Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

11 Gründe, sich auf den Herbst zu freuen

Tipps für Ausstellungen, Veranstaltungen & Highlights

Brandenburger Tor
Herbstlicher Sonnenuntergang am Brandenburger Tor © iStock.com, Foto: sborisov

Auch wenn der Sommer ewig zu sein schien, so neigt er sich doch langsam dem Ende zu und bald steht der Herbst in Berlin vor der Tür. Wir können uns  auf große Ausstellungen und Events freuen, gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen und auf eine Stadt, die in tausend Farben leuchtet.

Tipp 1: Das Jubiläum 30 Jahre Mauerfall erleben

30 Jahre Mauerfall: Kunstinstallation am Brandenburger Tor in Berlin
Kunstinstallation -Deine Vision im Himmel über Berlin- © © Kunstinstallation Patrick Shearn of Poetic Kinetics, kuratiert von Kulturprojekte Berlin

Am 9. November 1989 ist die Mauer gefallen - das ist inzwischen 30 Jahre her. Und das will ordentlich gefeiert werden. Berlin veranstaltet vom 4. bis 10. November eine Festivalwoche: An sieben für den Mauerfall relevanten Orten in Berlin finden Open Air-Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Außerdem werden die Orte mit außergewöhnlichen 3D-Animationen inszeniert. Am Abend des 9. November wird es eine Bühnenshow am Brandenburger Tor mit nationalen und internationalen Künstlern und Künstlerinnen geben.

Ihr könnt Teil des Ganzen werden: Was ist eure Botschaft im Jubiläumsjahr? Während der Festivalwoche werden tausende Botschaften, Wünschen und Hoffnungen am Himmel über dem Brandenburger Tor schweben und ihr könnt eure ebenfalls einreichen. Und an der Gedenkstätte Berliner Mauer könnt ihr mit eurem Handabdruck Teil einer Kunstinstallation werden und gleichzeitig mit einem fremden Menschen ins Gespräch kommen. Macht euren Berlin HANDSHAPE.

Mehr Informationen über die Festivalwoche

Tipp 2: Lichterfeste bestaunen

Festival of Lights
Festival of Lights in Berlin © berlin-lights.com, Foto: Verworner

Und noch ein weiteres Eventhighlight sind die beliebten Lichterfeste, welche den Berliner Herbst erleuchten. Am 9. Oktober beginnt das Festival Berlin leuchtet und lässt Sehenswürdigkeiten und Straßenzüge in bunten Farben strahlen. Das Festival of Lights steigt dann ab dem 11. Oktober und bringt mit seinen prächtigen Installationen noch mehr Farbe in die Stadt.

Übrigens, wir haben für euch Tickets für die beliebtesten Rundfahrten und Touren zu den Lichterfesten.

Mehr Informationen über die Lichterfeste

Tipp 3: Bauhaus entdecken

Bauhaus-Archiv - Museum für Gestaltung
Bauhaus-Archiv © visitBerlin, Foto: Philip Koschel

Exponate im Bauhaus-Archiv, Museum für Gestaltung in Tiergarten

Dieses Jahr feiern wir 100 Jahre Bauhaus mit zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen. Höhepunkt ist die große Ausstellung Original Bauhaus in der Berlinischen Galerie. Auch die Berlin Design Week widmet sich unter dem Motto „Influenced 100“ der wohl einflussreichsten Architektur- und Designbewegung des 20. Jahrhunderts, deren Strahlkraft bis heute ungebrochen ist.

Mehr Informationen über das Bauhaus100

Tipp 4: Auf den Spuren der Berliner Moderne gehen

Haus des Deutschen Metallarbeiterverbandes
Treppenhaus im Haus des Metallarbeiterverbandes © visitBerlin, Foto: Angela Kröll

Das Haus des Deutschen Metallarbeiterverbandes (auch: IG-Metall-Haus) liegt im Berliner Ortsteil Kreuzberg in der Alten Jakobstraße 149 und ist die Verwaltungsstelle der Gewerkschaft IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen. Der Grundstein zum heutigen IG-Metall-Haus wurde am 21. Juli 1929 gelegt. Die Architekten waren Erich Mendelsohn und R. W. Reichel, wobei das Gebäude in erster Linie von Mendelsohn geprägt wurde. Fertiggestellt wurde das Gebäude trotz der seinerzeit aufkommenden Weltwirtschaftskrise und einem Streik der Bauarbeiter ein Jahr später im August 1930.

Noch mehr Bauhaus in Berlin könnt ihr am besten direkt vor Ort entdecken, in den Siedlungen und Bauten der 20er und frühen 30er Jahre. Allein sechs Siedlungen der Berliner Moderne wurden 2008 in das UNESCO Welterbe aufgenommen. Zeugnisse der Bauhaus-Bewegung und ihr Fortwirken in Berlins Architektur findet ihr in allen Bezirken.  Mit unserer App „Going Local Berlin“ könnt ihr übrigens Touren zu den Orten der Berliner Moderne ganz entspannt planen.

