Direkt zum Inhalt
Gruppenreise Berlin Mehrere Menschen sitzen am Tisch
Gruppenreise Berlin Mehrere Menschen sitzen am Tisch © visitBerlin, Foto: Dirk Mathesius

Vereinsfahrten

Einfach & Schnell organisiert

„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“. Vielleicht singen Sie und Ihre Vereinskollegen auch bald diesen Klassiker. Und dazu müssen Sie sich nicht etwa als Fußballklub für das DFB-Pokalfinale qualifizieren. Egal, ob Sie mit einem Sport-, Schützen- oder Musikverein anreisen: Die Metropole strotzt nur so von Möglichkeiten. Wenn Sie mit dem Verein nach Berlin reisen, steht zumindest schon mal ein gemeinsames Interessengebiet fest. Damit alle Beteiligten Spaß haben, bedarf es dennoch einer guten Organisation. Natürlich könnte ein rühriger Vorsitzender die Planung selbst in die Hand nehmen. Doch gerade beim Zeitablauf ist eine gute Kenntnis der Gegebenheiten unerlässlich. Hier kommen wir ins Spiel! Wir sind die Berlin-Botschafter und organisieren kostenlos alles rund um Ihre Anreise, Sightseeing, Essen und Übernachtung. Durch das professionelle Konzept können Sie bereits an einem Tag die wichtigsten Stationen kennen lernen. 

Für ein unverbindliches Angebot kontaktieren Sie uns gern über unser Anfrageformular.

Unser Programmvorschlag für Sie – So könnte Ihr Tag in Berlin aussehen:

Am Vormittag:

Eine klassische Stadtrundfahrt
Es ist Ihr erster Morgen in Berlin. Ein lizenzierter Gästeführer begrüßt Sie und die Mitglieder Ihres Vereins am Tourbus. Erstes Ziel ist die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Wer die Turmruine der neuromanischen Kirche sieht, weiß sofort, warum das Mahnmal bei den Berlinern als „Hohler Zahn“ bekannt ist. Das nächste Fotoshooting findet am berühmten Kaufhaus des Westens statt (KaDeWe). Natürlich wollen auch alle die Überreste der Berliner Mauer sehen. Der Guide gibt Hintergrundinformationen aus der Zeit des geteilten Deutschlands. Die Bustour führt nun an den beliebten Plätzen der Hauptstadt entlang. Sie fahren Potsdamer Platz, Gendarmenmarkt und Schlossplatz an. Es folgen die großen Wahrzeichen Berlins: Am Alexanderplatz bringt Ihnen der Stadtführer interessante Facts zum Fernsehturm nahe. Ein Foto am Brandenburger Tor darf natürlich auch nicht fehlen. Nun geht es noch zu den Gebäuden der deutschen Regierung und zur Siegessäule. Nach einem Abstecher an den Kurfürstendamm landen Sie wieder am Ausgangspunkt.

Am Nachmittag:

Die Museumsinsel – für jeden das passende Museum
Am Nachmittag ist ein Besuch auf der Museumsinsel geplant. Hier im Herzen Berlins stehen fünf Gebäude des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts, die allein von der Architektur her sehenswert sind. Bei den ausgestellten Skulpturen, Gemälden und Relikten der Vergangenheit ist für jeden was dabei. Um einen Überblick zu gewinnen, können Sie sich etwa für eine zweistündige Komplettführung entscheiden. So erhalten Sie zunächst einen Eindruck von der Geschichte der Insel selbst. Dank der Gruppenführung brauchen Sie nicht an jedem Museum einzeln anstehen. Sie bekommen direkt die Höhepunkte gezeigt. Sie sehen zum Beispiel die 13 aufwendig verzierten antiken Grabvasen im Alten Museum. Im Neuen Museum begegnen Sie der weltberühmten Büste der ägyptischen Prinzessin Nofretete. Und im Pergamonmuseum schreiten Sie durch das große, babylonische Ischtar-Tor.

Am Abend:

Abendessen und Revueshow
Abends genießen Sie dann in Ruhe die Berliner Gastlichkeit. Zur Wahl stehen das Sophieneck im historischen Zentrum, das Brauhaus Lemke oder der Alt-Berliner Biersalon. Überall bekommen Sie klassische deutsche Küche und Berliner Spezialitäten. Nach dem Fest für den Gaumen steht noch ein Fest für die Augen an. Im Friedrichstadtpalast steigt „THE ONE Grand Show“, eine der aufwendigsten Revuen Europas. Nach dem bunten Wechsel aus pompöser Pracht und ruhigen, poetischen Momenten werden Sie zum Gruppenhotel gebracht.

Wir bieten Ihnen:

  • Über 100 zertifizierte Gästeführer/innen des Guide e.V.
  • Führungen in mehr als 20 Sprachen
  • Individuelle Tourgestaltung je nach Themenwunsch

 

Für ein unverbindliches Angebot kontaktieren Sie uns gern über unser Anfrageformular.

Unverbindlich anfragen