Direkt zum Inhalt
Berlins offizielles Tourismusportal

11 Gründe, sich auf den Frühling in Berlin zu freuen

Es grünt so grün, wenn Berlins Blüten blühen …

Oberbaumbrücke im Frühling
Oberbaumbrücke im Frühling © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Endlich ist es soweit: Die Tage werden wärmer und länger, erste Blumen und Blüten bringen Farbe ins vor kurzem noch so triste Grau. Und auch uns locken die Sonnenstrahlen nach draußen. Es wird Frühling in Berlin. 11 Gründe, warum ihr euch jetzt so richtig freuen könnt! 

Bitte zeigt Verantwortung, tragt eure Masken und haltet euch an die Hygienevorschriften der Veranstalter. Nur mit eurer Unterstützung bleibt  Berlin - mit A b s t a n d - am besten!

Tipp 1: Endlich wieder draußen sitzen

Café Lenné
Café Lenné in der Königlichen Gartenakademie © Foto: Wilfried Gerstel

Mit dem wärmeren Wetter wächst die Hoffnung darauf, dass Cafés und Restaurants – unter Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen – ihre Außenbereiche öffnen dürfen. Mit Sicherheit könnt ihr euch Kaffee und Kuchen, Snacks und Getränke zum Mitnehmen bestellen und euch einen schönen Platz in der Sonne suchen.

Cafés in Berlin

Tipp 2: Sonnenstrahlen in den Kiezen genießen

Frühling am Tegeler See
Frühling am Tegeler See © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Erfahrungsgemäß wird es mit den ersten Sonnenstrahlen schnell voll an den begehrten Plätzen. Wir haben uns deshalb mal in allen Bezirken auf die Suche nach Orten gemacht, an denen ihr die Frühlingssonne relativ ungestört genießen könnt. Übrigens: Von diesen zwölf Aussichtspunkte in den Bezirken könnt ihr auch einen atemberaubenden Sonnenuntergang genießen.

12 schöne Aussichtspunkte in den Kiezen

Tipp 3: Beim Frühjahrsputz alles so richtig schön machen

Blütenpracht am Brandenburger Tor, Berlin
Blütenpracht am Brandenburger Tor © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Ganz Berlin macht sich schön für den Frühling. Zeit für den Frühjahrsputz zuhause! Wenn ihr bisher während des Lockdowns noch nicht dazu gekommen ist, einmal gründlich auszumisten, dann nutzt jetzt die Gelegenheit. Abgeben könnt ihr gut erhaltene Gebrauchsgegenstände und Klamotten im Außenbereich der NochMall, dem Gebrauchtwarenhaus der Berliner Stadtreinigung (BSR). Online, per WhatsApp Chat oder Video-Call könnt ihr gemeinsam mit den Mitarbeitern durch die Regale stöbern und eure neuen, gebrauchten Schätze vor Ort abholen. Und natürlich die Frühlingsblumen nicht vergessen!

BSR NochMall

Tipp 4: Leckeres Eis genießen

Eisessen, bunte Sortenvielfalt
Eisessen © gettyimages, Foto: Stefan Cristian Cioata

Natürlich ist Eis das ganze Jahr über lecker, aber draußen schmeckt es einfach am besten. Auch hier gilt, Maske auf, Abstand halten und das Eis "to go" oder an einem abgelegenen, sonnigen Plätzchen genießen. Freut euch zum Saisonstart auf tolle neue Kreationen mit originellen Geschmacksrichtungen.

Mehr Eisdielen in Berlin

Tipp 5: Spazieren gehen

Audiotour am Brandenburger Tor
Audiotour © Getty Images, Foto: Bojan89

Spazieren gehen geht immer – und endlich wieder bei schönem Wetter. Wenn ihr mal ein wenig Abwechslung braucht und neue Ecken von Berlin entdecken wollt, dann schaut doch mal in unsere Tipps zu Audio-Spaziergängen in Berlin. Motiviert die ganze Familie mit einer spannenden Schnitzeljagd durch die Stadt, erfahrt beim Flanieren durch Berlin mehr über die Architektur und Geschichte der Stadt. Von fantastischen Hörgeschichten für Kinder bis hin zu ortsspezifischen Poetry-Slam-Darbietungen ist alles dabei.

Top 11 Audio-Spaziergänge in Berlin

Tipp 6: Sich an blühenden Kirschbäumen erfreuen

Kirschblüten in Berlin
Kirschblüten im Frühling © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Zum Frühlingsanfang leuchtet ganz Berlin zartrosa, denn dann blühen die Kirschbäume. Vom Tegeler See bis zur Pfaueninsel, von den Gärten der Welt bis zum Britzer Garten - überall bringen Blüten und Knospen Farbe in die Stadt. Nutzt die Gelegenheit für einen Ausflug in Berlins zahlreiche Parks und Gärten.

Unter #BerlinBlossom könnt ihr eure schönsten Blütenbilder posten. 

