Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Top 11 Neueröffnungen in Berlin im August

Mit nachhaltigen Konzepten in die Zukunft

Oberbaumbrücke
© visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Es gibt Konzepte, die setzen sich einfach durch. Nachhaltigkeit etwa ist eines davon - und natürlich auch Community. Viele der Neueröffnungen im August in Berlin richten ihren Fokus darauf, bewusst und nachhaltig mit unseren Ressourcen umzugehen, einen kleinen Beitrag dazu zu leisten, die Welt zu verbessern, oder immerhin den eigenen Kiez ein wenig lebenswerter machen. Unsere Top 11 Neueröffnungen für den August inklusive derer, die wir euch aus den vorangegangenen Wochen noch unbedingt empfehlen wollen!

Bitte zeigt Verantwortung, tragt eure Masken und haltet euch an die Hygienevorschriften der Veranstalter. Nur mit eurer Unterstützung bleibt  Berlin - mit A b s t a n d - am besten!

Tipp 1: Bartour durch den Regenbogenkiez

"Vergesst Manhattan, Soho und Monaco: Wir haben die Motzstrasse! - Hier wird nicht gemotzt, sondern getrunken was auf den Tisch kommt!", sagt Margot Schlönzke. Abwechselnd mit zwei weiteren Grande Dames, ach was Queens, der Szene - Edith Schröder (Ades Zabel) und Biggy van Blond (Brigitte Wuttke) - nimmt sie euch mit auf Bartour durch den Regenbogenkiez. Entdeckt spannende Spots, Geschäfte und natürlich auch einige Bars. Die Touren im August sind gratis, Corona-bedingt gibt es allerdings jeweils nur 20 Plätze. Unterstützung kommt vom Nachtbürgermeister und hoffentlich auch von euch - dann können die Touren im September weitergehen!

Wann: Donnerstag, 13./20./27. August von 17 - 20 Uhr
Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr zur LGBTI Community

Tipp 2: NochMall Gebrauchtwarenhaus

Hier bekommen ausgemusterte Dinge eine zweite Chance. Mit der NochMall setzt die Berliner Stadtreinigung auf Kreislaufwirtschaft und nachhaltigen Konsum. In dem 2500 Quadratmeter großen Gebrauchtwarenhaus findet ihr Möbel, Klamotten, Fahrräder, Bücher, Vasen und andere Accessories. Außerdem lernt ihr in Workshops wie ihr mit etwas handwerklichem Geschick alten Dingen neues Leben einhaucht. 

Wann: Montag bis Samstag von 10 - 18 Uhr
Wo: Auguste-Viktoria-Allee 99, Berlin-Reinickendorf

Flohmärkte in Berlin

Tipp 3: Enklave Vintage

Mode aus den 1920er bis 1990er Jahren findet ihr bei Enklave Vintage. Dabei geht es nicht nur um Fashion an sich, sondern auch darum das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu schärfen. Durch Up- und Freecycling geht auch der Spaß an der Mode nicht verloren. Freut euch auf tolle Second Hand-Unikate, aber auch unverkaufte Neuware aus vergangenen Jahrzehnten.

Wann: Montag bis Samstag von 10 - 20 Uhr
Wo: Im 2. Stock der Alexa-Mall, Grunerstraße 20, Friedrichshain

Nachhaltig Shoppen in Berlin

Tipp 4: Ben van Xander

Bisher gab es die duftenden Naturseifen und Sojakerzen nur auf dem Wochenmarkt. Seit ein paar Wochen hat die Berliner Manufaktur Ben van Xander nun einen eigenen großen Laden für Naturkosmetik und andere schöne Dinge eröffnet. 

Wann: Montag bis Freitag von 10 - 21 Uhr, Samstag von 11 - 20 Uhr
Wo: Schönhauser Allee 48, Prenzlauer Berg

Shopping in Berlin

Tipp 5: Erster SirPlus-Flagship Rettermarkt in Charlottenburg

Manche Konzepte sind so erfolgreich, dass sie sogar gestärkt aus der Krise kommen. Eines davon ist die Idee von SirPlus-Gründer Raphael Fellmer, der sich seit Jahren gegen Lebensmittelverschwendung einsetzt. Mit seinen Rettermärkten hat er den Nerv der Zeit getroffen. In den Regalen findet ihr hochwertige Bio-Nahrungsmittel, die sonst auf dem Müll gelandet wären. Und das zu richtig günstigen Preisen. Am 15. August eröffnet die sechste Berliner Filiale, ein großer Flagship-Rettermarkt mit mehr Platz für gerettete Lebensmittel und einem einladenden Bistro

Wann: offizielle Eröffnung am 15. August ab 11 Uhr, reguläre Öffnungszeiten von Montag bis Samstag von 10 - 20 Uhr
Wo: Wilmersdorfer Straße 58, Charlottenburg

Nachhaltig Essen in Berlin

Tipp 6: Tortilleria Mexa Berlin

Klein aber fein. In der neuen Tortilleria, die den Laden von einem Spät übernahm, gibt es ausgewähltes mexikanisches Streetfood auf die Hand, und zwar Tacos und Quesadillas nach original mexikanischem Rezept. Die Tortillas werden frisch aus gelbem, schwarzem und rotem Mais gebacken. Eine vegane Variante steht ebenfalls auf der Speisekarte. Und: Du kannst die hausgebackenen Tortillas auch zum Selbstbelegen mit nach Hause nehmen.

Wann: Montag von 12-20 Uhr, Dienstag bis Samstag von 12 - 22 Uhr, Sonntag von 12 - 19 Uhr
Wo: Boxhagener Straße 50, Friedrichshain

Internationale Küche

Tipp 7: Eiskult Wedding

Genießt den Sommer - am besten bei einem Eisbecher im Café Eiskult. Das kleine Café, das vor kurzem in einer ruhigen Seitenstraße im Wedding eröffnete, hat außerdem noch vegane Tartes, vegetarische Quiches, hausgemachte Kuchen und warme Waffeln mit fruchtigen Toppings für euch auf der Karte. Kleine Konzerte, Ausstellungen und Veranstaltungen sind geplant. 

Wann: Montag bis Sonntag von 12 - 19 Uhr
Wo: Fehmarnerstraße 20, Wedding

Mehr lecker Eis

Tipp 8: Restaurant Remi

Gleich unterhalb des Suhrkamp Verlagshauses könnt ihr euch seit Anfang August zum Lunch, Abendessen oder einfach spontan auf ein Glas Wein treffen. Gastgeber ist das niederländische Duo, das auch das Lode & Stijn in Kreuzberg führt. Mittags erwartet euch in der lichtdurchfluteten Brasserie eine wechselnde Tageskarte mit sommerlich erfrischenden Speisen, etwa eiskalte Zuchinisuppe mit Mandelpesto und Minze. Abends stehen für jeden Gang drei Gerichte zur Auswahl.

Wann: Dienstag bis Samstag von 12 - 22 Uhr
Wo: Torstraße 48, Mitte

Gourmet-Restaurants in Berlin

Tipp 9: CaoSis Beauty Bar Café

Erst Lieferservice, dann Coffee to Go und seit ein paar Wochen genießt ihr nun auch direkt in Berlins schönstem Wohnzimmer lecker und gesund. Lehnt euch zurück in den gemütlichen Samtsesseln und wählt zwischen Smoothies, Acai Bowls und Avocado-Brot. Echte Schönheit kommt von innen. Abgerundet wird der grüne Genuss durch einen Wald von Zimmerpflanzen. Und danach könnt ihr euch in der etablierten Beauty Bar um eure äußerliche Schönheit kümmern.

Wann: Montag bis Freitag von 10 - 19 Uhr, Samstag von 10:30 - 20:30 Uhr
Wo: Wilmersdorfer Str. 100, Charlottenburg-Wilmersdorf

Mehr Wellness in Berlin

Tipp 10: Two Trick Pony

Für diesen Trick hat die Crew des Two Trick Pony wirklich Applaus verdient. Denn kaum war das Bistro-Café im Bergmannkiez eröffnet, musste es Corona bedingt schon wieder schließen. Doch wer ein echtes Two Trick Pony ist, gibt nach dem ersten Versuch nicht auf. Seit März werden nun bereits Cookies, Scones und herzhafte Breakfast Sandwiches serviert. Und das Lunch-Angebot wächst - die Öffnungszeiten werden länger! 

Wann: Dienstag bis Donnerstag von 10 -18 Uhr, Freitag von 10 - 19 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage von 9:30 - 19 Uhr
Wo: Bergmannstraße 52, Kreuzberg

Brunch in Berlin

Tipp 11: Wiedereröffnung - Club der Visionäre

Habt ihr eigentlich schon mal wieder im Club der Visionäre vorbeigeschaut? Fast täglich erwarten euch DJ-Sets und mehr  - mit sicherem Abstand natürlich. Unterstützen könnt ihr CDV, Hopetosse und andere Berliner Szene-Institutionen auch über Startnext. Denn auch wenn sich die Plattenteller wieder drehen, kämpfen aktuell viel Clubs und Anbieter ums Überleben. Also: Unterstützt eure Community, tragt eure Masken, haltet euch an die Regeln der Veranstalter. Ihr wisst ja: Aktuell ist Berlin - mit A b s t a n d - am besten.

Wann: Montag bis Freitag ab 15 Uhr, Samstag und Sonntag ab 14 Uhr
Wo: Am Flutgraben, Kreuzberg

Berliner*innen helfen Berliner*innen

Weitere Tipps für Veranstaltungen im August findet ihr in unserem Veranstaltungskalender.

Josefine Köhn-Haskins

Josefine

ist in München aufgewachsen, hat dort studiert und bei der SZ volontiert. Auf der Suche nach neuen Abenteuern entdeckte sie erst New York, dann Miami und berichtete als Trendscout und Korrespondentin für verschiedene Publikationen. Ihr Zuhause fand sie dann aber in Berlin. Fasziniert von den vielen Facetten der Stadt ist sie kreuz und quer in den Kiezen unterwegs und beschäftigt sich gerne mit Zukunftsideen und Smart City Konzepten für ein innovatives Berlin.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen