Direkt zum Inhalt
Gruppenreise - Schiffscharter für private Gruppen
Berlins offizielles Tourismusportal

Top 11 Orte für leckeren Hummus in Berlin

Wo gibt es den besten Hummus?

Arabische Küche in Berlin
Mezze © Getty Images, Foto: Xavier Arnau

Hummus – ich bekenne mich zu meiner Sucht. Der Kichererbsenbrei ist mein absolutes Lieblingsessen, das ich morgens, mittags und abends essen könnte. Da habe ich ja zum Glück viele Gleichgesinnte in Berlin, sodass es ein riesiges Angebot an Hummus gibt. Wo es den besten gibt? Diese Frage will ich für euch mit meiner Top 11 klären.   

Eins vorneweg: Berlin ist voll von leckeren Hummus-Restaurants und es ist schwer, DEN EINEN besten Hummus zu finden, aber auf der Suche danach werdet ihr viele leckere Kichererbsen verspeisen, das kann ich euch versprechen. Postet eure Favoriten gerne in den Kommentaren – ich freue mich immer über neue Inspirationen.

Tipp 1: Kanaan

„Best hummus in town“ – das sagen die Gründer vom Kanaan über sich selbst. Und ich kann nicht widersprechen. Hinzu kommt, dass das vegan-vegetarische Deli zur Völkerverständigung beiträgt, wird es doch von einem Israeli und einem Palästinenser geführt. Hummus, Falafel und Shakshuka sind die Renner auf der Karte, aber mein persönlicher Tipp ist das israelisch-palästinensische Frühstück, das es jedes Wochenende gibt mit Hummus-Pancakes & Co.   

Wo: Kopenhagener Straße 17, Prenzlauer Berg

Wann: Mittwoch 17 – 22 Uhr, Donnerstag + Freitag 12- 22 Uhr, Samstag + Sonntag 10 – 22 Uhr

Mehr Infos über das Kanaan 

Tipp 2: Azzam

Im Azzam in der Sonnenallee gibt es jeden Tag frischen Hummus, Falafel & Co. Wer nicht das Kanaan für das beste Hummus-Restaurant hält, der geht garantiert ins Azzam, das schon seit vielen Jahren bekannt für seinen cremigen Hummus ist. Hier gibt es bereits zum Frühstück Hummus – also genau mein Laden. Der Inhaber Hussam Azzam ist eigentlich Palästinenser und stammt aus dem Libanon - und Hummus bedeutet für ihn Heimat.

Wo: Sonnenallee 54, Neukölln

Wann: täglich von 8 – 24 Uhr

Mehr Infos über Azzam

Tipp 3: Hummus & Friends

“Make Hummus, not walls.” So begrüßt euch das Hummus & Friends in Mitte. Besonders bekannt ist das Restaurant für seine mehrstöckige Etagere mit drei verschiedenen Sorten Hummus: natur, mit Avocado und mit roter Beete – ich kann mich gar nicht entscheiden, welcher am besten ist.

Wo: Oranienburger Straße 27, Mitte

Wann: Montag – Sonntag 11 – 24 Uhr 

Mehr Infos über Hummus & Friends

Tipp 4: Yafo

Das israelische Restaurant Yafo ist gemütlich und sorgt mit guter Musik für eine lockere Stimmung. Egal ob Sommer oder Winter – hier werdet ihr euch wie in Tel Aviv fühlen. Die Karte enthält die Klassiker der israelischen Küche mit cremigem Hummus, Blumenkohl aus dem Ofen und vielem mehr. Außerdem könnt ihr leckere Cocktails schlürfen und so im Yafo versacken.

Wo: Gormannstraße 17b, Prenzlauer Berg

Wann: täglich 12 – 3 Uhr 

Mehr Infos über Yafo

Tipp 5: Zula

Das Zula im Prenzlauer Berg ist ein langjähriger Klassiker. Der Hummus ist sehr gut und dazu gibt es verschiedene Toppings: Tomaten, Veggies, Champignos, Fleisch oder Shakshuka. Ich finde ja, das Zula serviert die besten Falafel der Stadt – mit Spinat und unglaublich knusprig.

Wo: Husemannstraße 10, Prenzlauer Berg

Wann: täglich ab 11 Uhr

Mehr Infos über Zula

Tipp 6: Yarok

Der syrische Imbiss Yarok in Mitte hat zwar Imbiss-Charme, aber ihr könnt auch draußen auf Bierbänken sitzen und das Treiben auf der Torstraße beobachten. Das Yarok serviert syrisch-arabische Küche. Der Begriff Yarok stammt aus dem Hebräischen und bedeutet Grün – er soll die Solidarität zwischen den Menschen darstellen. Dementsprechend sind die Kellner auch aus den verschiedensten Ländern. Mein Tipp für euren ersten Besuch: Unbedingt den gemischten Teller bestellen mit Hummus, Gemüse aus dem Ofen, Falafel, Halloumi, Tabouleh Salat und mehr.

Wo: Torstraße 195, Mitte

Wann: täglich 12 – 23 Uhr

Mehr Infos über Yarok 

Tipp 7: Masel Topf

Wenn ihr die Rykestraße in Prenzlauer Berg entlang spaziert, kann es euch passieren, dass ihr vom netten Personal des Masel Topf angesprochen werden, die euch einen Granatapfellikör zum Probieren anbieten. Nehmt ihn ruhig an und testet vielleicht sogar mal das israelische Restaurant. Urig eingerichtet und mit einer etwas ausgefalleneren Karte begeistert das Masel Topf. Der Hummus ist es definitiv wert, bestellt zu werden. Freitags und samstags gibt es sogar Live-Musik am Klavier.

Wo: Rykestraße 2, Prenzlauer Berg

Wann: Montag – Samstag 11 – 24 Uhr, Sonntag 10 – 24 Uhr

Mehr Infos über Masel Topf 

Tipp 8: Gordon Café & Records

Plattenladen und Café mit frischer, israelischer Küche – ich finde, das ist die perfekte Mischung! Die Musik ist sorgfältig ausgewählt und das Essen besteht nur aus frischen, ausgewählten und lokalen Zutaten. Der Hummus ist lecker und das Ambiente gemütlich. Schaut unbedingt mal vorbei.  

Wo: Allerstraße 11, Neukölln

Wann: Montag – Donnerstag 12 – 16 & 18 – 22 Uhr, Freitag 12 – 16 & 18 – 24 Uhr, Samstag 12 – 24 Uhr, Sonntag 12 – 22 Uhr

Mehr Infos über Gordon Café & Recordstore 

Tipp 9: Al Pasha

Das Neuköllner Al Pasha verwöhnt euch mit syrischer und libanesischer Küche – und manche sagen, dass hier der beste Hummus Berlins serviert wird. Es gibt eine kleine Karte mit libanesischen Spezialitäten, aber das macht die Auswahl nicht leichter. Alles ist frisch und lecker, also probiert euch gerne durch mehrere Gerichte.

Wo: Sonnenallee 77, Neukölln

Wann: täglich 8 – 20 Uhr

Mehr Infos über Al Pasha 

Tipp 10: Restaurant Feinberg's

Leckeren und cremiger Hummus mit Kicherebsen, Pilzen oder Lamm- und Rinderhack - das serviert euch das israelische Restaurant Feinberg's in Schöneberg. Neben Hummus stehen noch Falafel, Shakshuka, Sabich und Mezze-Platten auf der Speisekarte. Dazu gibt es frisches Pitabrot. Das Restaurant ist bietet viel Platz und hat einen großen Außenbereich – perfekt für den Sommer.

Wo: Fuggerstraße 35, Schöneberg

Wann: Dienstag bis Sonntag 12 – 23 Uhr, Montag geschlossen

Mehr Infos über Feinberg's 

Tipp 11: Al Andalos

Und noch ein Sonnenallee-Klassiker: Das Al Analos ist ein gemütlicher Imbiss mit günstigem arabischen Essen, das frisch und lecker ist. Falafel, Halloumi, gefüllte Weinblätter und natürlich Hummus – all das gibt es auf einem Teller. Die Portionen sind echt groß. Unbedingt mal ausprobieren.

Wo: Sonnenallee 40, Neukölln

Wann: täglich 9 – 2 Uhr

Mehr Infos über Al Andalos 

Verena: visitBerlin-Bloggerin unter visitBerlin.de/blog

Verena

lebte schon in Kiel, Düsseldorf, San Francisco und Göteborg, aber es war immer klar, dass sie in ihre Heimat Berlin zurückkehren wird. Und hier bleibt sie jetzt auch erstmal. Für den Blog ist sie in der Food-Szene Berlins unterwegs und auf der Suche nach dem besten Hummus der Stadt (neben ihrem selbstgemachten).

Kommentare

Best hummus in Berlin is not mentioned in your article.
Witz hummus , must check!

Thanks for the recommendation, will give it a try.

Verena

Neuen Kommentar hinzufügen