Parks & Gärten

Tipp 7: Berlins Natur erleben

Wannsee
Blick auf den Wannsee © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Ab nach draußen! Wisst ihr eigentlich, wie schnell ihr in den Berliner Parks, Wäldern und an den Seen seid, um mal richtig durchzuatmen und den Kopf frei zu kriegen? Entweder schwingt ihr euch auf das Fahrrad und radelt mal entlang der Seen oder ihr genießt die Stille im Park und lasst mal richtig die Seele baumeln.
Und das Beste ist: An den Feiertagen in den Frühlingsmonaten könnt ihr mit den Brückentagen tolle lange Wochenenden in Berlin planen – ohne allzu viel Urlaub nehmen zu müssen.

Mehr über Berlins Großstadtnatur

Tipp 8: Mit dem Fahrrad durch Berlin

unterwegs mit dem Fahrrad in Berlin
Frühling im Tiergarten © visitBerlin, Foto: Maxi-Lena Schuleit

Mit dem Fahrrad lässt sich Berlin in diesem Frühling am besten erkunden. Neben klassischen Radrouten wie dem Mauerweg, gibt es zahlreiche landschaftlich reizvolle Touren entlang des Wassers bis hinaus ins Berliner Umland. Bei der Fahrradtour zur Berliner Industriekultur kommen vor allem Architektur-Interessierte auf ihre Kosten. Entdeckt Fabriken und Werksgelände sowie die Brauereien aus den Zeiten der Industrialisierung und begebt euch auf eine spannende Zeitreise. Die Tour führt euch durch Mitte und Prenzlauer Berg entlang spannender Orte voll faszinierender Einblicke.

Radtouren abseits der vielbefahrenen Wege

Tipp 9: Schlösser und Parks besuchen

Park Schloss Charlottenburg im Frühling
© visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Der perfekte Ort für einen romantischen Frühlingsspaziergang sind Berlins Schlossparks. Schlendert durch den barocken Prachtgarten vom Schloss Charlottenburg oder besucht die verwunschene Pfaueninsel. Zwar ist das Schloss derzeit geschlossen, aber die Insel ist ein lohnenswertes Ausflugziel. Das bezaubernde Schloss Glienicke besitzt einen schönen Park mit Blick auf die Havel. Oder ihr macht euch auf nach Potsdam in die weitläufigen Parkanlagen der beeindruckenden Schlösserlandschaft.

Mehr Informationen über Schlösser in und um Berlin

Tipp 10: Die Weite von Brandenburg erleben

Rapsfeld bei Brodowin in Brandenburg
Landschaft um Chorin © TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Der blaue Himmel lockt, die Sonne scheint, und es ist endlich wieder warm genug für einen Tagesausflug ins Berliner Umland. Brandenburg bietet zahlreiche reizvolle Ausflugsziele für Fahrradtouren und Wanderungen. Herrliche Schlösser und Parkanlagen, weite Felder und Wälder und glasklare Seen bieten die besten Voraussetzungen für frühlingshafte Naturerlebnisse.

Brandenburg

Tipp 11: ABOUT BERLIN App

Streetart von Herakut
Streetart in Berlin © Benjamin Pritzkuleit
Ganz Berlin ist eine Galerie, zum Beispiel rund um das URBAN NATION Museum in der Bülowstraße. Und wenn nicht gerade ein großes Wandgemälde zu sehen ist, dass versteckt sich hinter der Fassade eine spannende Geschichte. Welche, das findet ihr ganz leicht mit unserer ABOUT BERLIN App heraus. Über die Kartenfunktion könnt ihr entdecken, welche besonderen Orte und Sehenswürdigkeiten sich ganz in eurer Nähe befinden. Erfahrt die Geschichten hinter den Kulissen und taucht ein in spannende, historische und zeitgeschichtliche Momentaufnahmen. Entdeckt die Stadt von Morgen, Streetart oder Berlins Denkmäler der Industriekultur.

ABOUT BERLIN App

Holt euch unsere ABOUT BERLIN App. Diese könnt ihr kostenlos fürs fürs iPhone und Android herunterladen.

Jetzt im App Store laden: Download ABOUT BERLIN Jetzt im Google Play Store laden: Download ABOUT BERLIN

Es gibt viel zu erzählen. ABOUT BERLIN.

Josefine Köhn-Haskins

Josefine

ist in München aufgewachsen, hat dort studiert und bei der SZ volontiert. Auf der Suche nach neuen Abenteuern entdeckte sie erst New York, dann Miami und berichtete als Trendscout und Korrespondentin für verschiedene Publikationen. Ihr Zuhause fand sie dann aber in Berlin. Fasziniert von den vielen Facetten der Stadt ist sie kreuz und quer in den Kiezen unterwegs und beschäftigt sich gerne mit Zukunftsideen und Smart City Konzepten für ein innovatives Berlin.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen