Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Top 11 Tipps für Weihnachten in Berlin

Frohes Fest

Weihnachtszeit am Brandenburger Tor
© visitBerlin, Foto: Enrico Verworner

Dieses Jahr ist alles ein wenig anders, so auch das Weihnachtsfest mit all seinen geliebten Traditionen. Aber der Geist von Weihnachten, die Botschaft von Liebe und Hoffnung, ist gerade in diesem Jahr besonders wichtig. Wir haben für euch 11 Tipps aus Berlin für ein schönes Fest zusammengestellt mit Vorschlägen für digitale Gottesdienste und Konzerte, Ideen für die Kleinen und auch etwas für alle Weihnachtsmuffel.

Wir wünschen euch Fröhliche Weihnachten.

Tipp 1: Digitale Gottesdienste aus dem Berliner Dom anschauen

Deutscher Dom am Gendarmenmarkt im Winter
Winter auf dem Gendarmenmarkt in Berlin © iStock.com/badahos

Süßer die Glocken nie klingen … In allen Kirchen der Stadt läuten sie an den Feiertagen zu den Gottesdiensten.
Zahlreiche Berliner Kirchen bieten ihre Christverspern, Krippenspiele und Gottesdienste als Livestreams oder im Fernsehen übertragen an. So könnt ihr von Hause aus dabei sein.  
Die Christvespern an Heiligabend um 14 und 17 Uhr im Berliner Dom werden live auf www.berlinerdom.de/live und bei BibelTV übertragen. Auf www.berlinerdom.de/live könnt ihr auch um 23 Uhr am Gottesdienst zur Christnacht teilnehmen sowie an den Gottesdiensten am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag (jeweils um 18 Uhr).
 

Tipp 2: Den Ökumenischen Fernsehgottesdienst zum Heiligen Abend sehen

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
© Landesdenkmalamt Berlin, Foto: Wolfgang Bittner

Der RBB sendet am 24. Dezember um 15 Uhr den Ökumenischen Fernsehgottesdienst aus der Gedächtniskirche am Breitscheidplatz, der unter dem Leitgedanken "Weil wir Hoffnung brauchen" steht.  Der Gottesdienst möchte ein Zeichen der Ermutigung und der Verbundenheit setzen.

Mehr über den ökumenischen Fernsehgottesdienst
 

Tipp 3:  Am Gottesdienst vom Sofa aus teilnehmen

Weihnachtsbaum mit Kugel
© GettyImages, Bild: Bloomberg Creative Photos

Die katholische Kirche St. Ludwig am Ludwigkirchplatz stellt am Heiligen Abend einen aufgezeichneten Gottesdienst auf ihrer Website bereit, so dass ihr den Gottesdienst vom Sofa aus verfolgen könnt.

Mehr über die Kirche St. Ludwig
 

Tipp 4:  Klassische Musik am Heiligen Abend genießen

Konzerthaus Berlin - Großer Saal
© Uwe Arens

Wenn ihr zuhause bei Kartoffelsalat, Karpfen blau oder Gänsebraten sitzt oder ihr einfach ganz nur schöne Musik hören wollt, hat rbb Kultur das passende Programm. Ab 19.30 Uhr überträgt der Radiosender ein klassisches Konzert mit Stücken von Mozart, Beethoven, Händel, Haydn, Tschaikowsky und anderen großen Komponisten.  
Und bereits zuvor um 15 Uhr läuft die Barocke Weihnacht mit dem RIAS Kammerchor.

Mehr über das Programm von rbb Kultur
 

Tipp 5: Ein Klassisches Konzert mit der Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker erleben

Kirill Petrenko dirigiert die Berliner Philharmoniker
Kirill Petrenko dirigiert die Berliner Philharmoniker © Foto: Monika Rittershaus

Die Digital Concert der Berliner Philharmoniker biete euch ein reiche Auswahl aus ihren Konzerten an. Im monatlichen Abo könnt ihr Livestreams und Aufzeichnungen von Konzerten der Philharmoniker mit Kirill Petrenko und seinen großen Vorgängern genießen und im riesigen Archiv stöbern. Dort findet ihr sicher das perfekte Konzert für besinnliche Weihnachtstage.

