Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 1. – 3. 5. 20

Langes Wochenende zum 1. Mai

Berliner Dom im Frühling
Berliner Dom im Frühling © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Ein richtig schön langes Wochenende wartet auf euch, da der 1. Mai auf einen Freitag fällt. Dieses Jahr ist alles zwar ein wenig anders, dennoch hat Berlin zahlreiche Angebote für ein schönes Wochenende im Frühling für euch parat. Digitale Theater, Opern, Ausstellungen, Touren ins Grüne, es ist alles dabei.

Wir haben uns mal umgeschaut und für euch elf Tipps für ein langes, aber kurzweiliges Wochenende zusammengestellt.

Tipp 1 : Jewgeni Onegin im Stream

Komische Oper
Treppenaufgang der Komischen Oper © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Die Komische Oper Berlin zeigt Tschaikowskis wunderbare Oper Jewgeni Onegin. In der Inszenierung von Barrie Kosky könnt ihr euch nicht nur an der großartigen Musik, sondern auch an dem opulenten Bühnenbild und der zauberhaften Gestaltung erfreuen. Zugleich geht es um die ganz großen Themen wie Liebe, Verantwortung und Schicksal.

Wann: 1. Mai, 19 Uhr

Zur Komischen Oper 

Tipp 2: Zoo und Tierpark besuchen

Zoo Berlin
Flusspferd im Zoo - Zoologischer Garten Berlin © Zoo Berlin

Der Berliner Zoo und der Tierpark haben ab dem 28. April wieder für Besucher geöffnet - natürlich unter Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln und mit einigen Einschränkungen. Ihr könnt also - mit genügend Abstand -  an der frischen Luft durch die Gelände schlendern und die Tiere besuchen.
Die Fische und andere Meeresbewohner müssen allerdings noch wenig auf euch warten: Das Aquarium ist weiterhin geschlossen

Wann: ab 28. April

Zum Zoologischen Garten

Tipp 3: 1000x Berlin. Das Online-Portal zur Stadtgeschichte

Park Schloss Charlottenburg im Frühling
© visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Dieses Jahr feiert Berlin, so wie wir es kennen, den 100. Geburtstag. 1920 legte ein Parlamentsbeschluss die bis dato eigenständigen Städte, Landgemeinden und Guts­be­zirke zu einem gemeinsamen Berlin zusammen. 1000x Berlin. Das Online-Portal zur Stadtgeschichte zeigt euch den Wandel der Stadt in 150 Foto­se­rien von der Weima­rer Repu­blik bis Heute und macht so die Vergangenheit lebendig. Blättert euch durch die Fotoalben und taucht tief ein in die einzigartige Geschichte unserer Stadt.

Zum Online-Portal

Tipp 4: Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

Deutsches Historisches Museum
© DHM/ Thomas Bruns

Die Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“ im Deutschen Historischen Museum konnte nicht eröffnet werden. Aber ihr könnt sie online besuchen um dem ganz subjektiven Blick Arendts auf das 20. Jahrhundert zu folgen. Ein virtueller Rundgang, Hörcollagen, Bildgalerien und Interviews bieten euch einen faszinierenden Einblick in das heute noch wichtige Denken Arendts.

Wann: immer zugänglich

Zur Ausstellung über Hannah Arendt

Tipp 5: Die Durchhalteshow im BKA

BKA Theater
© BKA Theater, Foto: Sven Ihlenfeld

Ades Zabel, Biggy van Blond, Bob Schneider und  Roman Shamov bringen unter dem Motto Werden Sie bitte nicht verrückt! eine aufmunternde Show für euch auf die Bühne des BKA Theaters. Das verspricht ein kurzweiliger Abend voller Witz und funkelnder Ideen zu werden, denn dafür sind die vier schließlich bekannt.

Wann: 2. Mai, 21 - 22 Uhr

Zur Show im BKA

Tipp 6: Komödie in der Schaubühne

Mann mit Kopfhörern
© Getty Images, Foto: 10000 Hours

Die Schaubühne zeigt wechselnde Stücke auf ihrem Online-Spielplan. Dabei hat sie die Aufzeichnungen einiger ihrer legendären Inszenierungen für euch zugängliche gemacht. Am 1. Mai könnt ihr Die Affäre Rue de Lourcine in Klaus Michael Grübers Inzenierung von 1988 sehen. Auf der Bühne stehen Theatergrößen wie Udo Samel, Peter Simonischek, Imogen Kogge und Sylvester Groth. Die luftig-leichte Verwechslungskomödie wurde übrigens damals als »Triumph der Schaubühne« gefeiert.

Wann: 1. Mai, zwischen 18:30 und Mitternacht zeitlich flexibel

Zur Schaubühne

Tipp 7: Das Cabinet des Doktor Caligari

Kinosessel
Kinosessel © Getty Images, Bild: David Saium; EyeEm

Und noch ein Geburtstag: Vor 100 Jahren feierte „Das Cabinet des Dr. Caligari“ in Berlin seine Premiere. Der bekannte Stummfilm, der zahllose weitere Filme maßgeblich beeinflusste, wird euch auch heute noch mit seinen unheimlichen, expressionischten Bildern beeindrucken. Ihr könnt ihn umsonst online auf Arte sehen.

Zu "Das Cabinet des Dr. Caligari"

Tipp 8: Radtour abseits der bekannte Wege

Fahrradtour zum Berliner Müggelsee
Mit dem Fahrrad am Müggelsee © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Raus an die frische Luft mit dem Fahrrad, doch wo ist es nicht allzu voll? Wir haben für euch elf Touren abseits der bekannten Wege zusammengestellt. Radelt zum Beispiel entlang der Dahlem-Route raus ins Grüne oder macht euch auf zu einer Entdeckungstour der Berliner Industriekultur.

Zu den 11 Radtouren abseits der vielbefahrenen Wege

Tipp 9: meCollectors room

me Collectors Room Berlin
Blick in den großen Saal des me Collectors Room © me Collectors Room Berlin, Foto: Bernd Borchardt

Auch der meCollectors room feiert dieses Jahr Jubiläum: Schon seit 10 Jahren zeigt die Sammlung in Mitte spannende Ausstellungen. Ihr könnt euch die beiden Ausstellungen „Moving Energies“ und „Gerhard Richter“ bei einer virtuellen Tour anschauen oder bei einer Videoführung durch die Wunderkammer Olbricht mitmachen. Kinder und Jugendliche entdecken die Kunstwerke bei einer digitale Schnitzeljagd.
 

Zum meCollectors room

Tipp 10: POOL - INTERNATIONALES TanzFilmFestival BERLIN

Tänzerin
Tänzerin © Getty Images, Foto: O_Lypa

Drei Wochen lang zeigt das Theater Dock 11 Filme von POOL - INTERNATIONALES TanzFilmFestival BERLIN. Jeden Donnerstag startet eine neue Reihe von Tanzfilmproduktionen der vergangenen Festivals, die ihr sieben Tage lang online sehen könnt. Entdeckt die faszinierende Welt des Tanzes und lasst euch verzaubern.

Wann: Noch bis 6. Mai

Zum Dock 11

Tipp 11: Ein leckeres Sonntagsmahl bestellen

Mit Mezze gefüllter Tisch
Mezze © Getty Images, Foto: Xavier Arnau

Viele Berliner Restaurants liefern außer Haus oder zum Take away und freuen sich über jeden, der bei ihnen bestellt. Wir haben für euch Restaurants aus allen 12 Berliner Bezirken rausgesucht, bei denen ihr leckeres Essen bestellen könnt. Also, wie wäre es mit einem indischen Curry aus Wilmersdorf, köstlicher Pizza aus Neukölln oder saisonalen Spezialitäten aus Köpenick?

Zu den Restauranttipps

 

Bitte haltet Abstand und bleibt gesund.

Weitere aktuelle Tipps für das Wochenende findet ihr in unserem Veranstaltungskalender.

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen