Direkt zum Inhalt
Berlins offizielles Tourismusportal

11 Tipps für die Winterferien in Berlin

Der ultimative Guide für kreativen Ferienspaß

Familie im Humboldt Forum Berlin
Familie im Humboldt Forum Berlin © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Der Perfekte Winterferien Guide: In diesem Blog haben wir ein paar tolle Tipps für euch, was ihr alles während der Ferien in Berlin unternehmen könnt. Viele Museen laden euch dazu ein, in Workshops selbst kreativ zu werden. Aber auch kleine Zirkusakrobaten, Roboter-Fans und Polarforscher kommen auf ihre Kosten. 11 Tipps für ein paar unvergessliche Ferientage mit der Familie in Berlin.

In Berlin gilt aktuell 2G+. Dadurch ist vieles weiterhin geöffnet. Bitte zeigt Verantwortung, lasst euch impfen und haltet euch an die Hygienevorschriften der Veranstalter. Hier sind unsere FAQs zu den aktuellen Regelungen. Berlin zählt auf euch! #vaxnvisit

Tipp 1: Tonmonster und Gipsgeister

Blick auf den Kolonnadenhof auf der Museumsinsel
Museumsinsel © Foto: Marcello Zerletti

Wenn es draußen grau und schummrig ist, dann ist es leicht, sich mit etwas Fantasie in die Welt der Geister hineinzuversetzen. Den alten Meistern ging es da nicht anders. Auf vielen Kunstwerken der Museumsinsel könnt ihr unheimliche Kreaturen und seltsame Gestalten erkennen. Aber keine Angst. Denn in diesem Workshop lernt ihr, wie ihr mit unterschiedlichen Techniken eure ganz eigenen Geister und Schutzmonster formt – oder doch ein wildes Biest?

Wer: Workshop für Familien

Wo: Haus Bastian, Am Kupfergraben 10, Mitte

Wann: jeweils vom 1. – 4. Februar 12 – 14 Uhr 

Tipp 2: Können Roboter sehen?

Deutsches Technikmuseum
Deutsches Technikmuseum © bzi, Foto: Joseph Hoppe

Helft dem kleinen Roboter Ozobot seinen Weg zu finden. Wie ihr das macht? Das könnt ihr in diesem Workshop des Deutschen Technikmuseums ausprobieren. Ihr lernt, auf welche Befehle die Sensoren des Mini-Roboters reagieren – und natürlich andersherum, wie Ozobot auf eure Befehle reagiert. Was passiert, wenn ihr seinen Weg mit verschiedenen Farben vorzeichnet? Und wie könnt ihr ihn auf Turbo-Geschwindigkeit programmieren? Ein interaktives Digitalvergnügen für Kids ab sieben Jahren mit Begleitung. Treffpunkt ist im Neubau des Museum im kids.digilab.berlin. 

Wer: Kids ab 7 Jahren mit Begleitung

Wo: Deutsches Technikmuseum, Trebbiner Straße 9, Kreuzberg

Wann: 5. Februar 15 -15.45 Uhr

Tipp 3: Ich als Kunstwerk im Museum

Alicja Kwade zu ihrem Projekt "In Abwesenheit" in der Berlinischen Galerie
Alicja Kwade zu ihrem Projekt "In Abwesenheit" in der Berlinischen Galerie © visitBerlin | Josefine Köhn-Haskins

Wer bin ich? Diese Frage stellt ihr euch bei diesem Workshop der Berlinischen Galerie. Dabei entdeckt ihr zuerst das Werk der Künstlerin Alicja Kwade (Bild) und vielleicht sogar sie selbst. Denn auch sie hat sich gefragt wer sie ist als Mensch in Zeit und Raum und darauf verschiedene Antworten gefunden, wie sich das am besten darstellen lässt – und sich etwa bis auf die grundlegenden chemischen Elemente reduziert. Und dann seid auch schon ihr dran und entwickelt euer eigenes skulpturales Selbstporträt.

Wer:Teenager von 12 – 16 Jahren

Wo: Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124, Kreuzberg

Wann: 31, Januar und 1. Bis 4. Februar jeweils von 11 – 16 Uhr

Tipp 4: Fahnen

Hamburger Bahnhof
Museum Hamburger Bahnhof © visitBerlin, Foto: Martin Gentischer

In diesem Workshop beschäftigt ihr euch mit dem Thema Gemeinschaft und welche Formen des Zusammenlebens es gibt. Ihr diskutiert, ob und wie man durch Kunst Gemeinschaft schaffen kann. Welche unterschiedlichen Formen von Gemeinschaft gibt es? Was verstehst du darunter? Und wie kann ein Zusammenleben in einem größeren Rahmen gelingen. Darauf aufbauend konzipiert ihr euer Gemeinschaftskonzept und gestaltet dazu eine Fahne, die diesem Ausdruck gibt.

Wer: Jugendliche

Wo: Hamburger Bahnhof, Invalidenstraße 50/51, Mitte

Wann: Dienstag, 1. Februar bis Donnerstag, 3. Februar 11 bis 14 Uhr (mehrtägig)

Tipp 5: Meet Minimal | Maximal

Neue Nationalgalerie
© visitBerlin, Foto: mulinarius

In diesem Familienworkshop experimentiert ihr mit Bewegung und Balance. Dabei betrachtet ihr zuerst die Kunstwerke von Alexander Calder aus der Forscher:innen-Perspektive. Wie schafft der Künstler es, seine Werke in bewegter Balance zu halten? Wie könnt ihr das selbst mit eurem eigenen Werk erreichen? Das probiert im Anschluss natürlich praktisch aus.

Wer: Workshop für Familien 

Wann: 1. Februar – 3. Februar jeweils von 12 bis 14 Uhr

Wo: Neue Nationalgalerie, Potsdamer Straße 50, Mitte

Tipp 6: Polarexpedition

Britzer Garten
Britzer Garten © Grün Berlin GmbH

Das Freilandlabor Britz lädt euch auf eine imaginäre Polarexpedition ein. Ihr begebt euch auf die Spuren berühmter Polarforscher. Wie haben sie damals die Arktis erkundet, die Kälte überwunden, Nahrung und Unterschlupf gefunden. Anhand verschiedener Aufgaben und Spiele begebt ihr euch gemeinsam selbst auf Polarexpedition.

Wer: Kinder von 7 – 12 Jahren

Wo: Britzer Garten am Parkeingang Buckower Damm 168, Britz

Wann: 2. Februar 9.30 Uhr bis 15 Uhr

Tipp 7: Wir bauen einen Mars-Rover

Archenhold-Sternwarte
Archenhold-Sternwarte © Foto: Zeal/wikimedia commons

Von der Polarexpedition geht es weiter zum Mars. Die Stiftung Planetarium Berlin lädt junge Konstrukteur:innen (und deren Eltern) dazu ein, einen Mars-Rover zu bauen. LEGO-Steine gibt es vor Ort. Im Anschluss könnt ihr eure Rover natürlich auch auf einer dem Planeten Mars nachempfundenen Piste testen.

Wer: Kinder ab 6 Jahren und ihre Eltern

Wo: Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, Treptow

Wann: Samstag, 5. Februar ab 15.30 Uhr

Tipp 8: Zirkusschule

Zirkus - Imagebild
Eingang zum Zirkuszelt © iStock.com/Linda Steward

Tanzen, spielen, lachen, mal Akrobat sein, mal Clown und auch einfach mal Geschichten hören: Das alles erwartet euch beim kostenlosen Zirkustraining der Zirkusschule Faranuka. Ihr trainiert sieben Tage und dann geht es in die Manege. Vorhang auf für eure Winterzirkusgeschichten! 

Wer: alle Kinder, die Lust auf Zirkus haben

Wann: Samstag, 29. Januar – Freitag, 4. Februar täglich 11 bis 15 Uhr, Vorstellung am Samstag, 5. Februar um 16 Uhr

Wo: Monumentenstraße 28, Kreuzberg, Anmeldung unter post at faranuka.de

Gratis unterwegs mit Kindern in Berlin

Tipp 9: Skifahren, Surfen, Fliegen

Surfer im Wellenwerk Berlin
Surfer im Wellenwerk Berlin © Wellenwerk, Foto: Julius Niehus

Wusstet ihr, dass ihr ganz in der Nähe von Berlin Skifahren könnt? Und zwar bei jedem Wetter? Möglich ist das im Snowtropolis, einer großen Skihalle in der Lausitz. Am Mittwoch bekommen Schüler 50% Ermäßigung auf ihren Eintritt. Wenn ihr lieber in Berlin bleiben wollt, dann haben wir hier für euch eine Auswahl an Indoor Aktivitäten zusammengestellt: vom Indoor-Surfen bis hin zum Fliegen im Windkanal.

Mehr Indoor Aktivitäten

Tipp 10: Schreibwerkstatt für Jugendliche

Skyline der Ahrensfelder Berge in Berlin Marzahn
Ahrensfelder Berge in Marzahn-Hellersdorf © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Schreiben macht Spaß! Gemeinsam arbeitet ihr hier an euren Texten, inspiriert mit Schreibspielen eure Kreativität und präsentiert dann eure Projekte in der Gruppe. Neben dem reinen Schreiben geht es auch um Illustration und natürlich den Austausch mit Gleichgesinnten.

Wer: Jugendliche ab 10 Jahren

Wann: 5. Februar ab 14 Uhr

Wo: Marzahner Promenade 54/55, Marzahn

Schreibwerkstatt für Jugendliche

Tipp 11: Talking Feet. Bewegt mit uns das Bode-Museum!

Bodemuseum
Blick in das Bode-Museum Berlin © (c) visumate

Das mag für euch nun vielleicht etwas verrückt klingen, aber bei diesem Museums-Workshop sprechen die Skulpturen mit euch. Um ganz genau zu sein die Füße der Skulpturen. Gemeinsam mit Schüler:Innen hat die Künstlerin Mathilde ter Heijne den Füßen eine Stimme gegeben.  Hört genau hin, denn diese haben wirklich einiges über sich und die Skulpturen zu erzählen, mal lustig, mal ernst – und manche singen sogar.  Danach dürft ihr aktiv werden, die Geschichte selber weiter erzählen und Zeichnungen dazu entwickeln. 

Wer: Familien

Wann: Samstag, 05.Februar 14 - 16 Uhr

Wo: Treffpunkt ist die große Kuppel im Bode-Museum, Am Kupfergraben, Mitte

Talking Feet. Bewegt mit uns das Bode-Museum!