Direkt zum Inhalt
Gruppenreise - Schiffscharter für private Gruppen
Berlins offizielles Tourismusportal

Top 11 Sommer-Locations mit Erfrischungsgarantie

Hier könnt ihr euch abkühlen!

Wannseeterrassen mit Sonnenuntergang
Wannseeterrassen mit Sonnenuntergang © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Die Einzigartigkeit des Sommers erleben: In den warmen Monaten grünt und zu blüht es überall in Berlin, der Stadt mit den größten Grünflächen in Deutschland. Sie bietet mit ihren Kanälen und Flüssen unzählige Orte, um die heiße Jahreszeit zu genießen. Die Ufer der Flüsse, die Biergärten und Parks füllen sich mit ausgelassenen Menschen, sobald die Sonne scheint und verbreiten Urlaubsgefühle.. Events und Unterhaltung jeden Tag, zudem schöne Flecken überall – hier sind die Top 11 Sommer-Locations Berlin.

Tipp 1: Badeschiff in der Spree

Badeschiff Berlin
Badeschiff Berlin © visitBerlin, Foto: Pierre Adenis
Badeschiff

Neben vielen Bademöglichkeiten in und um Berlin ist das Badeschiff etwas ganz besonderes. Ein ehemaliger Schubleichter, der einst für den Transport von Gütern aller Art verwendet wurde, ist nun fest im Osthafen verankert und fungiert als Schwimmbecken. Ob ihr euch im 2m tiefen Pool abkühlt oder in der Strandbar einige Drinks genehmigt bleibt euch überlassen, in jedem Fall bietet das Badeschiff ein einzigartiges Panorama und ist mit Sicherheit einer der außergewöhnlichsten Orte in Berlin.

Badeschiff in Berlin

Tipp 2: Springbrunnen vor dem Berliner Dom

Berliner Dom
Berliner Dom © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien
Berliner Dom

Der Berliner Dom bildet eine eindrucksvolle Kulisse für Besucher des Lustgartens. Dieser ist fester Bestandteil Berliner Tradition für einen perfektenSommertag. Berlins älteste Gartenanlage lädt ein auf den weitläufigen Grünflächen Sonne zu tanken oder sich im Springbrunnen vor dem Berliner Dom zu erfrischen. Auf diesem geschichtsträchtigen Areal auf der Museumsinsel könnt ihr aber nicht nur ausspannen und euch erfrischen, sondern auch in einem zum UNESCO-Welterbe gehörenden Museum Kunst bewundern.

Der Lustgarten in Berlin

Tipp 3: Aber bitte mit Eis!

Tische vor dem Café Tanne B in Berlin
Außenansicht Café Tanne B © visitBerlin, Foto: Philip Koschel
Eiscafé am Lausitzer Platz

Eisbuden, Eiscafés oder wie das so üblich ist in Berlin: Eismanufakturen – für alle Eisfreunde ist etwas dabei. Das Angebot reicht von klassischen Eissorten über Exoten bis hin zu alkoholischem Cocktail-Eis. Beispielsweise steht das Hokey Pokey in der Stargarder Straße in Prenzlauer Berg im Verdacht, das beste Eis der Stadt zu verkaufen und überzeugt mit einer ausgefallenen und verrückten Auswahl an Eissorten, die genau das Richtige sind für einen heißen Sommertag.

Unsere Eistipps im Blog

Tipp 4: Berliner Seenlandschaft

Der Schlachtensee in Berlin
Am Schlachtensee © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle
Schlachtensee in Berlin

Wassersport, Baden, Strände ... all das ist kein Problem in Berlin. Wie schon gesagt, Berlin fühlt sich im Sommer immer an wie Urlaub. Falls ihr sommerliche Action liebt, könnt ihr am Müggelsee surfen oder die unterschiedlichsten Wasserfahrzeuge ausleihen, während ihr am Schlachtensee bei klarem Wasser das perfekte Badeerlebnis habt. Etwas idyllischer wird es in Richtung Brandenburg, wo es neben Badeseen auch wunderschöne Natur zu genießen gibt. Hier empfehlen sich beispielsweise der klare Liepnitzsee oder der Groß Glienicker See mit seinen einsamen Buchten für ein privates Badevergnügen.

Unsere Top 11 Badeseen im Blog

Tipp 5: Essen und mehr direkt am Wasser

© (c) visumate
Freischwimmer

Durch die Spree und andere Flüsse und Kanäle, die sich durch die Stadt winden, gibt es in Berlin auch jede Menge Wasser. Dadurch finden sich unzählige Restaurants direkt am Ufer. Die Ankerklause an der Grenze zwischen Neukölln und Kreuzberg ist eines dieser Restaurants und außerdem ein beliebter Szene-Treff. Noch näher am Wasser seid ihr im Freischwimmer, das direkt über dem Flutgraben errichtet wurde und besonders bei Dunkelheit eine einzigartige Atmosphäre bietet.

Restaurants am Wasser in Berlin

Tipp 6: Shopping Malls mit Klimaanlage

Mall of Berlin
Mall of Berlin © (c) visumate
Mall of Berlin

Shopping trotz sengender Hitze ist kein Problem in einer der klimatisierten Shopping-Malls in Berlin. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. In den Potsdamer Platz Arkaden findet ihr alle großen Ketten sowie viele kleinere und individuellere Läden. Etwas gehobener wird es in der Mall of Berlin, die mit edlen Boutiquen und einem großen Foodcourt aufwartet. Eine edle Auswahl gibt es im wohl bekanntesten Kaufhaus Deutschlands, im KaDeWe, dem Kaufhaus des Westens. Das Bikini Berlin ist die erste Concept Mall Berlins und liegt direkt am Zoologischen Garten.

Shopping in Berlin

Tipp 7: Unterm Baum im Biergarten Prater

Prater Biergarten
Prater Biergarten © (c) visumate
Prater Biergarten

Biergärten sind wie gemacht, um an heißen Sommertagen für die nötige Abkühlung unter schattenspendenden Bäumen und für kühle Getränke zu sorgen. Im Biergarten Prater im Stadtteil Prenzlauer Berg wird schon seit 1837 Bier ausgeschenkt und in lockerer Atmosphäre zusammen gesessen. Bei Berlinern und Besuchern der Stadt ist der Biergarten gleichermaßen beliebt und gehört deshalb zu den Top Sommer-Locations in Berlin. Nicht zuletzt wegen seiner klassischen Biergartenatmosphäre auf Bierbänken unter alten Bäumen.

Biergarten Prater

Tipp 8: Berliner Museen

Statue ohne Kopf im Pergamonmuseum in Berlin
Pergamonmuseum © visitBerlin, Foto: Günter Steffen
Pergamonmuseum Berlin

Um sommerliche Hitze einige Stunden vor der Tür zu lassen, eignet sich auch ein Museumsbesuch. Auf der Museumsinsel in Berlin-Mitte findet ihr fünf Museen und könnt Kunst und Kultur entdecken. Das Beste daran ist, dass ihr nur ein Ticket braucht für alle fünf Ausstellungen. In der Feuerle Collection verspricht ein Lake Room zusätzliche Abkühlung mit großen Wasserflächen im Bunkerraum  und außerdem spannende Exponate aus der Sammlung Désiré Feuerles.

Museen in Berlin

Tipp 9: Ein Wasserfall in Kreuzberg

Künstlicher Wasserfall im Viktoriapark Kreuzberg
Viktoriapark mit Wasserfall © visumate, Foto: Sylvia matzkowiak
Viktoriapark in Kreuzberg

Naturspektakel mitten in Berlin – der Wasserfall im Viktoriapark ist der Landschaft im Riesengebirge nachempfunden. Stellt euch vor, ihr schlendert durch Kreuzbergs Straßen und steht plötzlich vor einem Wasserfall in einer Gebirgslandschaft. Dieser Kontrast ist immer einen Besuch wert. Vor allem im Sommer sorgt der Wasserfall für Abkühlung. Der Viktoriapark mit seinem legendärem Biergarten Golgatha lädt an heißen Tagen zu einer Auszeit im Schatten ein und gehört damit zu den Top Sommer-Locations in Berlin.

Viktoriapark in Kreuzberg

Tipp 10: Aquarium und Pinguin-Haus im Zoo

Korallenbecken im Aquarium - Zoologischer Garten Berlin
Korallenbecken im Aquarium © Aquarium Berlin
Aquarium Berlin

Tierfreunde können an heißen Sommertagen einen kühlen Kopf bewahren und den Pinguinen im Zoologischen Garten einen Besuch abstatten. Die schwarz-weißen Frackträger tummeln sich in ihrem Pinguin-Haus bei kühlen Temperaturen – einfach zusehen, abkühlen und entspannen! Im Aquarium sind außerdem Rochen, Haie und andere Wasserlebewesen zu sehen. Besonders für Kinder ist der Besuch des Aquariums und des Pinguin-Hauses ein tolles Hauptstadt-Erlebnis.

Zoo Berlin

Aquarium Berlin

Tipp 11: Kino in Berlin

Kinosaal Berlin beleuchtet
Kino in Berlin © Zoo Palast, Foto: Jan Bitter
Zoo Palast

Hiervon gibt es unzählige in Berlin. In den Multiplexkinos laufen die neusten Blockbuster.Dazu gibt es auch ein großes Angebot an alternativem Kino , wie zum Beispiel die Tilsiter Lichtspiele in Friedrichshain, wo selbst gebrautes Bier angeboten wird. An warmen Sommertagen sind die Open-Air-Kinos die erste Wahl, um euch bei milder Sommerluft einen Film im Freien anzusehen. Auch bei den Freiluftkinos reicht das Angebot von Hollywood bis alternativ. Ob große Kinos mit schönem Ambiente wie das Freiluftkino Friedrichshain oder kleine Hinterhofkinos, die Auswahl ist riesig.

Kinos in Berlin

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen