Direkt zum Inhalt
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 1. - 3. 7. 22

Kreuzberg-Festival, Radrennen und Shakespeare

Brandenburger Tor in Berlin
Sommer am Brandenburger Tor © Bezirksamt Mitte von Berlin/Pressestelle

Auf dem Kreuzberg-Festival erklingen Jazz- und Blues-Töne, Udo Lindenberg singt auf der Waldbühne und in mehreren Clubs wird zum Ende des Pride Month noch einmal das Tanzbein geschwungen. Außerdem öffnen zur Langen Nacht der Wissenschaften wieder zahlreiche Unis und Forschungseinrichtungen ihre Türen für Neugierige. Weitere Highlights sind Shakespeare unter freiem Himmel, das Pokémon GO Fest und das neue VeloCity-Radrennen durch die Innenstadt.

Noch ein Tipp für euren Sommer in Berlin

Der Sommer ist da und damit die perfekte Zeit endlich wieder Berlin zu erleben! Hier findet ihr dafür unsere besten Angebote, für alle die bereits ein ÖPNV-Ticket haben. Sammelt unvergessliche Erlebnisse mit der Berlin WelcomeCard - Summer Edition - eurem perfekten Berlin-Begleiter. Für nur 9 Euro erhaltet ihr mit der Summer Edition der Berlin WelcomeCard 72 Stunden lang bei über 180 Partner in ganz Berlin und Potsdam ab 25% und bis zu 50% Rabatt auf Tickets und Attraktionen. Für noch mehr Kultur gibt es die Rabattkarte inklusive Museumsinsel.

Jetzt online buchen

Tipp 1: Zur Langen Nacht der Wissenschaften gehen

Lange Nacht der Wissenschaft
Die Lange Nacht der Wissenschaften © Lange Nacht der Wissenschaft

Nach zwei Jahren Pause findet am Samstag endlich wieder die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam statt. An vielen verschiedenen Orten befassen sich informative, spannende und oft auch unterhaltsame Veranstaltungen mit den Themen Kunst und Kultur, Medizin und Gesundheit, Mensch und Gesellschaft, Naturwissenschaften sowie Technik. Die Vielfalt des Programms reicht von physikalischen Zaubertricks im Projektlabor Physik der Technischen Universität Berlin bis hin zu Beats, die von Proteinstrukturen inspiriert sind, im MDC Berlin-Mitte. Insgesamt nehmen etwa 60 Einrichtungen teil – und auch für Kinder gibt es viele tolle Veranstaltungen zu entdecken.

Wann: Samstag, 17 bis 24 Uhr
Wo: mehrere Veranstaltungsorte

Langen Nacht der Wissenschaften

Tipp 2: Beim Kreuzberg-Festival dabei sein

Bergmannstraßenfest – Kreuzberg jazzt
Bergmannstraßenfest © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Das beliebte Bergmannstraßenfest ist zurück – nun in der Kreuzbergstraße, direkt an der Nordseite des Viktoriaparks. Dazu passend wurde auch der Name geändert. Es erwartet euch aber weiterhin ein vielfältiges Programm mit Musik und kulinarischen Genüssen. Auf zwei Bühnen wird live gespielt: Levantinischer Folk und Jazz, Salsa, Balkan-Jazz, Blues, Chanson, Schlager, Klezmer und Indie Pop spannen eine große kreative Bandbreite auf, bei der es garantiert nicht langweilig wird. In der Großbeerenstraße gibt es zudem Spiel und Spaß für die Kleinen. Nicht zuletzt laden Stände mit Kunsthandwerk und allerhand interessanten Dingen zum Schlendern und Entdecken ein.

Wann: Freitag von 15 bis 23 Uhr, Samstag von 11 bis 23 Uhr und Sonntag von 11 bis 20 Uhr
Wo: Kreuzbergstraße, Kreuzberg

Kreuzberg-Festival

Tipp 3: Auf dem Pokémon GO Fest neue Pokémon finden

Britzer Garten in Berlin
Britzer Garten Café am See © Grün Berlin GmbH

Noch immer sind überall in der Stadt Pokémon versteckt, die ihr mit euren Handys entdecken könnt. Drei Jahre nach den Live-Events in Dortmund, Chicago und Yokohama findet nun in Berlin endlich wieder eine große Veranstaltung statt, auf der ihr gemeinsam auf die Suche nach mehr als 70 verschiedenen Pokémon gehen könnt. Natürlich könnt ihr euch auch mit anderen Pokémon-Fans messen. Gemeinsam mit tausenden anderen Trainerinnen und Trainern verbringt ihr einen tollen Tag rund um Pokémon GO auf der großen Spiel- und Liegewiese des schönen Britzer Gartens.

Wann: Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr
Wo: Britzer Garten – Große Spiel- und Liegewiese, Sanghauser Weg 1, Neukölln

Pokémon GO Fest

Tipp 4: Das Radrennen VeloCity erleben

Ein junger Mann fährt Fahrrad
Junger Mann macht eine Fahrradtour © Getty Images, Foto: PeopleImages

Das Radsport-Highlight in Berlin ist zurück: In diesem Jahr wird endlich wieder der „VeloCity – The Power of Berlin“ ausgetragen. Auf einer 60-km-Strecke können diesmal auch Einsteigerinnen und Einsteiger das Race-Feeling miterleben. Für Fortgeschrittenere gibt es außerdem eine 90-km-Strecke, bei der ein zusätzlicher Schlenker zu den 60 Kilometern gefahren wird. Die Anmeldung ist als Einzelperson oder als Team mit mindestens fünf Personen möglich. Darüber hinaus findet im Rahmen des VeloCity Berlin das 5. RAD RACE Fixed42 statt. Dieses Rennen mit Fixed-Gear-Bahnrädern begeistert mit ungebremsten Geschwindigkeiten von im Durchschnitt etwa 50 km/h.

Wann: Sonntag ab 9:15 Uhr
Wo: Straße des 17. Juni, Tiergarten

Velocity Berlin

Tipp 5: Den Pride Month Berlin feiern

visitBerlin - CSD 2015
CSD | Pride Month © visitBerlin, Foto: Pedro Becerra/STAGEVIEW.de

Mit dem ersten Pride Month Berlin gibt es diesen Sommer noch mehr spannende Möglichkeiten für Begegnungen und Austausch - immer mit dem Ziel die LGBTQI*-Community in der Stadt sichtbar zu machen und natürlich auch zu stärken. Auch dieses Wochenende gibt es einige spannende Veranstaltungen und Partys. Am Freitag könnt ihr im Schwuz bei „La Discotheka – Around the World Queer!“ tanzen, am Samstag lockt bei sommerlichem Wetter ab dem frühen Abend die „Queer Garten – Flinta Party“ im Festsaal Kreuzberg. Nicht entgehen lassen solltet ihr euch die musikalisch-literarische Queerführung rund um den Nollendorfplatz mit Gabi Tupper am Sonntag

La Discotheka – Around the World Queer
Wann: Freitag ab 23 Uhr
Wo: Schwuz, Rollbergstraße 26, Neukölln

Queer Garten – Flinta Party
Wann: Samstag ab 18 Uhr
Wo: Festsaal Kreuzberg, am Flutgraben 2, Kreuzberg

Musikalisch-literarische Queerführung
Wann: Sonntag um 16 Uhr
Wo: Café Ulrichs, Karl-Heinrich-Ulrich-Straße 11, Schöneberg

Mehr zum CSD

Tipp 6: Udo Lindenberg in der Waldbühne sehen

Konzert in der Waldbühne
Konzert in der Waldbühne © GettyImages, Bild: Sven Krobot/EyEm

Mit mehr als 50 Jahren Bühnenerfahrung ist Udo Lindenberg eine lebende Legende der deutschen Musikszene. Stets an Hut und Sonnenbrille zu erkennen, gibt er sich an diesem Wochenende auf der Berliner Waldbühne die Ehre. Der „Panikrocker“ stellt im Rahmen seiner Udopium-Tour sein gleichnamiges Jubiläumsalbum vor, das im letzten Jahr zum 50. Jahrestag seines Debütalbums von 1971 erschien. Neben einer Rückschau zeigen dabei vier neue Songs, dass er noch lange nicht fertig ist und noch viel Musik in ihm steckt. Ihr könnt euch also auf ein sicher unvergessliches Konzert freuen.

Wann: Freitag und Samstag ab 18 Uhr
Wo: Waldbühne Berlin, Glockenturmstraße 1, Westend

Udo Lindenberg

Tipp 7: „Wie es euch gefällt“ von Shakespeare open-air erleben

Prolog Bühne des Globe Berlin
Prolog-Bühne Globe Berlin © Nanova Photography

Was wäre ein Sommer in Berlin ohne Shakespeare unter freiem Himmel in der lauen Sommerabendluft? Das Globe Ensemble Berlin präsentiert euch an diesem Wochenende auf seiner 360-Grad-Bühne „Wie es euch gefällt“, in einer unterhaltsamen Inszenierung mit viel Musik. Das GLOBE-Theater arbeitet derzeit auf einer provisorischen Bühne, die sich in O-Form um die Zuschauerinnen und Zuschauer herum erstreckt. Ab der Saison 2023 hofft das Ensemble, ein festes Haus aus Bauteilen des ehemaligen Schwäbisch Haller Globe-Theaters errichten zu können.

Wann: Freitag und Samstag um 19:30
Wo: GLOBE BERLIN, Sömmeringstraße 15, Charlottenburg

Wie es euch gefällt

Tipp 8: An einer Zooführung in Gebärdensprache teilnehmen

Pandabär Meng Meng im Berliner Zoo
Panda Meng Meng © Zoo Berlin

Auf dieser Führung durch den Zoo erhaltet ihr viele interessante Einblicke in die Tierwelt und informative Details von Guide Daniel Meixner. Das Besondere dabei ist, dass die Tour in deutscher Gebärdensprache durchgeführt wird. Freut euch auf die vielfältige Tierwelt des Zoologischen Gartens, spannende Hintergrundinfos und zahlreiche Einblicke in den Alltag der Tiere und der Pflegerinnen und Pfleger. Die Führung beginnt am Eingang Löwentor und ist auf maximal zehn Personen beschränkt.

Wann: Sonntag um 11 Uhr
Wo: Zoologischer Garten Berlin, Hardenbergplatz 8, Tiergarten

Zooführung in Gebärdensprache

Tipp 9: Die Ausstellung „Klangbilder – Musik im Alten Ägypten“ erkunden

Neues Museum
Neues Museum: Ägyptischer Hof © visitBerlin, Foto: Günter Steffen

Wie klang ägyptische Musik vor über 2.000 Jahren? Während wir diese Frage wohl nach so langer Zeit nicht mehr vollständig beantworten können, nähert sich das Neue Museum Berlin dem Thema aufschlussreich mit Objekten aus den Sammlungen des Ägyptischen Museums. Dort könnt ihr seltsame, uralte Instrumente bestaunen, darunter eine Pferdekopfleier oder Klappern, die wie Unterarme geformt sind. Für diese Sonderausstellung wurden auch zahlreiche Exponate aus den Depots geholt, die ihr noch nie öffentlich sehen konntet. Parallel zu dieser Ausstellung zeigt die Antikensammlung im Alten Museum eine Schau zu Musik im Alten Griechenland.

Wann: Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Wo: Neues Museum, James-Simon-Galerie, Bodestraße, Mitte

Tickets für das Neue Museum

Tipp 10: Das SEA LIFE Berlin entdecken

AquaDom und SEA LIFE - Attrakion in Berlin
Kind im SEA LIFE Berlin © ©SEA LIFE Deutschland GmbH

Mitten in Berlin könnt ihr ganz einfach in die blauen Tiefen der Meere eintauchen und faszinierende Unterwassergeschöpfe betrachten. Das SEA LIFE Berlin entführt euch in ein tropisches Korallenriff, in die atlantische Tiefsee mit Haien und Rochen, zu Seepferdchen und Oktopussen sowie zu Quallen. Außerdem bietet der AquaDom-Glasfahrstuhl, der durch ein tropisches Aquarium fährt, einen faszinierenden Blick auf Clownfische und andere bunte Unterwasserbewohner. Nicht nur für Kinder verspricht ein Besuch im SEA LIFE Berlin viele tolle Erlebnisse.

Wann: Freitag, Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr)
Wo: AquaDom & SEA LIFE Berlin, Spandauer Straße 3, Mitte

Tickets für SEA LIFE Berlin

Tipp 11: Mit Berlin on Bike eine Berliner Mauertour auf dem Fahrrad unternehmen

Radtour an der East Side Gallery
Radtour an der East Side Gallery © visitBerlin, Foto: Philip Koschel

Wie wäre es an diesem Sommerwochenende mit einer spannenden Radtour? Die Fahrt entlang der ehemaligen Berliner Mauer beginnt in der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg und führt euch entlang zahlreicher historischer Spuren rund um die Teilung Berlins. Euer Guide erzählt euch dazu an verschiedenen Stationen Wissenswertes rund um die Geschichte der Teilung und Wiedervereinigung. Zu den Stationen auf der Mauertour zählen die Zionskirche, der ehemalige Grenzübergang an der Bornholmer Straße, die Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße sowie auch das Brandenburger Tor und der Tränenpalast an der Friedrichstraße.

Wann: Freitag, Samstag und Sonntag um 10 Uhr
Wo: Bikedepot Kulturbrauerei Hof 4, Knaackstraße 97, Prenzlauer Berg

Berlin on Bike: Berliner Mauertour mit dem Fahrrad