Direkt zum Inhalt
Gruppenreise - Schiffscharter für private Gruppen
Berlins offizielles Tourismusportal

Top 11 Outdoor Aktivitäten in Berlin

Baden, skaten oder gärtnern – den Sommer in Berlin aktiv gestalten

Der Volkspark Friedrichshain an einem Sommertag in Berlin
Der Volkspark Friedrichshain im Sommer © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Es ist wieder Sommer in Berlin! Die Parks sind voll, Grills werden ausgepackt, spannende Events und Feste stehen an. Und die Hauptstadt ist das perfekte Pflaster für abwechslungsreichen Freizeitspaß auf den Straßen und im Grünen. Hier sind unsere besten Tipps für Top Outdoor Aktivitäten in Berlin!

Tipp 1: Klettern im Hochseilgarten

Waldhochseilgarten Jungfernheide in Berlin
Waldhochseilgarten Jungfernheide © Waldhochseilgarten Jungfernheide

Wenn ihr es liebt, hoch in den Lüften zu turnen und zu balancieren, solltet ihr euch den Besuch eines Hochseilgartens nicht entgehen lassen! Mit einem Gurt gesichert, sucht ihr euren Weg über schmale Balken oder Seilbrücken, vorbei an spannenden Hindernissen. In Berlin gibt es gleich mehrere Hochseilgärten zur Auswahl: Unter anderem der zentral gelegene Park MountMitte nahe der Chausseestraße, der Indoorpark BergWerk.Berlin in Hellersdorf und der Waldhochseilgarten Jungfernheide, der ganz im Grünen gelegen ist.

Waldhochseilgarten Jungfernheide

Tipp 2: Baden gehen in den schönsten Seen der Stadt

Strand am Müggelsee in Berlin
Strand am Müggelsee © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Wenn ihr an einem heißen Sommertag eine Abkühlung braucht, dann geht am besten ein paar Runden in einem der vielen Seen Berlins schwimmen. Ihr habt eine riesige Auswahl an Seen in ganz Berlin, darunter der größte See Berlins, der Müggelsee in Köpenick. Hier findet ihr Sandstrände, versteckte grüne Buchten und schattige Plätze unter großen Bäumen. Wenn ihr kleine Seen bevorzugt, macht doch einen Abstecher zum gut besuchten Plötzensee in Wedding oder zur idyllischen Krummen Lanke in Zehlendorf.

Badeseen 

Tipp 3: Beim Spaziergang im Park relaxen

Die Gärten der Welt in Berlin
Chinesischer Garten © visitBerlin

Berlin hat so viele schöne Parks zu bieten, dass es schwerfällt, den besten zu küren. Die Gärten der Welt in Marzahn gehören allerdings definitiv zu den Highlights! Auf 43 Hektar flaniert ihr hier durch exotische Gewächse, außergewöhnliche Grünanlagen, Wasserspiele und Klanginstallationen. Selbstverständlich ist aber auch der weltbekannte Tiergarten – die grüne Lunge mitten in der Stadt  – immer einen Besuch wert.

Parks & Gärten

Tipp 4: Radtouren durch Berlin

Glienicker Brücke
Glienicker Brücke © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Sich im Sommer aufs Rad zu schwingen und dabei die Stadt wie auch das Umland zu erkunden, zählt auf jeden Fall zu den Top Outdoor-Aktivitäten in Berlin! Startet zum Beispiel bei der S-Bahn-Station Oranienburg und fahrt ein Stückchen auf dem Berlin-Kopenhagen-Radweg. Dieser führt entlang des Voß-Kanals durch einen Wald bis zum Bahnhof in Templin. Aber auch direkt in Berlin gibt es abwechslungsreiche oder romantische Strecken, so zum Beispiel quer durch den Grunewald entlang der Havel. Empfehlenswert sind auch geführte Touren, so zum Beispiel durch Mitte. Erfahrene Guides erkunden mit euch die Prachtstraße Unter den Linden, zeigen euch das Brandenburger Tor im Regierungsviertel und präsentieren euch die Gründerzeit-Straßen in Prenzlauer Berg.

Mit dem Fahrrad in Berlin

Tipp 5: Mit Boot oder Brett aufs Wasser

Boote auf dem Wannsee in Berlin
Wassersportcenter Berlin: Boote auf dem Wannsee © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Warum nicht mal einen Tag auf dem Wasser verbringen? Packt eure liebsten Freunde sowie etwas zu Essen und zu Trinken ein und macht eine gemütliche Bootstour auf der Spree. Diverse Firmen bieten zum Beispiel auf der Spree nahe der östlichen Innenstadt Tretboote, Picknickboote, Hausboote mit Grill, Elektro-Boote oder auch Motorboote zum Verleih an. Viele der Wasserfahrzeuge sind führerscheinfrei, aber ihr könnt auf Wunsch auch einen Skipper dazu buchen. Am Müggelsee in Treptow-Köpenick gibt es außerdem eine Surf- und Segelschule. Wer Lust hat, kann hier anfragen und einen Kurs machen.

Berlin am Wasser

Tipp 6: Wandern in und um Berlin

Wandern in Berlin
Wandern in Berlin © iStock.com/duncan1890

Wandern in der Großstadt klingt vielleicht erst mal nach einem verrückten Plan, aber Berlin hat wunderschöne Ecken, die es zu erkunden lohnt! Macht zum Beispiel eine Wanderung durch den Grunewald. Auf einer lauschigen Strecke von circa 12 Kilometer entdeckt ihr Sehenswürdigkeiten wie den Grunewaldturm und habt dabei Gelegenheit für ein Bad im Teufelssee. Von Berlin aus könnt ihr auch eine Fernwanderung ans Meer starten. Beispielsweise führt eine Strecke in 11 Etappen von der S-Bahn Station Landsberger Allee bis an die Küste in Warnemünde.

Freizeitsport

Tipp 7: Ausflüge nach Brandenburg

ehemalige Zisterzienserabtei in Chorin
Außenansicht Kloster Chorin © iStock.com, Foto: Juhla

Warum nicht mal mit dem Fahrrad in die Bahn setzen und einen Ausflug ins benachbarte Brandenburg machen? Leiht euch dort zum Beispiel ein Kanu und erkundet den idyllischen Spreewald vom Wasser aus. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Schloss Rheinsberg im Nordwesten Brandenburgs. Das Rokoko-Schloss liegt direkt am Grienericksee und beherbergt ein Museum. In Beelitz könnt ihr hoch oben über den Baumwipfeln auf dem Baumkronenpfad Baum & Zeit spazieren.

Ausflugsziele

Tipp 8: Urban Gardening Projekte besuchen

Prinzessinnengärten in Berlin
Prinzessinnengärten © (c) visumate

An einem sonnigen Tag kann einen auch schon mal die Lust zum Gärtnern packen. Besucht doch eines der Urban Gardening Projekte in Berlin. Zum Beispiel den bekannten Prinzessinnengärten in Kreuzberg. An Gartenarbeitstagen könnt ihr hier mithelfen, umgraben was das Zeug hält und euch nach getaner Arbeit im Gartencafé stärken. Außerdem finden in den Prinzessinnengärten verschiedene Veranstaltungen wie Workshops, Kochabende oder Filmnächte statt. Einfach vorbei schauen und die üppig wachsende Natur genießen!

Prinzessinengärten

Tipp 9: Skaten auf dem Tempelhofer Feld

Kite Landboarding auf dem Tempelhofer Feld
Kite Landboarding auf dem Tempelhofer Feld © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Klemmt eure Boards unter den Arm und ab auf's Tempelhofer Feld! Skaten gehört definitiv zu den Top Outdoor Aktivitäten in Berlin! Auf den Halfpipes des Tempelhofer Felds könnt ihr euer Können unter Beweis stellen und euch Tipps von den anderen Skatern holen. Wer selber kein Skateboard hat, kann auch zum Zugucken vorbeikommen und über die coolen Tricks und Stunts staunen.

Tempelhofer Feld

Tipp 10: Berlins Flohmärkte entdecken

Flohmarkt Boxhagener Platz Berlin
Flohmarkt am Boxhagener Platz © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

In Berlin gibt es über die Stadt verteilt zahlreiche beliebte Flohmärkte, auf denen ihr nach Kleidung, Krimskrams oder Möbeln suchen könnt. Zu den Top-Flohmärkten zählt der alteingesessene Trödel- und Kunstmarkt Straße des 17.Juni. Hier gibt es auch schöne Stände mit Kunstwerken und Schmuck zum Stöbern und Feilschen.

Flohmärkte

Tipp 11: Vom Teufelsberg aus den Himmel über Berlin genießen

Drachenberg und Teufelsberg in Berlin
Blick auf den Teufelsberg vom Drachenberg © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Der Teufelsberg im Westen ist mit gerade mal 120 Metern Höhe die zweithöchste Erhebung der Stadt. Trotzdem liegt einem hier oben ganz Berlin zu Füßen – ein fantastischer Ausblick! Wer auch noch etwas lernen will, kann bei einer Führung über den Teufelsberg und die ehemalige Abhöranlage mitmachen. Dabei erfahrt ihr Spannendes über die Geschichte des Trümmerbergs und das einzige Ski World Cup Rennen Berlins!

Teufelsberg

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen