Galerien

Galerien

Außerhalb der Museen geben die Galerien und Projekträume in der aktuellen Kunst den Ton an – in der City West in Charlottenburg, rund um die Auguststraße und den Checkpoint Charlie in Mitte, in der Potsdamer Straße, im Wedding oder in Marzahn. Die unzähligen Vernissagen dienen Nachwuchskünstlern ebenso als Plattform wie Verbindungen von Kunst mit Theater oder Gastronomie, Salons in Privatwohnungen und Kunstprojekte im öffentlichen Raum. Die Berliner Galerienszene entwickelt ständig neue Ideen, Formate und Orte, um Kunst zum Erlebnis zu machen. Landesverband Berliner Galerien

Anzeige
Aando Fine Art wurde im März 2009 von dem Koreaner Wonkyung Byun gegründet. Charakteristisches Merkmal der Galerie ist die Ausrichtung auf zeitgenössische Positionen aus...
Die Architektur Galerie Berlin wurde 1999 von Ulrich Müller gegründet und hat ihren Standort seit 2006 in der Berliner Karl-Marx-Allee. In der vielfältigen Berliner...
Zwischen 2006 und 2016 waren in der Architektur Galerie Berlin mehr als 65 Ausstellungen von Architekten und Architekturfotografen zu sehen – viele weitere werden folgen.
Zeichnung, Collage, Malerei, Skulptur und deren Erweiterung in das Performative
2006 in der Auguststraße gegründet, zwischenzeitlich in Kreuzberg gelandet und nun Teil der Galerienmeile in der Potsdamer Straße steht bei BERLINARTPROJECTS die...
-25%
C/O Berlin - der Name ist Programm. Die engl. Abkürzung c/o für "care of" bedeutet im Deutschen "in der Obhut von". In diesem Sinne zeigt das Ausstellungshaus für...
Benannt nach der Künstlerzeitschrift von 1903 nennt die Galerie Camera Work in der Kantstraße Fotografien vieler namhafter Künstler ihr Eigen. Beeindruckende...
Die Galerie Campagne Première wurde 2008 von Nina Koidl und Henning Weidemann mit dem Ziel gegründet, konzeptuelle künstlerische Strategien in der Produktion zu...
Die Galerie CFA befindet sich in prominenter Lage gleich neben der Museumsinsel ist eine der bekanntesten Galerien in der Stadt. Das vom Star-Architekten David...
Ein Haus als Spiegel der Geschichte CHAUSSEE 36 ist ein ehemaliges preußisches Offiziershaus, das 1886 in der einstigen Oranienburger Vorstadt Berlins erbaut wurde....
Die Circle Culture Gallery mit Standorten in Berlin und Hamburg zählt zu den wichtigsten Galerien für Urban Art. Dabei widmet sich die Galerie vorwiegend urbanen...
Die daadgalerie ist Aushängeschild und Ausstellungsraum des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. Das ursprünglich von der Ford Foundation 1963 gegründete Programm, gilt...
Im April 2013 eröffnete die Deutsche Bank KunstHalle als Nachfolgerin der Deutschen Bank Guggenheim. Im Fokus stehen Kooperationen mit internationalen Partnermuseen oder...
Ein Trabant, der Dank geschickter Maltechnik scheinbar den Beton durchbricht. Honecker und Breschnew beim Sozialistischen Bruderkuss – mit der East Side Gallery wurde...
Kunst wird eine Erweiterung der Küche und Essen eine gemeinsame Basis für den Ausdruck und Austausch von Gedanken und Ideen. Konzipiert von Künstlerin, Köchin und...
Die 2008 gegründete Galerie ART CRU Berlin ist die erste Berliner Galerie, die sich mit sogenannter Outsider Art beschäftigte. Im Kunsthof in der Oranienburger Straße...
Die Galerie Axel Obiger wurde 2009 als Raum für aktuelle Kunst in der Brunnenstraße Berlin Mitte eröffnet. Zum festen Programm der Galerie gehören neben den 8 Doppel -...
Die Galerie Brockstedt besteht seit 1958. Ein Jahr nach ihrer Gründung in Hannover zog sie 1959 nach Hamburg und eröffnete 1992 ein zweites Haus in Berlin-Charlottenburg.
Marcus Deschler gründete seine Galerie 1995 in der Auguststraße in Mitte. Sie vertritt eine Reihe von namhaften Künstlern von internationalem Rang, u.a. Rainer Fetting...
Die ursprünglich aus Leipzig stammende Galerie EIGEN + ART ist seit 1992 in der Auguststraße in Berlin Mitte ansässig. Sie vertritt zeitgenössische Künstler der Bereiche...
Seit ihrer Gründung 1982 zeigt die Galerie Fahnemann sowohl junge als auch etablierte künstlerische Positionen zeitgenössischer Kunst. Ein besonderer Schwerpunkt liegt...
Die Galerie Georg Nothelfer wurde 1971 gegründet. 30 Jahre befand sich die Galerie in der Uhlandstraße, im Zentrum des alten Berlin auf der Kunstmeile "West". 2008 wurde...
Die 2004 gegründete galerie gerken konzentriert sich auf zeitgenössische Positionen mit Schwerpunkt auf Malerei und Skulptur, aber auch andere Techniken je nach Auswahl...
Galerie Gilla Lörcher wurde im Januar 2009 gegründet und ist seither in der Pohlstraße/Potsdamer Straße ansässig. Das internationale Galerieprogramm präsentiert...
White Cubes im klassischen Sinn sucht man in Spandau (noch) vergeblich. Die kommunalen Galerien des Bezirks sind durchweg in historischen Gebäuden mit starker...
Die Grundemark Nilsson Gallery wurde 2007 in Stockholm, Schweden gegründet und ist seit 2010 mit einem Standort in Berlin, Deutschland vertreten. Die inhabergeführte...
Die Galerie wurde 2005 von Hilaneh von Kories in Hamburg gegründet und ist seit August 2014 in Berlin Schöneberg ansässig. Die Galeristin präsentiert in wechselnden...
1916 machte der Unternehmer Franz Körner der Stadt Berlin ein Angebot, das diese nicht ablehnen konnte. Im Straßengeviert zwischen Jonas-, Schierker-, Wittmannsdorfer-...
Das Tschechische Zentrum zeigt Ausstellungen mit Werken klassischer und zeitgenössischer Fotografie sowie bildender Kunst und vermittelt zudem Einblicke in die...
Der Fokus der Galerie im Turm liegt auf Einzelausstellungen von vornehmlich in Berlin lebenden Künstlern. Im Nordturm des Frankfurter Tores in der Karl-Marx-Allee...

Five minutes’ walking distance from Alexanderplatz. Huge hand-painted film posters hang on the sandstone façade of the postmodern building from the 60’s. Though its architecture is striking from the outside, the building’s most impressive features are found inside. With its magnificent chandeliers, retro eastern European style, red armchairs and huge glass front, the cinema’s foyer is a highlight in itself. Be it premieres or gay parties, this cinema hosts all sorts of events where glamorous VIPs mix with students, film lovers and party people.