Viktoriapark

Viktoriapark

Ein künstlicher Wasserfall und ein Nationaldenkmal

Vikoriapark Wasserfall – © visitBerlin / Koch

Am Fuße des Nationaldenkmals entspringt ein markanter – künstlich angelegter – Wasserfall, der sich bis zum Fuß des Berges an der Einmündung der Großbeerenstraße in die Kreuzbergstraße hinabstürzt. Im Volksmund wird der Park meistens nur als Kreuzberg bezeichnet.

Die Geschichte des Viktoriaparks begann im Jahr 1821. Karl Friedrich Schinkel errichtete auf der bis dahin „Tempelhofer Berg“ oder „Runder Weinberg“ genannten Erhebung ein Nationaldenkmal, das an die Schlachten der Befreiungskriege erinnern sollte. Zu Füßen des Denkmals wurde ein einfacher Park angelegt.

Der in der Achse der Großbeerenstraße gelegene 24 Meter hohe Wasserfall stellt eine Miniaturnachbildung des Heynfalls (Wodospad Podgórnej) im Riesengebirge dar, einem früher beliebten Reiseziel der wohlhabenden Berliner. Auf der Grundlage geologischer Studien wurde die Felsformation äußerst naturalistisch gestaltet.

Da auf dem Kreuzberg selbst keine natürliche Quelle den Wasserfall speist, wird das Wasser auf den Berg gepumpt. Der Wasserumlauf beträgt heute 13000 Liter pro Minute.

Im Sommer besuchen viele Berliner den Park gerade in den Abendstunden, um den Sonnenuntergang zu beobachten und vielleicht eine Flasche des Weines zu trinken, dessen Trauben dort am Hang angebaut werden.

Der Bestand der Rebstöcke des Kreuz-Neroberger Weins geht bis auf das Jahr 1968 zurück, als Wiesbaden dem Bezirk Kreuzberg die ersten Weißweinstöcke geschenkt hat. Seitdem wächst und gedeiht der Kreuzberger Wein im Viktoriapark. Pro Jahr werden ungefähr 200 Flaschen Wein gewonnen. Allerdings kann der Wein offiziell nicht gekauft werden. Stattdessen wird er vom Bezirk für repräsentative Geschenke verwendet. Auch gegen eine Spende von 10 € können Weinfans eine Flasche erwerben.

Infobox

Kreuzbergstraße
10963 Berlin Kreuzberg

Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Nach: Kreuzbergstraße
10963 Berlin
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Sightseeing

Ein künstlicher Wasserfall und ein Nationaldenkmal

Anzeigen
(0.47 km)

Die Geschichte eines beharrlichen Maurermeisters

Anzeigen
(0.78 km)

Gleisbetten zu Rosengärten

Anzeigen
(0.79 km)

Rio Reiser und die Brüder Grimm auf der Roten Insel

Anzeigen
Shopping
(0.24 km)

Green Clothing.

Anzeigen
(0.54 km)

Individualität ist angesagt.

Anzeigen
(0.80 km)

Design-Accessoires und -Souvenirs aus Berlin

Anzeigen
Sportmetropole
(0.56 km)

Indoor rutschen, hüpfen und spielen

Anzeigen
Stadttouren
(0.89 km)

Schnitzeljagd für Erwachsene!

Anzeigen
Museen + Kunst
(1.00 km)

Keine Atempause - Geschichte wird gemacht!

Anzeigen