Direkt zum Inhalt
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 29. - 31. 7. 22

David Bowie, magische Welten und Flohmarkt

Warschauer Brücke mit Berliner Fernsehturm im Sommer
Blick auf den Fernsehturm von der Warschauer Brücke © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok
Warschauer Brücke mit Blick auf Mitte

Die Hochsommerabende sind an diesem Wochenende verzaubert, besonders bei der magischen Britzer Gartennacht und auf dem Tempelhofer Feld, wo das kuriose Land der Moraner aufgetaucht ist. Außerdem zieht die adidas Runners Night schnellen Schrittes durch die Stadt und in der City West wird der ukrainische Kultursommer gefeiert. Wer sich im Sommer lieber auf dem Wasser erholt, kann eine Rundfahrt zum Müggelsee unternehmen oder sich für den Tag ein Kanu ausleihen.

Tipp 1: Von der Britzer Gartennacht verzaubern lassen

Britzer Garten
© Grün Berlin GmbH

Packt die Kinder ein und entdeckt eine magische Fantasiewelt mit Fabelwesen, einem Zauberbach, Drachen, Riesen und mehr – mitten im Britzer Garten! Die Britzer Gartennacht ist ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie. Ihr erkundet das weitläufige Gelände mit Hilfe eines Kompasses, einer Karte und eines Leuchtturms. Dabei gibt es Musik, artistische Darbietungen und visuelle Magie zu entdecken: Mit Einbruch der Dunkelheit werden beeindruckende Lichtspiele sowie Illuminationen sichtbar. Freut euch also darauf, den Britzer Garten ganz neu zu erleben und zugleich eine unvergessliche Sommernacht zwischen Wiesen und Wäldern zu verbringen.

Wann: Samstag ab 17 Uhr
Wo: Britzer Garten, Buckower Damm 168, Neukölln

Mehr über die Britzer Gartennacht

Tipp 2: Durchlüften im Humboldt-Forum

Familie im Humboldt Forum Berlin
Familie im Humboldt Forum Berlin © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Raus an die frische Luft mit der ganzen Familie und dabei ein abwechslungsreiches Kulturprogramm erleben – das ist die Idee von „Durchlüften“ auf dem Schlüterhof im Humboldt-Forum. Das Festival auf der sowie rund um die Open-Air-Bühne dreht sich in diesem Jahr um künstlerischen und zivilen Protest. Im „Empört-Euch-Workshop“ können Jugendliche sich interaktiv mit diesen Themen befassen. Außerdem gibt es ein ausgewähltes, internationales Musikprogramm auf der Bühne. Der Eintritt für die gesamte Veranstaltung ist frei.

Wann: Freitag von 14 bis 22:30 Uhr und Samstag von 11 bis 22:30 Uhr
Wo: Humboldt-Forum: Schlüterhof, Schloßplatz, Mitte

Mehr über Durchlüften

Tipp 3: Das magische Moraland erkunden

Tempelhofer Feld
© visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Was ist da auf dem Tempelhofer Feld passiert? Über Nacht ist eine riesige rote Knospe aufgetaucht und mit ihr kam das magische Volk der Moraner. Diese wollen hier ihre neue Königin krönen und ihr erhaltet einen Einblick in ihre eigenartige, aber interessante Kultur. Das immersive Theaterstück schickt euch, gleich einem Jahrmarkt, in eine Welt, deren Geschichten, Figuren und Phänomene ihr entdecken könnt. Und vielleicht können die Moraner, die sich entschieden haben, in Harmonie mit der Natur zu leben, ja auch eine Quelle der Inspiration sein.

Wann: Freitag und Samstag ab 19:30 Uhr, die Veranstaltung läuft noch bis 13. August
Wo: Tempelhofer Feld, Columbiadamm 124, Tempelhof

Mehr über Moraland

Tipp 4: An der adidas Runners Night teilnehmen

C4160730CityNight
© camera 4

Die City West gehört am Samstagabend allen, die laufen, powerwalken, Rollstuhl fahren und inlineskaten. Bei der adidas Runners Night geht es auf fünf oder zehn Kilometern durch die Innenstadt. Das Rennen startet an der Gedächtniskirche, von dort geht es geradeaus bis zum Adenauerplatz, dem Dreh- und Angelpunkt des Laufes. Die Strecke führt von hier zur Schillerstraße und wieder zurück, dann zum S-Bahnhof Halensee und zurück, anschließend zum Thaipark im Süden und wieder zurück, bevor der Lauf an seinem Startpunkt am Kurfürstendamm endet. Der Kurfürstendamm selbst ist dabei voller Stimmung mit buntem Rahmenprogramm, Wettbewerben für Kids und sommerlichen Samba-Bands.

Wann: Samstag ab 19 Uhr
Wo: Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz, Charlottenburg

Mehr über die adidas Runners Night

Tipp 5: Eine Spreefahrt zum Müggelsee unternehmen

Altstadt Köpenick
Rathaus Köpenick © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Der größte See Berlins, der Müggelsee, glitzert in der Sommersonne und ist von zahlreichen Sehenswürdigkeiten umgeben. Unternehmt doch an diesem Wochenende eine Bootsfahrt dorthin: Bei dieser Hop-on-Hop-off-Tour habt ihr die Möglichkeit, an einem der Haltepunkte auszusteigen und später weiterzufahren. So könnt ihr zum Beispiel noch ein wenig durch Friedrichshagen schlendern und auf der Bölschestraße ein Eis genießen. Oder ihr bleibt einfach ganz entspannt auf dem Schiff sitzen und schaut euch vom Wasser aus die Höhepunkte der Rundfahrt an, wie das Schloss und das Rathaus Köpenick sowie den Müggelturm. Die dreistündige Tour endet wieder am Treptower Hafen, wo sie auch beginnt.

Wann: Freitag, Samstag und Sonntag um 11 und 15 Uhr
Wo: Hafen Treptow, Am Treptower Park, Treptow

Tickets für die Spreefahrt zum Müggelsee

Tipp 6: CABARET – Das Berlin-Musical

Tipi am Kanzleramt
Tipi am Kanzleramt © Jan Wirdeier

In diesem seit Jahrzehnten beliebten Berlin-Musical wird das Berliner Nachtleben der 1920er-Jahre wieder lebendig. Die Inszenierung aus der Feder des Madonna-Choreographen Vincent Paterson begeisterte bereits bei vorigen Gastspielen in Berlin insgesamt 300.000 Zuschauerinnen und Zuschauer und ist endlich wieder in der Stadt zu sehen, in der seine Story rund um das Nachtclubgirl Sally angesiedelt ist. Freut euch auf eine faszinierende Zeitreise in die wilden Zwanziger rund um den Nollendorfplatz – und auf bekannte Songs wie „Maybe This Time“, „Mein Herr“ sowie „Willkommen, Bienvenue, Welcome“.

Wann: Freitag, Samstag und Sonntag um 20 Uhr
Wo: Tipi am Kanzleramt, Große Querallee, Tiergarten

Tickets für Cabaret

Tipp 7: Vom Kanuverleih am Funkhaus Berlin aus lospaddeln

Kanufahrer
© visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Genießt den Sommer lässig auf dem Wasser: Am Funkhaus Nalepastraße könnt ihr euch ein Kanu ausleihen, mit dem ihr dann ganz entspannt den ganzen Tag lang über die Spree paddeln könnt. Direkt gegenüber liegt der grüne Plänterwald, der euch völlig vergessen lässt, dass ihr mitten in Berlin seid. In eurem Tagesticket sind eine wasserdichte Tonne für eure Wertgegenstände, eine Schwimmweste sowie eine Wasserkarte mit Tipps enthalten. Ihr seid noch nie mit dem Kanu gefahren? Kein Problem, die freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben euch auch einen kurzen Paddel-Crashkurs, damit ihr sicher auf der Spree unterwegs seid.

Wann: Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Wo: Backstagetourism Kanustation am Funkhaus Berlin, Nalepastraße 18, Oberschöneweide

Tickets für den Kanuverleih am Funkhaus Berlin

Tipp 8: Das Ballett „Star Dust – From Bach to Bowie“ sehen

Admiralspalast Hof
Hof des Admiralspalastes Berlin © ADMIRALSPALAST

David Bowie war ein einzigartiger Künstler, dessen Werk weiterhin fasziniert und der in den 1970er-Jahren auch in Berlin seine Spuren hinterlassen hat. An diesem Wochenende präsentiert das bekannte New Yorker Complexions Contemporary Ballet im Admiralspalast eine Hommage an den schillernden Musiker. Zu seinen Hits, wie „Space Oddity“ oder „Changes“, entführt euch eine aufwendige Choreographie in Bowies Welt. Diese ungewöhnliche Mischung aus seinen bekannten Songs, modernem Ballett und stimmungsvollem Lichtdesign schafft einen ganz neuen Rahmen, um David Bowies unvergessliches Werk eindrucksvoll zu erleben.

Wann: Freitag um 14:30 Uhr, Samstag um 14:30 Uhr und 19:30 Uhr sowie Sonntag um 13:30 Uhr
Wo: Admiralspalast, Friedrichstraße 101, Mitte

Tickets für Star Dust – From Bach to Bowie

Tipp 9: Beim Theater-Flohmarkt der Komödie am Kurfürstendamm stöbern

Grammophon auf Flohmarkt
Grammophon auf Flohmarkt © Getty Images, Foto: ilbusca

Ein Umzug ist immer eine gute Gelegenheit, sich von Dingen zu trennen, die man nicht mehr braucht. Das gilt auch für Theaterensembles. Martin Woelffer und sein Team kamen daher auf die Idee, vor dem Umzug der Komödie in die nächste Übergangs-Spielstätte die Requisiten und Möbel alter, nicht mehr gespielter Stücke aufzugeben. Dazu zählt etwa „Pension Schöller“. Auf diesem Theater-Flohmarkt könnt ihr neben alten Theaterstühlen aus der Komödie auch Bühnenkleidung, Möbel, Deko-Objekte und viele originelle kleine Dinge entdecken. Außerdem wird es Essen und Getränke zur Stärkung beim Stöbern geben.

Wann: verlegt auf den 14. August
Wo: Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Bismarckstraße 110, Charlottenburg

Mehr über den Theater-Flohmarkt

Tipp 10: In den ukrainischen Kultursommer in der City West eintauchen

City-West
© visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Rund um den Breitscheidplatz weht  bis zum 7. September ukrainisches Flair durch die City West: Der ukrainische Kultursommer bringt Musik, Filme, Kunst und Kultur aus der Ukraine in die Stadt. An diesem Freitag spielt die Folk-Jazz-Band „Leléka“, danach läuft die in der Ukraine spielende Komödie „Alles ist erleuchtet“. Am Samstag könnt ihr euch auf den jazzigen Sound der „The Swinging Hermlins“ freuen. Der Sonntagnachmittag gehört der ukrainischen Ethno-Folk-Elektroband „Mavka“ und am Abend treten die Pop-Künstlerinnen und -Künstler „Die Gabys + Oleg“ auf.

Wann: Freitag, Samstag und Sonntag, die Veranstaltung läuft noch bis 7. September
Wo: Breitscheidplatz, Charlottenburg

Mehr über den Ukrainischen Kultursommer

Tipp 11: Mit der Familie ins Museum für Naturkunde gehen

Familie im Museum für Naturkunde Berlin
Museum für Naturkunde Berlin © Foto: Thomas Rosenthal, MfN Berlin

Das Museum für Naturkunde in Berlin hat viel mehr zu bieten als sein bekanntestes Ausstellungsstück, das riesige Dinosaurierskelett in der Eingangshalle. Von interessanten Dauerausstellungen bis hin zu wechselnden Sonderausstellungen lässt sich hier in unzähligen Exponaten die Welt der Tiere und Pflanzen entdecken. Ihr könnt zum Beispiel an der Biodiversitätswand rund 3.000 verschiedene Tierarten sehen. Mit eurem Online-Ticket erhaltet ihr Zugang zu den Ausstellungen Saurierwelt, Vögel & einheimische Tiere, Kosmos & Sonnensystem, System Erde, Evolution in Aktion, Mineralien sowie zur Nasssammlung und zu den Highlights der Präparationskunst & Kellers Insektenmodellen. So erwartet euch immer wieder ein faszinierender Museumstag für die ganze Familie.

Wann: Freitag von 9:30 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Wo: Invalidenstraße 43, Mitte

Tickets für das Museum für Naturkunde