Mehr über die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker
 

Tipp 6: Beim Weihnachtsfilmfestival Specials 2020 reinschauen

Kinosessel
Kinosessel © Getty Images, Foto: David Saium/EyeEm

Weihnachtsstimmung verbreitet auch die digitale Spezialausgabe vom Weihnachtsfilmfestival mit Kurzfilmen aus vergangenen Festivalausgaben. Fun Shorts for Christmas sind zwölf Kurzfilme aus aller Welt rings um das Thema Weihnachten. Die Playlist of Presents eignen sich zum besinnlichen Abendprogramm, wenn ihr es euch auf der Couch gemütlich gemacht macht. Gruseliger geht es hingegen bei den Filmen im Horror Shorts Adventskalender zu.

Wann: noch bis 26. Dezember

Mehr über das Weihnachtsfilmfestival
 

Tipp 7: Bei Mabuso und die Weihnachtskugel mitmachen

Berliner Taschenlampenkonzert
© Hauth

„Eingeloggt und mitgemacht!“ heißt es, wenn die beliebte Taschenlampenkonzertband Rumpelstil zu ihrer Weihnachtsshow „Mambuso und die Weihnachtskugel“ einlädt. Bei der Show können alle, ob groß oder klein, mitsingen und werden sogar auf die Bühne eingeblendet – zusammen mit dem Weihnachtsmann. Am 26. und 27. Dezember finden zwei der Live-Events statt, die um jeweils um 14.30 Uhr mit einem „Meet & Greet“ hinter den Kulissen starten, bevor dann um 15 Uhr die turbulente Weihnachtsshow mit dem Dalmatinerbär Mambuso beginnt.


 

Tipp 8: Den Kleinen König Dezember anschauen

Schnee und Lichter in der Stadt
© Getty Images, Foto: Katrin Ray Shumakov

Das Warten auf den Weihnachtsmann dauert wieder ewig? Versüßt euch und den kleinen Geschwistern die Zeit mit dem Kleinen König Dezember. Das Stück könnt ihr euch mit dem Familiencouchticket auf der Website des Deutschen Theater noch bis zum 1. Januar anschauen und euch dabei fragen, ob es ihn wirklich gibt - den kleinen König Dezember.

Zum Kleinen König Dezember
 

Tipp 9: Leckeren Gänsebraten essen

Weihnachtlich gedeckter Tisch mit Gänsebraten
Weihnachtlich gedeckter Tisch mit Gänsebraten © Getty Images, Foto: Alex Raths

Gans to go: Bei vielen Berliner Restaurants könnt ihr ganze Gänse als Festtagsmenü bestellen und dann zu Hause noch mal in den Ofen schieben. Aber auch knusprige Gänsekeulen und –schenkel für die kleine Runde könnt ihr vor Ort bestellen, bequem liefern lassen oder beim Restaurant um die Ecke abholen. So habt ihr nicht nur weniger Arbeit, sondern unterstützt auch euer Lieblingsrestaurant.

11 Tipps für leckeren Gänsebraten to go  
 

Tipp 10: Ein veganes oder vegetarisches Weihnachtsmenü bestellen

Veganes Curry
© gettyimages, Foto: Joan Ransley

Ein Gänsebraten ist nicht nach eurem Geschmack? Dann haben wir für euch köstliche Alternativen zusammengestellt. Schaut mal rein in unsere Tipps für Restaurants, die euch gleich ein ganzes Menü zusammenstellen – komplett vegetarisch oder vegan, mit frischen Zutaten und passend zur Jahreszeit.

11 Tipps für leckere vegane und vegetarische Wintermenüs
 

Tipp 11: Einen Berlin-Film schauen

Mann mit Kopfhörern
© Getty Images, Foto: 10000 Hours

Für die einen gehören „Drei Nüsse für Aschenbrödel“, „Ist das Leben nicht schön?“ oder „Der Kleine Lord“ zum festen Weihnachtsritual, die andere schauen lieber „Die Hard“ oder „Tödliche Weihnachten“. Und andere haben gar keine Lust mehr auf Lametta oder Strohsterne.
Warum also dieses Jahr nicht mal was ganz anderes schauen und einen typischen Berlin-Film gucken? Lasst euch von unseren Tipps für aktuelle Filme auf den Streamingportalen inspirieren und taucht ein in spannende Geschichten aus der Hauptstadt.

11 Tipps für aktuelle Berlin-Filme

Noch mehr Tipps für Veranstaltungen an den Festtagen findet ihr in unserem Kalender.

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest.

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen