Skip to main content
The event you were looking for has already taken place. Find many more events, tips and recommendations in Berlin's biggest event calendar on visitBerlin.com.

STUDIO Я REOPENING + AFTERSHOW PARTY

WE Я BACK! Studio Я ist ein junger postmigrantischer Knotenpunkt für Kunstschaffende aus allen Disziplinen – ‘cause WE Я THE FUTUЯE! Das Studio Я lässt die Grenzen zwischen Theater, Poesie, Performance, Diskurs und Party verschwimmen und lädt zum Reopening ein:


Göksu Kunak hat eigens für die Eröffnung die Performance PETROL entwickelt und untersucht damit die wirtschaftlichen und soziokulturellen Auswirkungen der Öl-Politik in der Türkei der 1980er und 1990er Jahre. Eine Popsängerin verhört und wird gleichzeitig verhört. Ausgangspunkt für diese Arbeit nämlich ist das gleichnamige Liebeslied an das Erdöl der berühmten Sängerin Ajda Pekkan, die damit 1980 die Türkei beim Eurovision Song Contest vertrat. Der ehemalige türkische Ministerpräsident (1983-1989) und Staatspräsident (1989-1993) Turgut Özal – eine prominente Figur während des Golfkriegs – und seine Frau Semra Özal finden neben Pop- und arabesken Musikvideos Einzug in Kunaks Auseinandersetzung. 

Im Anschluss kombinieren Istanbul Ghetto Club die Sounds von modularen Synthesizern mit traditionell-anatolischen Instrumenten zu einem Konzert. Das Ergebnis nennen sie »Anatolian Acid«, ein genreübergreifender Sound, der in der weithin anerkannten Berliner Underground- und Avantgarde-Szene entstand. Während Istanbul Ghetto Club mit Performance und neuer Medienkunst experimentieren, verkörpern sie eine Schnittstelle zwischen drei Spannungsfeldern: Ost und West, Underground und Mainstream, Tradition und Zeitgeist.

Zur Aftershowparty spielen die DJs Maque Pereyra und Helina.

 

Motiv: Esra Rotthoff
Additional information