Mehr Informationen über die Berliner Moderne

Tipp 5: Einen Herbstspaziergang machen

Die Havel in Berlin im Herbst
Der Wannsee im Herbst © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Die Havel in Berlin im Herbst

Wenn das Licht sanft durch die Blätter fällt, ist ein Waldspaziergang besonders schön. Der Klassiker in Berlin ist natürlich der Grunewald, das große Waldgebiet an der Havel. Hier könnt euch auf einem vier Kilometer langen Rundweg an 11 Informationsinseln von „Wald. Berlin. Klima. – Die Ausstellung im Wald“ über den Klimawandel in Berliner Wäldern informieren.

Mehr Informationen über den Herbst in Berlin

Tipp 6: Zum Foodie werden

Streetfood Thursday in der Markthalle Neun
Streetfood Thursday in der Markthalle Neun © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Markthalle Neun, Streetfood Thursday

Entdecken, schlemmen und genießen heißt es bei der Berlin Food Week vom 21. bis 27. Oktober. Auf der Cheese Berlin in der Markthalle Neun präsentieren vom 8. Bis 10. November Käsemacher aus aller Welt die leckersten Sorten von Bergkäse, Cheddar, Comté, Stilton, Ziegenkäse und vieles mehr. Und auch die Lichterfeste enden mit einem Food Market am 19. Oktober.
 

Mehr Informationen über Food Events

Tipp 7: Den Tipps von unserem Concierge folgen

Concierge Park Inn
© visitBerlin, Foto: Sarah Lindemann

Wir haben jemanden gefragt, der es wissen muss. Für die goldenen Herbsttage hat uns Lucas Hurtado, Concierge im Park Inn by Radisson am Alexanderplatz in Berlin, seine ganz persönlichen Tipps gegeben. Im Interview verrät er, wo er gerne essen und Kaffee trinken geht, welche großen Events und Kunsthighlights er empfiehlt. Auch für besonders schöne Ausblicke über die ganz Berlin hat er ein paar Tipps für euch parat.

Tipps für goldene Herbsttage

Tipp 8: Drachen steigen lassen

Tempelhofer Feld
Drachensteigen auf dem Tempelhofer Feld © Lichtschwärmer, Foto: Christo Libuda

Wenn die Herbstwinde wehen, ist es an der Zeit, den Drachen steigen zu lassen. Auch auf dem Teufelsberg weht stets ein frischer Wind, zudem belohnt die grandiose Aussicht für den Aufstieg. Das Plateau auf dem Volkspark Prenzlauer Berg ist auch ein perfekter Ort für Drachenkünstler. Beliebt ist das riesige Tempelhofer Feld mit schier unendlich weiten Flächen. Hier steigt am 22. September auch das Festival der Riesendrachen, bei dem die größten Drachen der Welt in den Himmel schweben. Ihr könnt gerne auch euren eigenen Drachen mitbringen.

Mehr Informationen über Parks und Gärten

Tipp 9: Wintermode shoppen

Charlottenburg, Shopping
Shopping auf dem Kurfürstendamm © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Charlottenburg, Shopping, Kurfuerstendamm, Kudamm

Mit den kühleren Tagen ist es an der Zeit, den Kleiderschrank umzuräumen und von Sommerkleid und Shorts auf Pulli und lange Hosen umzusteigen. Und somit ist auch der perfekte Zeitpunkt für einen Shoppingbummel gekommen – egal, ob ihr lieber  auf den großen Einkaufsstraßen, in kleinen Boutiquen oder in den Vintageläden stöbert oder auf Swappartys eure Sachen tauscht.

Mehr Informationen über Shopping in Berlin

Tipp 10: Ins Kino gehen

Kinosessel
Kinosessel © Getty Images, Bild: David Saium; EyeEm

Ich gehe ja in zu jeder Jahreszeit ins Kino, aber der Herbst hält  besonders viele gute Filme bereit. Außerdem finden zahllose Filmfestivals statt, welche Filmkunst aus aller Welt und aus allen Genres nach Berlin bringen – vom Australien über Italien bis Litauen, von Erstlingswerken über Dokus bis zu Horrorfilm.

Mehr Informationen über die Filmstadt Berlin

Tipp 11: Leckeren Kürbis essen

Kind zieht einen Wagen mit Kürbissen
Kinder auf einem Kürbisfest © Getty Images, Foto: Feverpitched

Leckeren Kürbis gibt im Herbst von der Suppe bis zum Auflauf. In Berlin schnitzen wir nicht nur an Halloween Kürbisköpfe, sondern feiern den Kürbis mit einem eigenen Fest. Am 5. und 6. Oktober steigt das 20. Schöneberger Kürbisfest in der Akazienstraße. Es gibt dann Kürbis in allen Arten und Variationen. Besser kann der Herbst nicht schmecken!

Mehr Informationen über Restaurants in Berlin

 

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen