Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

11 Gründe, warum man den Berliner Sommer lieben muss

Berlin von der sommerlichen Seite

am Landwehrkanal
Sommer am Landwehrkanal © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Sonnenschein und blauer Himmel erwecken die Hauptstadt zum Leben. Die Berliner laufen mit einem Lächeln durch die Stadt, die Eisdielen öffnen ihre Pforten und die Parks sind grün. Wer noch keinen Berliner Sommer erlebt hat, sollte dies unbedingt nachholen, denn wer einmal die warme Jahreszeit in der Hauptstadt verbracht hat, wird so schnell nirgendwo anders mehr hinwollen. Glaubt ihr nicht? Hier sind unsere 11 besten Gründe, warum ihr den Sommer in Berlin lieben werdet!

Tipp 1: Eine Abkühlung in den Berliner Badeseen

Strandbad Wannsee
Strandkörbe im Strandbad Wannsee © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Wannsee

Weil der Weg zum nächsten See nie weit ist! Egal wo in Berlin ihr wohnt oder Urlaub macht, dem Sprung ins kühle Nass steht nicht viel im Weg. Aufs Fahrrad oder in die U-Bahn gesetzt, seid ihr im Nullkommanichts am Schlachtensee, Tegeler See, Müggelsee, Plötzensee oder einem der anderen Berliner Badeseen. Dort angekommen, könnt ihr es euch zwischen den anderen Gästen gemütlich machen, die Sonne und die Natur genießen und euch eine Abkühlung gönnen, wann immer ihr wollt!
Alle Badeseen und wie dahin kommt, findet ihr übrigens auf unserer Badekarte.

Badekarte

Tipp 2: Natur pur in den schönsten Parks der Stadt

Volkspark Friedrichshain
Volkspark Friedrichshain © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Der Volkspark Friedrichshain ist ein Erholungsgebiet im Berliner Ortsteil Friedrichshain. Er entstand 1846 als erste kommunale Grünanlage Berlins. Er grenzt im Norden an das Bötzowviertel im Ortsteil Prenzlauer Berg.

Weil Berlin grün ist! Entspannt euch in einem der zahlreichen Parks der Hauptstadt, denn Natur könnt ihr auch in der Großstadt genießen! Macht einen Spaziergang durch den idyllischen Volkspark Friedrichshain oder nehmt euch ein Picknick mit. Wer mit der Familie unterwegs ist und Tiere mag, kann einen Ausflug zum Volkspark Rehberge in Wedding machen. Dort könnt ihr in Wildgehegen Hirsche und Wildschweine beobachten und entlang des Naturlehrpfads spazieren.

Parks & Gärten

Tipp 3: Mit einem großen Eis in der Hand die Sonne genießen

Eiscreme
Eis essen in Berlin © Getty Images, Foto: Alpaksoy

Weil das Eis in Berlin am besten schmeckt! Wer noch kein Passionsfrucht-Himbeer-Kardamom-Eis probiert hat, sollte das diesen Sommer unbedingt nachholen. Solch ausgefallene Eissorten findet ihr überall in Berlin! Macht es euch gemütlich, schleckt euer Eis und genießt die Geschmacksexplosion in eurem Mund. Unsere Tipps für besonders leckere Eisdielen in der Hauptstadt: Das Mos Eisley in Neukölln, das Vanille Marille in Kreuzberg und die Eispiraten in Friedrichshain. Ein Grund mehr, den Sommer in Berlin zu lieben!

Eiscafés & Eisdielen

Tipp 4: Theater unter freiem Himmel

Strandbar No. 1
© visitberlin, Foto: Philip Koschel

Weil Theater unter freiem Himmel noch mehr Spaß macht! Wenn die Hitze in Berlin drückend wird, machen die Theatergebäude Ferien, nicht aber das Theater selbst. Besorgt euch Karten und verfolgt spannende Stücke in den schönsten Locations. Seht zum Beispiel im Theater an der Museumsinsel Goethes "Faust". Oder fiebert bei Shakespeares spannendsten Stücken auf der Freilichtbühne im Naturpark Schöneberger Südgelände mit.

Theater im Sommer

Tipp 5: Tolle Filme im Open-Air-Kino sehen

Sommerkino Kulturforum/Potsdamer Platz
Sommerkino Kulturforum © visitBerlin, Foto: Pierre Adenis

Weil ihr in Top-Locations Filme im Open-Air Kino gucken könnt! Einige gehen im Sommer ins Kino, um sich abzukühlen, andere gucken stattdessen lieber die Filme draußen unterm Sternenhimmel. Das könnt ihr zum Beispiel in Kreuzberg am Mariannenplatz. Hier läuft von Mai bis September jeden Tag ein anderer Film. Außerdem könnt ihr die Streifen hier in Originalfassung mit Untertitel genießen. Einfach zurücklehnen und Film ab!

Open Air-Kinos

Tipp 6: Einen Cocktail in angesagten Locations genießen

Hotel AMANO
© Antonio Monsalve

Weil ihr euch in den Berliner Strandbars, Dachterrassen und Biergärten wie im Urlaub fühlt! Bestellt euch einen leckeren Cocktail, lehnt euch zurück und erfreut euch am schönen Wetter. In Berlin findet ihr dafür die schönsten Locations – da ist Urlaubsfeeling garantiert. Wenn ihr die Hauptstadt mal von oben genießen wollt, stattet doch dem Klunkerkranich in Neukölln einen Besuch ab. Die Bar auf dem Parkhaus der Neukölln Arcaden bietet einen Eins-a-Blick auf die Hauptstadt und versprüht Berliner Charme mit der improvisierten Einrichtung aus Holzpodesten.

Dachterrassen

Tipp 7: Gute Laune in der Sonne

Musizieren im Mauerpark
Entspannen mit Gitarre im Mauerpark © visitberlin, Foto: Philip Koschel

Weil die Berliner bei Sonnenschein freundlicher sind! Wenn ihr bei gutem Wetter durch die Stadt schlendert, werden euch viele lächelnde Gesichter begegnen. Deswegen nutzt die strahlende Sonne doch einfach mal für eine Tour durch die Innenstadt, entdeckt die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt und lasst euch von der guten Laune der Berliner anstecken!

Sommer in Berlin

Tipp 8: Mit dem Fahrrad durch Berlin

Rund um den Müggelsee
Mit dem Fahrrad am Müggelsee © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Koepenick, Mueggelsee, Nordufer, Radfahren, Strand

Weil ihr die Hauptstadt mit dem Fahrrad erkunden könnt! Immer in der stickigen U-Bahn von A nach B zu fahren ist ja doch nicht so das Wahre. Schwingt euch lieber aufs Fahrrad und erkundet Berlin mit dem Rad! So entdeckt ihr Ecken, die euch sonst verborgen geblieben wären, und könnt beim Radeln den frischen Fahrtwind genießen. Packt doch einfach eure Badesachen ein und macht einen Ausflug an den See. Einmal angekommen, könnt ihr das Rad beiseite stellen und direkt ins kühle Nass hüpfen.

Unsere Top 11 der schönsten Radtouren im Sommer

Tipp 9: Berliner Weiße – der Sommerklassiker

Berliner Weisse
Berliner Weisse © visitberlin, Foto: Philip Koschel

Berliner Weisse im Hotel Upstalsboom

Weil die Berliner Weiße im Sommer besonders gut schmeckt! Wenn ihr bei strahlendem Sonnenschein in Berlin unterwegs seid, solltet ihr dieses Kultgetränk unbedingt probieren. Die Berliner Weiße ist ein leichtes Weißbier, das oft mit einem Schuss Himbeer- oder Waldmeistersirup getrunken wird. Super lecker und erfrischend!

Biergärten in Berlin

Tipp 10: Die Großstadt um sich herum vergessen

Fahrrad mit Picknickkorb
Fahrradausflug und Picknick © iStock.com/MarkSwallow

Weil ihr im Park den Großstadt-Trubel auch einfach mal vergessen könnt! Packt euch Federballschläger oder eine Frisbee ein und raus ins Grüne! Spielt mit euren Freunden eine Runde und vergesst für ein paar Minuten einfach mal die Welt um euch herum. Oder packt auch gleich noch ein leckeres Picknick mit ein und verbringt den ganzen Tag im Park in der Sonne. Auch ein gutes Buch ist ein perfekter Begleiter für einen entspannten Sommer-Sonne-Tag!

Ausflugsziele

Tipp 11: Den Blick aufs Wasser genießen

Am Flutgraben Alt-Treptow
Club der Visionäre © visitberlin, Foto: Philip Koschel

Mit dem Kanu unterwegs auf dem Flutgraben zwischen Treptow und Kreuzberg, vorbei an Szeneclubs wie dem Club der Visionäre

Weil ihr in der Sonne sitzen und aufs Wasser schauen könnt! Entweder von Bord eines Schiffs oder am Ufer der Spree. Wer das sanfte Schaukeln vom Boot liebt, sollte unbedingt eine Schiffstour durch Berlin mitmachen. Lehnt euch zurück und lasst euch vom Blick aufs Wasser und das vorbeiziehende Ufer verzaubern. Wer lieber an Land bleibt, kann es sich auch am Spreeufer gemütlich machen und den vorbeifahrenden Booten zuwinken.

Berlin am Wasser

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen