Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Top 11 romantische Orte in Berlin

Einfach zum Verlieben

Fahrrad mit Picknickkorb
Fahrradausflug und Picknick © iStock.com/MarkSwallow

Gemeinsam ist Berlin am schönsten. Weil wir wissen, dass Verliebte auch mal gerne allein zu zweit den Moment genießen möchten, haben wir uns auf die Suche nach den besten Orten für traute Zweisamkeit begeben. Wir haben für euch Ideen für schöne Ausflüge in die Natur, aber auch unvermutet romantische Orte mitten in Berlin, im Herzen der Stadt, zusammengestellt.

Auch wenn einige Orte wie die romantische Pfaueninsel zwar derzeit noch geschlosssen sind, so findet ihr hier genug schöne Orte zum Zusammensein und Alleinsein.

Wir wünschen euch romantische Stunden!

Tipp 1: Park Glienicke

Schloss Glienicke
Schloss Glienicke mit Fontäne © SPSG, Foto: Hans Bach

Ganz im Süden Berlins lässt es gut von Italien träumen: Das Schloss Glienicke wurde mit seinem weitläufigen Park ist Stil einer italienischen Villa errichtet. Flaniert durch die bezaubernde Anlage und genießt den Blick auf das Wasser. Das Schloss ist noch geschlossen, aber der Park alleine verspricht Romantik pur. Und dann könnt ihr auch gleich noch die Glienicker Brücke besuchen.

Mehr über den Park Glienicke

Tipp 2: Monbijoupark

Bode Museum am nördlichen Ende der Museumsinsel
© visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Berlin steht nicht im Ruf einer romantischen Stadt wie Paris oder Venedig, aber dennoch findet ihr überall Orte, die perfekt sind für ein Date, einen gemeinsamen Spaziergang oder einfach einen ganz besonderen Moment. Einige davon sind sogar mitten in der Stadt, wie der Monbijoupark an der Museumsinsel. Hier genießt ihr den Blick auf das imposante Bode Museum und auf die Spree. Besonders schön ist es hier zur blauen Stunde, wenn der Himmel langsam dunkler wird.

Mehr über den Monbijoupark

Tipp 3: Dicke Marie

Die Dicke Marie
Baum "Dicke Marie" © BA Reinickendorf

Sie ist Berlins älteste Bewohnerin: Die Dicke Marie im Tegeler Forst ist schon über 900 Jahre alt und hat mit den Jahren viel erlebt. Vom ersten Schwarm über Liebeskummer bis zur großen Liebe – ob sie das auch alles mitgemacht hat? Wenn ihr der ältesten Berlinerin gegenüber sitzt, bekommen die gemeinsamen Erinnerungen an die gemeinsam verbrachten Stunden noch einmal eine ganz andere Bedeutung.

Mehr über die Dicke Marie

Tipp 4: Insel der Jugend

Abteibrücke im Treptower Park
Abteibrücke © Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick e.V. (www.tkt-berlin.de)

Sie ist der perfekte Ort für ein Picknick! Direkt an der Spree unweit des großstädtischen Trubels findet ihr zwischen Treptower Park und dem Plänterwald die Insel der Jugend. Auch hier findet ihr eine weitere romantische Brücke in Berlin: Die Abteibrücke ist die älteste Stahlverbundsbrücke Deutschlands und der einzige Zugang zur Insel.

Mehr zur Insel der Jugend

Tipp 5: Klein-Venedig

Klein-Venedig
Klein-Venedig © visitBerlin, Foto: Arthur F. Selbach

Oh l'amore! Nordwestlich von Berlin, im Bezirk Spandau liegt Tiefwerder mit seinen vielen Wiesen und Kanälen: Berlins Klein-Venedig. Mit dem Bus M49 könnt ihr fast bis zum Bootsladen fahren, ein Kanu ausleihen und Klein-Venedig entdecken. Was könnte romantischer sein, als auf den kleinen Wasserstraßen zwischen den grünen Lauben entlang zu paddeln und dann in einer "einsamen" Bucht der Havel anzulegen?

Mehr zu Klein-Venedig

Tipp 6: Neu-Venedig

Klein-Venedig
© visitBerlin, Foto: Arthur F. Selbach

Berlin hat nicht nur mehr Brücken als Venedig, sondern auch gleich zweimal ein Venedig. Ganz im Süden, in Köpenick an der Müggelspree, befindet sich das malerische Neu-Venedig mit seinen kleinen Kanälen. Es ist das perfekte Ausflugsziel für eine Boots- oder Kanutour zu Zweit. Und sogar eine Rialtobrücke gibt es hier.

Mehr über Neu-Venedig

Tipp 7: Schloss Charlottenburg & Schloßstraße

Park Schloss Charlottenburg im Frühling
© visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Der weitläufige Park am Schloss Charlottenburg ist perfekt für einen stilvollen Spaziergang entlang der barocken Blumenanlagen. Und beim Besuch im prunkvollen Schloss könnt ihr euch ganz königlich fühlen. Danach solltet ihr noch durch die Schloßstraße mit ihren Villen und schönen Häusern flanieren. Setzt euch auf die Terrasse eines der Restaurants und schaut den Bewohnern der Schloßstraße beim Boulespielen zu.

Mehr über das Schloss Charlottenburg

Tipp 8: Gendarmenmarkt

Gendarmenmarkt in Berlin am Abend
Gendarmenmarkt © visitBerlin, Foto: Artfully Media, Sven Christian Schramm

Ganz zurecht nennt sich der Gendarmenmarkt der "schönste Platz nördlich der Alpen". Mit seinem Ensemble aus Deutschen Dom, Konzerthaus und Französischen Dom ist er wahrlich ein besonders schöner Ort zum Verweilen und Träumen. Holt euch ein paar Leckereien aus den Galeries Lafayette oder dem Supermarkt, setzt euch auf eine der Bänke unter den Bäumen und genießt ein lauschiges Picknick zu Zweit.

Mehr über den Gendarmenmarkt

Tipp 9: Tegeler Fließ

Tegeler See
Tegeler See und Tegeler Fließ © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Bei einer Wanderung durch das Tegeler Fließ begegnet ihr mit ein bisschen Glück einer Herde Wasserbüffeln, die hier ihr Quartier bezogen haben. Auf jeden Fall ist das Tegeler Fließ ein verwunschener, ja magischer Ort. Ein lohnenswertes Motiv für ein gemeinsames Foto ist übrigens die Sechserbrücke am Tegeler Hafen. 

Mehr über das Tegeler Fließ

Tipp 10: Alte Liebe

Krokusse auf einer Wiese am Havelufer
Grunewald im Frühling © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Krokusse auf einer Wiese am Havelufer

Seit den 50er Jahren treffen sich Liebepaare für ihr erstes Date am Havelufer. Das Restaurantschiff „Alte Liebe“, das hier ankert, ist ein letztes Überbleibsel der zahlreichen Lastenschuten, die Anfang des 20. Jahrhunderts zu Kaffekähnen umfunktioniert wurden. Mittlerweile musste der originale Kahn zwar ersetzt werden, aber die „Alte Liebe“ lädt immer noch jedes Jahr ab Anfang April verliebte Paare nach einem Spaziergang durch die Krokuswiesen an Bord zum romantischen Diner ein.

Mehr zur Alten Liebe

Tipp 11: Botanischer Garten

Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem
Tropenhaus im Botanischen Garten Berlin © Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem, Foto: I.Haas

Den Frühling in seiner ganzen Blütenpracht genießt ihr im Botanischen Garten. Auf dem weitläufigen Gelände könnt ihr wunderbar spazieren gehen und die Pflanzen aus aller Welt bestaunen. Für den Besuch müsste ihr derzeit noch vorher ein Online-Ticket kaufen, damit nicht zuviele gleichzeitig den Garten besuchen und sich Warteschlangen an de Kassen bilden.

Tipp: In der Königlichen Gartenakademie neben dem Botanischen Garten könnt ihr bei Kaffee und Kuchen den Spaziergang ausklingen lassen.

Mehr über den Botanischen Garten

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

Leute... Valentinstag ist im Februar. Aka WINTER. "ein Kanu ausleihen und Klein Venedig entdecken" - in Fleecejacke unterm Anorak oder wie?

Neuen Kommentar hinzufügen