Direkt zum Inhalt
Shopping in Berlin
Shopping in Berlin © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Shopping & Geschäftszeiten

Öffnungszeiten, Barrierefreiheit, Tax-Free Shopping

Das modische Spektrum der Stadt reicht von exklusiven Einkaufsmöglichkeiten am Kurfürstendamm bis hin zur urbanen Secondhandmode der City Ost.

Geschäftszeiten

Wer bis zum späten Abend einkaufen will, findet in Berlin paradiesische Bedingungen vor. Die Metropole hat die liberalsten Öffnungszeiten in Deutschland. Dem neuen Ladenöffnungsgesetz zufolge können alle Berliner Geschäfte theoretisch von Montag bis Samstag rund um die Uhr ihre Waren anbieten. In der Praxis haben in den großen Einkaufsstraßen inzwischen fast alle Geschäfte montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr geöffnet, teilweise an bestimmten Wochentagen auch länger. An insgesamt acht Sonntagen, darunter einige Adventssonntage, dürfen Geschäfte von 13 bis 20 Uhr verkaufen.

Bis auf wenige Ausnahmen (Flughäfen und Bahnhöfe) sind alle Geschäfte sonntags geschlossen. Ein eingeschränktes Sortiment an Lebensmitteln ist dann an Tankstellen und Kiosken erhältlich. Legendär sind Berlins "Spätis": Hier gibt es rund um die Uhr nicht nur Getränke für Partygänger, sondern auch Waren des täglichen Bedarfs.

Tax Free Shopping

Wenn Sie als Berlinurlauber aus einem Nicht-EU-Land stammen, können Sie sich die Mehrwertsteuer der bei Ihrer Deutschlandreise erworbenen Einkäufe erstatten lassen. Diese Regelung gilt für alle eingekauften Produkte, die Sie privat nutzen wollen. Eine Ausnahme nicht erstattungsfähiger Waren sind Teile, mit denen Sie Ihr Beförderungsmittel aufrüsten möchten (z.B. Auto-Ersatzteile). In Deutschland liegt der Normalsteuersatz bei 19% des Nettopreises. Auch alle Getränke - außer Milch und Mineralwasser - werden mit dem normalen Mehrwertsteuersatz besteuert. Bei Gütern des täglichen Bedarfs - wie Büchern, Zeitungen, Lebensmitteln, und Kunst gilt der ermäßigte Steuersatz von 7%.

So funktioniert das Tax Free Shopping

Beim Bezahlen im Geschäft fragen Sie bitte nach dem Tax Free Formular von einem mit dem Händler kooperierenden Tax Free Serviceanbieter. Bewahren Sie dieses und die Originalrechnung gut auf. Zur Ausreise legen Sie die ausgefüllten Formulare und die Rechnungen am Flughafen dem Zoll vor, damit die Mitarbeiter Ihnen den Export bestätigen. Wichtig für die Erstattung der Mehrwertsteuer ist, dass die eingekauften Waren innerhalb von drei Monaten aus der EU ausgeführt werden müssen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Mehrwertsteuer rückerstattet zu bekommen. Zum Einen können Sie sich den Betrag an den Schaltern des Tax Free Serviceanbieters oder deren Partnern bar auszahlen lassen. Zum Anderen kann der Geldbetrag auf die Kreditkarte erstattet werden. Bei beiden Optionen gilt zu beachten, dass der Tax Free Dienstleister eine Servicegebühr einbehält und bei der Barauszahlung eine Cash Fee dazukommen kann. Weitere Informationen über Tax Free Shopping sowie eine Übersicht über die Rückerstattungsquellen in Deutschland finden Sie auf der Website von Premier Tax Free. Oder kontaktieren Sie info@de.premiertaxfree.com

Barrierefreies Einkaufen

Durch die barrierefreie Bauweise vieler Einkaufszentren, wie den Potsdamer Platz Arkaden, Galeria Kaufhof am Alexanderplatz oder dem KaDeWe am Wittenbergplatz, wird Shoppen zum wahren Vergnügen. Auch das Alexa am Alexanderplatz lädt auf vier Etagen mit breiten Gängen und Aufzügen zum Verweilen ein. Wer die Berliner Kieze erkunden möchte, kann sich über Shops informieren, die mit dem Zertifikat „Berlin barrierefrei“ ausgezeichnet sind. Dank des EU-Projekts Barrierefreies Einkaufen in Friedrichshain-Kreuzberg, legen gerade in diesem Bezirk besonders viele Shopbesitzer an der Bergmann- oder Oranienstraße Wert auf verbreiterte Türen und schwellenlose Raumgestaltung.

Auf die Bedürfnisse von sitzenden Menschen hat sich das Berliner Label Rollitex spezialisiert. Rollstuhlfahrer finden hier modische und dennoch bequeme Kleidung für jeden Anlass.

Weitere Informationen über barrierefreies Shopping erhalten Sie in unserem Service Center.