Direkt zum Inhalt
Gruppenreise - Schiffscharter für private Gruppen
Berlins offizielles Tourismusportal

Top 11 Sommeraktivitäten in Berlin

Die besten Dinge, die Berlin im Sommer zu bieten hat

Seifenblasen im Sommer
Seifenblasen im Sommer © Getty Images, Foto: wundervisuals

Wer die schönste Zeit des Jahres in Berlin verbringt, darf sich auf feinsten Sandstrand an den Beachbars freuen. Nach Radtouren grillt ihr in den Parks, trinkt Cocktails oder schleckt exotische Eissorten.Hier sind unsere Top 11 Tipps für sommerliche Aktivitäten.

Tipp 1: Entspannte Sommerabende in den Biergärten der Stadt

Biergarten am Schlachtensee in Berlin
Restaurant Fischerhütte am Schlachtensee © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Wer Berlin mit all seinen Attraktionen erobert, der bekommt irgendwann Hunger und müde Beine. Insbesondere im Sommer zieht es alle zum Relaxen in die Biergärten. Ihr findet in der ganzen Stadt  unzählige Möglichkeiten, um ein leckeres Bier oder eine Schorle unter freiem Himmel zu genießen Ein Urgestein unter den Biergärten Berlins ist der Prater. Er ist der älteste seiner Art, echt riesig, aber so beliebt, dass es manchmal schwierig ist noch ein Plätzchen zu ergattern. Kontrastprogramm dazu ist das Konzept von Birgit & Bier in Treptow. Hier gibt es Club, Bar und Biergarten in einem.

Biergärten

Tipp 2: Pack die Badehose ein

© visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Zu den Top-Sommeraktivitäten von Berlin zählt definitiv das Schwimmen im Strandbad Wannsee in Zehlendorf. Nicht umsonst wird das Freibad mit sandigem Ufer und den charmanten Strandkörben bis heute von verschiedenen Bands und Künstlern besungen. Am größten Badesee Berlins, dem Müggelsee, und auch am Groß Glienicker See. Partystimmung herrscht am Badeschiff Berlin. Während der DJ seine neusten Platten dreht, erfrischt ihr euch in dem Becken, das in der Spree liegt. Dabei schweift der Blick über das Panorama der Stadt. Durst löscht ihr an der Strandbar und wer Lust auf ein lockeres Stretching hat, der geht zum Yogakurs.

 Badeseen

Tipp 3: Picknicken & Grillen im Park

Picknick und Fahrradtour in Berlin
Fahrradausflug und Picknick © iStock.com/MarkSwallow

Sommer und Grillduft sind ein unschlagbares Team. In Berlin findet ihr verschiedene Grünflächen, auf denen das Brutzeln von Kotelett, Würstchen und Maiskolben ausdrücklich erlaubt ist. Tempelhofer Feld, Stadtpark Lichtenberg und der Grillplatz am Görlitzer Park sind nur einige Beispiele. Ein besonderes Schmuckstück ist der Monbijoupark in Mitte. Während die Kohle ins Glühen kommt, bestaunt ihr die Aussicht auf Museumsinsel Sportliche Grillmeister freuen sich auf eine Partie Tischtennis oder Basketball zur Verdauung. Falls ihr euren Proviant bereits dabei habt, dann eigenen sich alle Parks der Hauptstadt für ein leckeres Picknick

Picknick & Grillen

Tipp 4: Freiluftkino – Hollywood unterm Sternenzelt

© visitBerlin, Foto: Pierre Adenis

Endlich ist Sommerzeit und somit Zeit für Open Air-Kinos: Die spannendsten Actionthriller und romantischsten Komödien werden wieder unter freiem Nachthimmel vorgeführt. Ab Anfang Mai bis Anfang September findet ihr ein gut sortiertes Filmprogramm in den Freiluftkinos Friedrichshain, Kreuzberg und Rehberge. Die Tickets dafür könnt ihr entweder vorab online besorgen oder direkt an der Abendkasse kaufen.

Open Air-Kinos

Tipp 5: WM mit Freunden schauen

Fanmeile vor dem Brandenburger Tor
Fanmeile vor dem Brandenburger Tor © visitBerlin, Foto: Frank Nürnberger

Es ist wieder WM und keines der Spiele will verpasst werden. Wenn das Outfit aus Trikot, Flagge und Fan-Make-up steht, dann geht es zusammen mit den besten Freunden zum Public Viewing. In Berlin zittert ihr in der Kulturbrauerei bei Bier und Grillspezialitäten mit eurer Lieblingsmannschaft. In der Mercedes Welt am Salzufer bietet eine stattliche 48m² Leinwand perfekten Überblick über den Spielverlauf. Top Sommeraktivität in Berlin, um die Fußballweltmeisterschaft zu verfolgen, ist ein Abstecher zur legendären Berliner Fanmeile im Ortsteil Tiergarten. Verschiedene Leinwände und Großbildschirme verteilen sich auf eine Strecke von rund 2km.

Public Viewing

Tipp 6: Auf dem Drahtesel durch die Hauptstadt

Eine Gruppe Fahrradfahren fahren durch Berlin im Sonnenschein
Fahrradfahren in Berlin © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Falls ihr Lust auf eine Radtour durch Berlin habt, dann kann es sofort losgehen. Dadurch, dass das Gelände in der Stadt überwiegend flach ist, haben alle ihre Freude am Ausflug mit dem Fahrrad. Räder gibt es einfach und gegen eine kleine Gebühr zu leihen. Vergesst den Fahrradhelm nicht, denn Sicherheit geht vor. Es gibt übrigens auch geführte Radtouren zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wo ihr von ortskundigen Guides die spannendsten Informationen erhaltet. Ansonsten findet ihr bei uns vieleTourenvorschläge inklusive Höhenprofil und GPS-Daten – auch zum Ausdrucken. Schöne Touren führen entlang der Spreeund der ehemaligen Mauer oder hinaus ins Grüne.

Fahrrad in Berlin

Tipp 7: Ausflüge ins Berliner Umland

Schloss Sanssouci in Potsdam bei Berlin
Schloss Sanssouci © iStock.com, Foto: Lambert (Bart) Parren
Außenfassade des Schloss Sansscouci in Potsdam

Wenn ihr einmal aus der Stadt raus wollt, dann schaut auf der idyllischen Pfaueninsel mit frei lebenden Tieren, hübschem Schlösschen und traumhafter Parkanlage vorbei. Wasserratten, die von Karibikflair träumen, planen am besten einen Abstecher zum Tropical Islands in Brand ein. Dort erwarten euch Indoor-Regenwald und eine gigantische Badelandschaft. Eine absolute Top-Sommeraktivität in Berlin ist der Besuch der Parkanlage Sanssouci mit dem bezauberndem Sommerschloss.

Ausflugsziele im Berliner Umland

Tipp 8: SUP auf der Spree

Nalani Sup Surving an der Oderbaumbrücke in Berlin
Nalani Sup Surving an der Oderbaumbrücke © nalani-supsurfing.com

Lernt Stand-up-Paddeln auf der Spree. Falls ihr bereits Übung habt, dann schließt euch einer geführten Tour an oder nehmt an anderen Events wie der Single-Night oder Yoga auf dem SUP teil. Bei der neuen Trendsportart haltet ihr euch nicht nur super fit, sondern bewundert Berlin gleichzeitig vom Wasser aus. Bekannteste Anlaufstelle für Anhänger der angesagten Sportart ist das Badeschiff am Arenagelände in Treptow.

Sport in Berlin

Tipp 9: Leckeres Eis in Berlin

Eiscafé in Berlin
Eiscafé © visitBerlin, Foto: Philip Koschel


Zum perfekten Sommer gehört cremiges Eis ebenso wie Sonnenschein und Badespaß. Bei der riesigen Auswahl an Eisdielen ist für jeden die richtige Sorte dabei. Vielleicht habt ihr Lust auf veganes, laktosefreies oder peruanisches Eisn. Dann ab in die angesagtesten Eisdielen Berlins. Schleckt euch durch das riesige Sortiment an köstlichen Sorten.Besondere Adressen sind Franken & Grunewald Eis mit exotischer Auswahl, Gelateria Mos Eisley mit natürlichen Zutaten und Hokey Pokey, wo ein professioneller Patissier die gefrorene Süßspeise herstellt.

Eisdielen

Tipp 10: Cocktails bei Sonnenuntergang auf Dachterrassen 

Hotel AMANO Dachterrasse Sommer
© Antonio Monsalve

Nach einem abenteuerlichen Tag mit sportlichem Stand-up-Paddeln oder einer Besichtigungstour lockt das Nachtleben. Ein exzellenter Start gelingt euch mit einem Cocktail zum Sonnenuntergang. Wer sich dafür eine Bar mit Dachterrasse aussucht, kann die Skyline in Glutrot bewundern. Einen genialen Blick auf den Fernsehturm habt ihr vom Roof Garden am Alexanderplatz. Spreesicht gibt es im Meisterschueler. Als eine der schönsten Dachterrassen der Stadt gilt der Außenbereich des Rooftop Hotel Berlin Zoo. Locker und charmant ist die Bar Klunkerkranich auf dem Dach der Neukölln-Arcaden.

Dachterrassen

Tipp 11: Strandbars der Hauptstadt

Sommernacht in Strandbar Mitte in Berlin
Sommernacht in Strandbar Mitte in Berlin © visitberlin, Foto: Philip Koschel

Urlaubsgefühl pur versprechen die zahlreichen Strandbars von Berlin. Macht es euch auf den Liegestühlen gemütlich, streift die Sandalen ab und steckt die Zehen in den Sand. Die Barkeeper shaken um die Wette und servieren im Handumdrehen kühle Longdrinks und bunte Cocktails. Die Strandbar Mitte ist wohl die bekannteste der Stadt. Hier könnt ihr unter freiem Himmel Tango und Swing tanzen Wer nach dem Sonnenbaden noch ins kühle Nass hüpfen will, der sollte der Überseebar am Weißensee einen Besuch abstatten.

Strandbars

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen