Direkt zum Inhalt
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 31.12. 21 - 2.1.22 - Silvester in Berlin

Highlights zum Jahreswechsel

Große Veranstaltung am Brandenburger Tor: Silvester mit Feuerwerk
Silvester am Brandenburger Tor © iStock.com, Foto: Franckreporter

Gemeinsam zu Hause auf dem Sofa die Silvesterfeier am Brandenburger Tor schauen, eine Live-Version von „Dinner for One“ im Theater erleben oder mit den „Stars in Concert“ ins neue Jahr feiern – es gibt viele tolle Möglichkeiten, 2021 ausklingen zu lassen. Das neue Jahr 2022 beginnt mit verschiedenen Neujahrskonzerten von Swing bis Georg Friedrich Händel.

Wir wünschen alles Gute für 2022. Bleibt gesund.

Tipp 1: Silvester am Brandenburger Tor von zu Hause erleben

Fondue und Sekt an Silvester
© Getty Images, Foto: Westend 61

Die traditionsreiche Silvesterfeier am Brandenburger Tor könnt ihr in diesem Jahr mit Freunden oder Familie im Fernsehen erleben – ganz ohne kalte Füße und Gedränge. Ab 20:15 Uhr wird im ZDF ein abwechslungsreiches Programm mit Musik und spannenden Gästen übertragen. Zudem gibt es Live-Schalten in Promi-Wohnzimmer und viele interaktive Ideen.

Wann: 31. Dezember
Wo: Brandenburger Tor, Pariser Platz, Mitte und im Fernsehen

Mehr über Silvester am Brandenburger Tor

Tipp 2: Mit Gayle Tufts vom alten Jahr verabschieden

Let It Rip
© Getty Images, Foto: Ray Bradshaw

Die beliebte Entertainerin Gayle Tufts bereichert den Jahreswechsel mit einer glamourösen Show voll Witz, Musik und Charme. Dabei wird sie von Marian Lux am Klavier begleitet. Die Show direkt am Silvestertag lässt euch noch einmal auf das vergangene Jahr blicken und gemeinsam mit Gayle Tufts auf das kommende Jahr freuen.

Wann: 31. Dezember
Wo: Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Bismarckstraße 110, Charlottenburg

Mehr über Gayle Tufts

Tipp 3: Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin und Circus Roncalli sehen

Klassisches Konzert Cello
Klassische Musik © Getty Images, Foto: DeshaCAM

Im Tempodrom erwartet euch zum Jahreswechsel ein Feuerwerk der Unterhaltung und Akrobatik. Dabei könnt ihr euch auf die Artistinnen und Artisten des beliebten Circus Roncalli freuen, begleitet vom Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Ein Highlight ist zudem die junge britische Saxofonistin Jess Gilliam, die derzeit die Klassik-Szene aufwirbelt. Diese Mischung aus Musik, atemberaubender Show und Humor verspricht einen unvergesslichen Abschluss für das Jahr 2021.

Wann: 31. Dezember
Wo: Tempodrom, Möckernstraße 10, Kreuzberg

Tickets für das Konzert

Tipp 4: Ein Strauss-Konzert zum Jahreswechsel genießen

Staatsoper Unter den Linden
© Staatsoper Unter den Linden, Foto: Gordon Welters

In der Staatsoper Unter den Linden klingt mit den beiden Kompositionen „Vier letzte Lieder“ und „Ein Heldenleben op. 40“ von Richard Strauss das alte Jahr aus, einen Tag später wird damit das neue Jahr eingeläutet. Zugleich erinnert die musikalische Auswahl an die Jahre des Wirkens von Richard Strauss als Generalmusikdirektor und Kapellmeister an der Hof- und Staatsoper, in der auch diese Werke entstanden.

Wann: 31. Dezember und 1. Januar
Wo: Staatsoper Unter den Linden, Unter den Linden 7, Mitte

Tickets für die Konzerte zum Jahreswechsel

Tipp 5: Beim Silvesterlauf mitmachen

scc events Berlin 40.Berliner Silvesterlauf
© camera4

Wenn ihr das alte Jahr gerne im Laufen verabschieden möchtet, seid ihr beim Silvesterlauf richtig. Der Silvesterlauf findet auf mehreren Streckenlängen von ca. 2 bis ca. 9,9 km statt. Hier könnt ihr die Strecke also passend zu euren Fähigkeiten wählen - und gerne auch im passenden Kostüm antreten. Außerdem gibt es im Anschluss an den Lauf leckere Pfannkuchen für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer – es ist ja schließlich Silvester.

Wann: Pandemiebedingt ist der Lauf leider abgesagt!

Mehr über den Pfannkuchenlauf

Tipp 6: Den Klassiker „Dinner For One” als Live-Bühnenshow entdecken

Theater Pfefferberg
© Pfefferberg Theater, Foto: Nils Krüger

Der beliebte Klamauk-Klassiker „Dinner for One“ gehört zu den beliebtesten Silvestertraditionen überhaupt in Deutschland. Wenn ihr ihn statt in Schwarz-Weiß im Fernsehen einmal live und in Farbe erleben wollt, dann seid ihr im Pfefferberg-Theater am Silvesterabend genau richtig. Getreu der bewährten Tradition gibt es „Dinner for One“ dort gleich mehrmals an diesem Abend zu sehen, insgesamt vier Mal zwischen 16:30 und 23:00 Uhr. Dabei werden jedes Mal, wenn der zunehmend alkoholisierte Butler der betagten Miss Sophie zuprostet, nostalgische Erinnerungen wach. Freut euch auf eine unterhaltsame und kurzweilige Interpretation durch das Hexenberg Ensemble.

Wann: 31. Dezember
Wo: Pfefferberg Theater, Schönhauser Allee 176, Prenzlauer Berg

Mehr über Dinner for one

Tipp 7: Zum Silvester-Special mit Désirée Nick gehen

Silvester in Berlin Concierge Tipps Berlin
© visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Zum Abschluss des Jahres 2021 hat die ikonische Entertainerin die größten Highlights aus ihren letzten 20 Jahren auf der Bühne zu einem unterhaltsamen Best-of-Programm zusammengefasst. So überraschend und funkensprühend wie ein Tischfeuerwerk lässt sie euch ihre besten Gesangsnummern noch einmal live erleben und zugleich vieles entdecken, was ihr bisher verpasst habt. Dabei dürft ihr euch auf das Beste aus 40 Jahren freuen – viel mehr als bei üblichen Jahresrückblicken.

Wann: 31. Dezember
Wo: Die Wühlmäuse, Pommernallee 2–4, Charlottenburg

Mehr über das Silvester-Special mit Désirée Nick

Tipp 8: Bei der großen Silvester-Show-Gala von „Stars in Concert“ feiern

Stars in Concert New Year Gala 2021 Liza
Stars in Concert New Year Gala 2021 Liza © Stars in Concert

Verbringt den Jahreswechsel bei den „Stars in Concert“: Hier erwartet euch festliches Konzert-Ambiente mit dem talentierten Ensemble auf der Bühne, kulinarischen Genüssen vom Buffet und einem Glas Sekt zur Begrüßung. Außerdem sind Bier, Wein und alkoholfreie Getränke an der Bar bis 1 Uhr sowie ein Mitternachtssnack inklusive. Das Highlight der Gala ist ein großes Feuerwerk, mit dem um Mitternacht das alte Jahr feierlich verabschiedet wird.

Wann: 31. Dezember
Wo: Estrel Berlin, Sonnenallee 225, Neukölln

Mehr über die Silvester-Show-Gala von „Stars in Concert“

Tipp 9: Zum Neujahrskonzert in der Philharmonie Berlin gehen

Philharmonie am Kulturforum
© visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Der RIAS Kammerchor Berlin hat für sein Neujahrskonzert in der Philharmonie Berlin ein besonders eindrucksvolles Werk gewählt: Der „Judas Maccabaeus“ von Georg Friedrich Händel begeistert sein Publikum seit mehr als 250 Jahren mit einer stimmungsvollen Bandbreite von klagender Leidenschaft über tiefe Ruhe bis hin zu mitreißenden, feierlichen Momenten. So beginn ihr das neue Jahr mit einem großartigen musikalischen Erlebnis, das euch für die kommenden Monate inspiriert.

Wann: 1. Januar
Wo: Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Straße 1, Tiergarten

Mehr über das Neujahrskonzert

Tipp 10: Das neue Jahr mit den Swinging Hermlins beginnen

Jazz Band auf der Bühne
Jazz Band © Getty Images, Foto: Westend 61

Beginnt das neue Jahr mit beliebten Swing-Klassikern: Beim Neujahrskonzert der Swinging Hermlins in der Philharmonie Berlin könnt ihr euch auf Hits aus dem Swing der 1930er- und 1940er-Jahre freuen. Andrej Hermlin am Klavier wird von David Hermlin am Schlagzeug, Rachel Hermlin am Mikrofon, Daniel Duspiwa am Saxofon, Jörg von Nolting am Kornett, Jack Latimer an der Gitarre und Malte Tönissen am Bass begleitet. Die leidenschaftlichen Musikerinnen und Musiker erwecken zum Jahresbeginn altbekannte Melodien, wie „Lady Be Good“, „Blue Moon“ und viele weitere, auf der Bühne zum Leben.

Wann: 2. Januar
Wo: Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Straße 1, Tiergarten

Mehr über den News Year's Swing

Tipp 11: Sportlich ins neue Jahr mit dem Neujahrslauf starten

45. Berliner Neujahrslauf
© camera4

Setzt eure guten Vorsätze für 2022 gleich in die Tat um und tretet beim Neujahrslauf an. Der Neujahrslauf führt vom Brandenburger Tor durch die historische Mitte und wieder zurück. Damit ist die Strecke nur vier Kilometer lang und eignet sich auch gut für Einsteigerinnen und Einsteiger

Wann: Pandemiebedingt ist der Lauf leider abgesagt!

Mehr über den Neujahrslauf

Kommentare