Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

11 Tipps für Krimis, in denen Berlin die Hauptrolle spielt

Auf Mörderjagd durch Berlin

Fernsehturm
© Shutterstock/Kordelianu Andrei

Für die Abende auf der Couch haben wir für euch ein paar spannende Krimis zusammengestellt, die euch mitnehmen in Berlins dunkle Ecken und hoffentlich ein wenig Ablenkung bieten. Viel Spaß beim Lesen.

Wenn ihr noch paar Tipps für einen guten Krimi habt, der in Berlin spielt, dann schreibt ihn in die Kommentare. Wir freuen uns über euer Feedback.

Tipp 1: Die Gedeon Rath-Krimis von Volker Kutscher

Filmserie Babylon Berlin - Gereon Rath (VOLKER BRUCH)
Gereon Rath (Volker Bruch) © Frédéric Batier / X Filme 2017

Nicht erst mit der erfolgreichen Verfilmung als Serie Babylon Berlin sind die spannenden Krimis um den Polizisten Gereon Rath beliebte Krimikost aus Berlin. Volker Kutschers Romane spielen im Berlin zur Zeit des aufziehenden Nationalsozialismus  und bieten zugleich einen gut recherchierten Einblick in die Politik und Gesellschaft der späten 1920er und frühen 1930er Jahre. Es gibt insgesamt sieben Bände der Reihe, also viel Lesestoff.

Tipp 2: Die Berlin-Trilogie von Philip Kerr

Abendstimmung am Brandenburger Tor in Berlin
Abendstimmung am Brandenburger Tor © Getty Images, Foto: I just try to tell my emotions and take you around the world

Lange bevor Volker Kutscher seinen Gedeon Rath ermitteln ließ, hat schon Philip Kerr den Privatdetektiv Barnie Gunther in Berlin zu Zeiten des Nationalsozialismus auf die Suche geschickt. In den ersten drei Romanen “Feuer in Berlin”, “Im Sog der dunklen Mächte“ und “Alte Freunde - neue Feinde” begibt sich Barnie Gunther auf Mördersuche in Berlin, in den weiteren Bänden der Reihe ist er dann international in packende Fälle verwickelt.

Tipp 3: Der Augensammler von Sebastian Fitzek

Wannsee
Blick auf den Wannsee © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Nichts für schwache Nerven: Sebastian Fitzek ist Berliner und so spielen viele seiner packenden Psychthriller in Berlin. Beim “Augensammler” geht es raus an den Wannsee und nach Grünau, wo der bestialische Augensammler sein Unwesen treibt.

Tipp 4: Auris von Vincent Kliesch  

Teufelsberg in Berlin - ehemalige US-Abhörstation
Radarkuppel auf dem Teufelsberg © visitBerlin, Foto: Martin Gentischer

Nach einer Idee von Sebastian Fitzek entstand dieser faszinierende Krimi, Auftakt einer neuen Reihe um die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge. Wenn ihr wissen wollt, was forensische Phonetik ist, dann lest mal rein. So schnell werdet ihr dann nicht mehr aufhören können. Die Buchpremiere fand übrigens passenderweise in den ehemaligen Abhöranlagen auf dem Teufelsberg statt.

Tipp 5: Horst Evers: Der König von Berlin

Berlin Hauptbahnhof
© visitBerlin, Foto: Pierre Adenis

Berliner Hauptbahnhof bei Dämmerung, Tiergarten 09.06.2006

Horst Ewers kann nicht nur Kabarett. Im König von Berlin ist der frisch aus der Provinz nach Berlin versetzte “Dorfsheriff” Kommissar Lanner auf Mörderjagd und steigt in die Untiefen der Metropole hinab, wo eine Rattenplage und andere Unannehmlichkeiten auf ihn warten. Ein bisschen Kabarett ist auch dabei.

Tipp 6: Königsblau - Mord nach jeder Fasson. Ein Preußen-Krimi von Tom Wolf

Schloss Sanssouci
Sanssouci mit Weinberg in Potsdam © SPSG, Schloss Sanssouci, Leo Seidel

Der Hofküchenmeister Honoré Langustier ermittelt im Auftrag von Friedrich II. In insgesamt dreizehn Bänden mit farbenfreudigen Titeln wie “Rabenschwarz”, “Zepter und Mordio”, “Purpurrot” oder “Schwefelgelb” ist der Kochkünstler, der gutes Essen ebenso wie knifflige Gedankenspiele liebt, am preußischen Hof und im Berlin jener Zeit unterwegs.

Tipp 7: Shalom Berlin von Michael Wallner

Closeup of Hanukkah Menorah
Menora © Getty Images, Foto: blueenayim

Druckfrisch: Der Auftaktband zu einer neuen Reihe des Bestsellerautors Michael Wallner ist ganz neu erschienen und behandelt aktuelle Themen wie Antisemitismus und Gewaltbereitschaft. Alain Liebermann gehört zum Mobilen Einsatzkommandos Staatsschutz und ist Spezialist für Terrorbekämpfung. Sein erster Fall beginnt mit der Bedrohung einer Journalistin und führt ihn bald zu üblen Machenschaften und Gewalttaten.

Tipp 8: Der Kugeltrick von Louise Welsh

Dark empty stage with microphone. 3d render
Bühne Kabarett & Comdey © Getty Images, Foto: Trodler

Von Glasgow nach Berlin geht’s in diesem englischen Thriller. Er spielt in den kleinen, schon heruntergekommenen Varietétheatern, in denen der Magier William Wilson auftritt. Es ist weniger ein klassische whodunit als das faszinierende Psychogramm eines Mannes zwischen Schuld und Unschuld.

Tipp 9: Leo Berlin von Susanne Goga

Filmpark Babelsberg
Eingang zum Filmstudio Babelsberg © Foto: Unify by wikimedia commons

Die Leo Dressler-Reihe von Susanne Goga spielt im Berlin der 1920er Jahre. Kriminalkommissar Leo Wechsler ermittelt im Fall eines ermordeten Wunderheilers. In den weiteren Bänden muss er sich mit rechten Geheimbünden, Mord in Babelsberg und Giftanschlägen in der Modebranche auseinandersetzen.

Tipp 10: Die Krimis von -ky

Schloss Köpenick
Wasserschloss Köpenick © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Der Klassiker des Berlinkrimis. Der 2018 verstorbene Autor Horst Bosetzky hat unter dem Pseudonym -ky zahlreiche Kriminalromane veröffentlicht, darunter auch viele, die auf historischen Fällen beruhen. In "Der Teufel von Köpenick" behandelt er den Fall des angeblichen Mörders Bruno Lüdke. Und mit seiner “Es geschah in Preußen”-Reihe hat er das Berlin des 19. Jahrhunderts wieder lebendig werden lassen.

Tipp 11: Russengold von Richard Grosse

Weltzeituhr und Fernsehturm am Alexanderplatz
© visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Mit in die DDR der 1970er Jahre nehmen euch die Krimis von Richard Grosse. Major Bircher sucht zwischen Berlin und Moskau nach einem gerissenen Mörder. In Krimi “Mordshochhaus” muss er dann einem Serienmörder, der im  im Hochhaus “Haus des Kindes” sein Unwesen treibt, das Handwerk legen.

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

From Thommie Bayer, dark, erotic, exiting

Neuen Kommentar hinzufügen