Direkt zum Inhalt
Berlins offizielles Tourismusportal

11 Tipps für Restaurants mit leckerem Spargel

Hier gibt's Spargel aller Art

Spargelzeit
Frischer Spargel auf dem Teller © Getty Images, Foto: AlonsoAguilar

„Veronika, der Lenz ist da, die Mädchen singen tralala. Die ganze Welt ist wie verhext, Veronika, der Spargel wächst!“
 
Lange mussten wir warten, aber nun ist es endlich soweit: Die Spargelsaison hat begonnen. Jetzt zaubern die Restaurants in Berlin und im Umland allerlei feine Gerichte aus dem beliebten Gemüse. Vom Klassiker „Spargel mit Schinken und Kartoffeln“ bis hin zu Spargel als Suppe, Auflauf, Salat und ganz neuen Kreationen reicht dabei die köstliche Spannbreite. Da der Spargel gut auf dem mageren märkischen Boden gedeiht, ist die Gegend südlich von Berlin das perfekte Spargelland mit Beelitz als heimlicher Hauptstadt.

Für die Spargelsaison im Frühling haben wir unsere 11 Tipps für ein paar ausgewählte Restaurants in Berlin und Umland zusammengestellt, welche leckere Spargelgerichte anbieten.

Übrigens: Am 7. und 8. Mai findet in der Akazienstraße in Schöneberg das Primavera Frühlings- und Spargelfest statt, auf dem ihr köstlichen Spargel in allen Variationen probieren könnt.

Tipp 1: Alter Krug Dahlem

Spargelzeit
Feiner serviert: Spargelgericht © Getty Images, Foto: fermate

Der Alte Krug in Dahlem hat seine Spargelkarte veröffentlicht. Hier bekommt ihr als Spezialität eine leckere Spargel Bowl und natürlich frischen Stangenspargel mit Lachs, Steak, Schinken oder Schnitzel. Von dem urigen Landgasthaus ist es übrigens nicht weit zum Botanischen Garten und zur Domäne Dahlem.

Wo: Königin-Luise-Straße 52, Zehlendorf
Wann: Montag - Samstag 11 - 23 Uhr, Sonntag 10 - 23 Uhr

Mehr über Ausflugsziele in Berlin & Brandenburg

Tipp 2: Borchardt

Borchardt - Restaurant Berlin
Borchardt © visitBerlin, Foto: visumate

Das Promirestaurant Borchardt am Gendarmenmarkt ist berühmt für seine Schnitzel. Und in der Saison könnt ihr natürlich auch leckeren Spargel genießen - und vielleicht sogar den einen oder anderen Prominenten entdecken. Und einen Bummel über den Gendarmenmarkt und durch Mitte mit all den großartigen Sehenswürdigkeiten solltet ihr gleich mit einplanen.

Wo: Französische Straße 47, Mitte
Wann: täglich ab 11.30 Uhr

Mehr über Promi Spotting in Berlin

Tipp 3: Zollpackhof

Bootstour auf der Spree im Frühling
© visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Mit Blick auf das Bundeskanzleramt und die Spree speist ihr leckeren Spargel im Zollpackhof, das ersten Ausflugslokal Berlins. Im gemütlichen Restaurant und auf der Terrasse könnt ihr die traditionell zubereiteteten Stangen mit und ohne Schnitzel - mit Sauce Hollandaise oder brauner Butter - genießen.

Wo: Elisabeth-Abegg-Straße 1, Moabit
Wann: täglich 12 - 23 Uhr

Mehr über Restaurants mit Berliner Küche

Tipp 4: Scheune

Krokusse auf einer Wiese am Havelufer
Grunewald im Frühling © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Krokusse auf einer Wiese am Havelufer

Auf der Spargelkarte stehen neben den Klassikern auch Spezialitäten wie Spargelpasta oder Spargelpizza. Das rustikale Restaurant liegt am romantischen Grunewald - und somit perfekt für eine Erkundungstour durch den Wald und zur Havel.

Wo: Eichkampstraße 155, Charlottenburg
Wann: täglich 11 - 20 Uhr

Mehr über den Grunewald

Tipp 5: Raymons - Das Fischrestaurant

Spargelzeit: Leckerer Spargel mit Rührei
Spargel mit Rührrei serviert © Getty Images, Foto: Westend 61

Mai to go heißt es beim Restaurant Raymons - und das bedeutet neben Maischolle natürlich Spargel. Dieser kommt vom Jakobs Hof aus Beelitz und wird von Kartoffeln, Sauce und wahlweise von Lachssteak, Rührei oder Kalbsschnitzel begleitet.

Wo: Frieda-Arnheim-Promenade 7, Spandau
Wann: Mittwoch - Sonntag 13 - 21 Uhr

Mehr über Spandau

Tipp 6: Gaststätte "Zur S-Bahn Kaulsdorf"

Wuhlesteg über das Wuhletal am Kienbergpark
Wuhlesteg über das Wuhletal © visitBerlin, Foto: Jan Frontzek

Das beliebte Ausflugslokal blickt auf eine lange Tradition zurück, denn es besteht seit rund 120 Jahren. Im gemütlichen Innenraum werdet ihr euch wie in einer historischen S-Bahn fühlen mit S-Bahntüren und Sitzbänken. Beim Spargel habt ihr die Wahl zwischen Zander, Schweinemedaillons oder Schnitzel als Beilage. Verbindet doch den Restaurantbesuch mit einer zünftigen Wanderung entlang der Wuhle, bei der ihr Marzahn von einer ganz anderen Seite kennenlernt.

Wo: Gaststätte "Zur S-Bahn Kaulsdorf", Heinrich-Grüber-Straße 1, Marzahn
Wann: Montag - Freitag 12 - 22 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 22 Uhr

Tipps für eine Wanderung entlang der Wuhle

Tipp 7: Lorbeer

View down table of friends sharing celebration meal in restaurant
© Getty Images, Foto: Thomas Barwick

Das Restaurant Lorbeer serviert kreative Küche mit regionalen Produkten: Passend zur Saison steht feiner Spargel auf der Karte - mit Kräuterschweinelende, Gnocchi oder Wiener Schnitzel. Auch eine Spargelcremesuppe zum Einstieg in einen köstlichen Abend wird gereicht. Und dazu könnt ihr hausgebrautes Bier probieren.

Wo: Pappelallee 77, Prenzlauer Berg
Wann: täglich ab 17 Uhr

Mehr über Restaurants in Berlin

Tipp 8: Wilhelm Hoeck 1892

Berliner Küche: Kartoffelsuppe
Berliner Küche: Kartoffelsuppe © gettyimages, Foto: burwellphotography

Traditionsreich ist die rustikale Gaststätte und Kneipe „Wilhelm Hoeck 1892“ unweit der Deutschen Oper Berlin, die herzhafte Berliner Gerichten wie Currywurst, Kohlroulade und Königsberger Klopsen anbietet. Und jetzt im Frühjahr hat das Team von Wilhelm Hoeck natürlich auch Spargel auf die Karte genommen – mit Schnitzel, Schinken, Rührei oder Zanderfilet.

Wo: Wilmersdorfer Straße 149, Charlottenburg
Wann: täglich 11 - 24 Uhr

Mehr über Restaurants mit deutscher Küche

Tipp 9: Café-Restaurant Louis

Rixdorf, Neukölln
Kirchgasse à Rixdorf © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Im Herzen von Rixdorf befindet sich das Café-Restaurant Louis mit traditioneller deutsch-österreichischer Küche. Und passend zur Saison könnt ihr neben Tafelspitz und Kaiserschmarrn auch feinen Beelitzer Spargel mit Salzkartoffeln und Schnitzel bestellen. Verbindet doch euer Spargelessen mit einem Ausflug zum idyllischen Richardplatz und macht eine Tour durch den Kiez. 

Wo: Richardplatz 5, Neukölln
Wann: täglich 12.30 - 22.30 Uhr

Mehr über den Richardplatz

Tipp 10: Jelänger Jelieber

Restaurant Jelänger Jelieber
© © Dept

Je länger die Spargelsaison ginge, desto lieber wäre es uns ja … Das Restaurant Jelänger Jelieber bietet eine deutsch-mediterrane Küche mit regionalen Produkte der Saison – und das heißt momentan natürlich Spargel. Den Beelitzer Spargel gibt es klassisch mit Kartoffeln, als Spargelcremesuppe und auch in der mediterranen Variante als Spargellasagne. 

Wo: Kaskelstraße 49, Lichtenberg
Wann: Dienstag + Mittwoch 11.30 - 14.30 Uhr, Donnerstag + Freitag 11.30 - 23 Uhr, Samstag 17 - 23 Uhr

Mehr über internationale Restaurants in Berlin

Tipp 11: Jakobs Spargelhof Beelitz

Spargelzeit
Frisch auf den Tisch: Spargel © Getty Images, Foto: fermate

In der Spargelhochburg Beelitz und rings um Berlin gibt es zahlreiche Restaurants und Spargelhöfe, die einen Ausflug oder eine Radtour lohnen. Jakobs Spargelhof Beelitz ist wohl einer der bekanntesten Höfe. Hier könnt ihr auch Spargel satt mit nach Hause nehmen oder direkt vor Ort im Restaurant essen.

Wo: Jakobs-Hof Beelitz, Kähnsdorfer Weg 1a,  Beelit
Wann: täglich 8 - 22 Uhr

Mehr über Brandenburg

Wir wünschen euch Guten Appetit bei einem köstlichen Spargelgericht.

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.