Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Foodspots im September 2019

Der Instagram-Guide für Berlins Restaurants

FREA - veganes zero waste Restaurant
FREA - veganes zero waste Restaurant © © FREA

Berlin ist ein kulinarischer Hotspot. Ob traditionelle Küche, internationale Spezialitäten oder Spitzenrestaurants – die Foodszene der Hauptstadt  ist so lecker wie vielfältig. Wir begeben uns jeden Monat für euch auf die Suche nach den schönsten, leckersten und außergewöhnlichsten Foodspots der Stadt.

Roji

Willkommen im Reich der Mitte: Japanische Küche auf allerhöchstem Niveau genießt ihr in den zwei Filialen des ROJI in Berlin. Hier ist die Kunst des Sushis zur Vollendung gebracht. Das Konzept des Restaurants folgt der Idee der fünf Elemente Wasser, Erde, Wind, Feuer und Stille. Die Restaurants sind mit viel Holz und traditionellen Wandbildern ganz authentisch eingerichtet und haben für jedes Element eine Sitzecke. Essen und Ambiente bilden so ein stimmungsvolles Ganzes – eine Reise nach Japan.
Roji heißt übrigens „taubedeckter Boden“, eine besondere Form des japanischen Gartens.

Wo: Rojji Prenzlauer Berg, Oderbergerstraße 11, Prenzlauer Berlin
Roji, Mühlenstraße 1, Pankow
Wann: Montag – Sonntag 12 – 22.30 Uhr

Mehr Informationen über das Roji

Restaurant Feinberg’s

Von Japan aus geht die kulinarische Reise weiter nach Israel. Im Feinberg’s gibt es Spezialitäten wie Baba Ganoush ,Shakshuka und Gefillte Fisch – und natürlich leckeren Hummus. Ihr könnt die sephardische Küche beim Menü MischMAsch erkunden. Es gibt auch zahlreiche vegetarische und vegane Gerichte. Das Restaurant ist schlicht und edel mit roten Ziegelwänden und weißen Lederstühlen eingerichtet.

Wo: Feinberg’s, Fuggerstraße 35, Schöneberg
Wann: Montag - Sonntag 12 - 23 Uhr

Mehr Informationen über das Feinberg’s

FREA

„Full taste, zero waste“ ist das Motto im Restaurant FREA. Und das nehmen alle im Restaurant wirklich ernst. Die Köche zaubern für euch Gerichte aus nachhaltigen Produkten von Ökobauern aus der Umgebung. Alle Gerichte sind vegan. Das Besondere im FREA ist der Verzicht auf Plastik. Außerdem werden alle Essensreste innerhalb von 24 Stunden kompostiert und an die Zuliefer-Bauernhöfe zurückgeführt. So schließt sich der Kreis.

Wo: Torstraße 180, Mitte
Wann: Dienstag – Freitag 18 – 22 Uhr

Mehr Informationen über das FREA

PS.: Noch mehr großartige Foodspots gibt es für jeden Monat in unserem Blog und immer aktuell unter dem Hashtag #foodspots_berlin auf Instagram.

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen