Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

11 aktuelle Berlin-Filme, die ihr jetzt streamen solltet

So kommt Berlin in euer Wohnzimmer

Mann mit Kopfhörern
© Getty Images, Foto: 10000 Hours

Habt Ihr langsam schon alle Filme auf Netflix, Amazon und Co geschaut und wisst nicht, was ihr als nächstes streamen sollt? Wir haben für euch ein paar Filme aus und über Berlin zusammengesucht. Es sind nicht die großen berühmten Klassiker, sondern aktuelle Werke der letzten zehn Jahre, die das Berliner Lebensgefühl ganz unterschiedlich festhalten.
Darunter sind bekannte Werke, die auf Festivals liefen und auch international für Aufmerksamkeit gesorgt haben, aber auch ein paar eher schräge Fundstücke für einen kurzweiligen Abend auf der Couch.

Und wir haben zum Einstieg noch einen besonderen Tipp für einen Berlin-Film für euch: From Berlin with love könnt ihr hier direkt anschauen. 

Tipp 1: Känguru-Chroniken

Die Känguru-Chroniken waren gerade angelaufen, als die Kinos schließen mussten. Jetzt gibt es die Geschichte um den Berliner Kleinkünstler, der mit einem kommunistischen Känguru in einer WG lebt, als Heimkino Premiere schon zum Kauf.

Tipp 2: Victoria

Der in einer einzigen Einstellung gedrehte Film von 2015 hat international für Aufmerksamkeit gesorgt. Wenn ihr den Film noch nicht kennt, dann macht euch bereit für einen atemlosen Trip durch die Berliner Nacht, wenn Victoria aus Spanien mit der Clique Berliner Jungs um die Häuser zieht. Spannend und sehr cool …

Tipp 3: Bridge of Spies

Auf der Glienicker Brücke zwischen Berlin und Potsdam, also zwischen West und Ost, wurden während des Kalten Krieges Agenten der beiden feindlichen Lager ausgetauscht. Auf einem wahren Fall beruhend, erzählt der Film die packende Geschichte hinter dem Austausch. Die Hauptrolle in Spielbergs Film spielt Tom Hanks, besonders großartig ist Mark Rylance, der für sein nuanciertes Porträt des sowjetischen Agenten den Oscar erhielt.

Tipp 4: Oh Boy


Fast schon ein Berlin-Klassiker: Der in schwarzweiß gedrehte Oh Boy erzählt von einem jungen Berliner Ex-Studenten, der in den Tag hinein lebt und mit seinem Leben nicht zurande kommt.
Eigentlich will er nur einen schwarzen Kaffee (daher der schöne englische Titel: A coffee in Berlin), aber irgendwas kommt immer dazwischen. Einer der Filme, die wohl am besten das Lebensgefühl junger Berliner des frühen Jahrtausends beschreiben.

Tipp 5: Atomic Blonde

So ganz authentisch ist es nicht, das Berlin kurz vorm Mauerfall in Atomic Blonde, aber der lässige Look macht das wett. Richtig cool ist Charlize Theron als Agentin, die in Berlin einen Maulwurf enttarnen muss. Also, wer wer mal einen Abend mit viel Action verbringen möchte, der kann von dem Thriller gut unterhalten werden.

Tipp 6: Berlin Syndrome

Noch ein Thriller, aber ganz anders … Der australische Film, der 2017 auf der Berlinale lief, erzählt von der jungen Backpackerin Claire, die nach Berlin reist. Dort hat sie einen One-Night-Stand, den sie am nächsten Tag bitter bereut: Sie ist in der Wohnung eingeschlossen und kann nicht entkommen.

Tipp 7: Cleo

Berlin, eine Märchenstadt. Auf der Suche nach dem Diebesgut der Gebrüder Sass reist Cleo mit einer magischen Uhr durch die Zeit - und durch die Berliner Geschichte. Dabei versucht der charmant-versponnene Film, die Seele von Berlin einzufangen. Ob ihm das gelingt? Findet es heraus.

Tipp 8: Berlin, Berlin - Der Film

Die Serie um Lolle, die aus der Provinz nach Berlin kam, war Anfang der 2000er ein großer Erfolg. Jetzt erst folgt ein Film, der direkt auf Netflix statt im Kino anläuft. Allerdings geht es recht schnell in den Harz, so dass Berlin doch ein wenig fehlt - und somit auch der besondere Charme von damals, der die Serie Berlin, Berlin auszeichnete.

Tipp 9: Don - The King is back

Die Aufregung war groß, als der indische Super-Megastar Shah Rukh Khan nach Berlin kam, um hier einen Thriller zu drehen und ihn später auch auf der Berlinale vorstellte. Der Film ist eine ziemliche schrille Actionkomödie um den Verbrecherkönig Don, der in Berlin einen gigantischen Raub plant. Es gibt Verfolgungsjagden durch die Friedrichstraße und am ICC (hinter dem offenbar gleich die Brandenburgischen Wälder anfangen), sowie explodierende Autos am Brandenburger Tor. Ein großer Spaß, den man nicht zu ernst nehmen sollte.

Tipp 10: Betonrausch

Ganz neu auf Netflix ist Betonrausch, erst die zweite deutsche Netflix-Eigenproduktion überhaupt. David Kross und Frederick Lau verstricken sich als Hochstapler in dubiose Immobiliengeschäfte und feiern wilde Partys - das Ganze ist so ein bisschen Wolf of Kurfürstendamm.

Tipp 11: Berlin I love you

Nachdem der Trailer von Berlin I love you schon bei den Berlinern für Entsetzen gesorgt hatte, verschwand Berlin I love you schnell aus den Kinos. Der von mehreren Regisseuren gedrehte Episodenfilm versucht das Berliner Lebensgefühl der Jetztzeit einzufangen, allerdings besitzen die meisten Episoden kein Gespür für das, was Berlin wirklich ausmacht - so wenig wie Veronika Ferres berlinern kann.
Also, eher ein Tipp für einen trashigen Filmabend mit Berlinklischeebingo.


Viel Spaß beim Streamen!

 

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen