Prinzessinnengärten

Prinzessinnengärten

Von der Brach- zur Grünfläche

– © Marco Clausen

Berlins wohl bekanntestes Urban Gardening Projekt steht mitten in Kreuzberg. In den Prinzessinnengärten wächst, blüht und summt es - dank vieler fleißiger Nachbarn.

Die Prinzessinnengarten sind eine ökologische und soziale Gartenlandschaft am Moritzplatz. Die 6.000 m² große Fläche blieb 60 Jahre lang ungenutzt. Im Sommer 2009 verwandelte die gemeinnützige Organisation Nomadisch Grün die Brachfläche in ein grünes Paradies.

Die Organisation nutzt nicht nur Freiflächen als praktische Anbauböden. Ziel ist auch das gemeinsame Lernen. Säen, Pflanzen, Ernten stehen hier genauso auf dem Programm wie Saatgutgewinnung, das Verarbeiten und Konservieren des Gemüses, das Halten von Bienen und der Aufbau eines Wurmkomposts bis hin zur Entwicklung neuer Anbaumethoden im Selbstbau, alles natürlich in Bio-Qualität.

Ab ins Beet

Kinder und Erwachsene, Hobbygärtner und -Imker können uneigennützig helfen: Kaufen Sie das Geerntete, übernehmen Sie eine Beet-Patenschaft oder genießen Sie die direkt verarbeiteten Produkte als leckere Gerichte im Gartencafé.

Regelmäßig laden die Prinzessinnengärten auch zu offenen Gartenarbeitsstunden und Workshops etwa über „Bienenhaltung in der Stadt“ oder den Anbau von Kartoffeln ein. Kinder lernen dabei sehr schnell, dass man nicht zwingend ein Landkind sein muss, um bäuerisch aktiv werden zu können. Das zeigen auch Märkte wie zuletzt der „Kultur-WinterMarkt & Zirkus“, der sich besonders an Familien richtet.

Für die Zukunft sind weitere Ausbaumaßnahmen wie z.B. eine Kindervilla und ein Bewässerungssystem geplant.

Noch mehr Urban Gardening Projekte in Berlin stellen wir auf unserem Blog vor: visitBerlin Blog.

Rund um den Moritzplatz

Nirgendwo ist es zeitgleich gemütlicher und hektischer als hier. Kneipen, Restaurants, Kleider- und Plattenläden reihen sich dicht aneinander. Wer einen Sitzplatz in einem der unzähligen Lokale in der Oranienstraße gefunden hat, kann das multikulturelle Publikum auf den Straßen beobachten. Der Moritzplatz hingegen avanciert zum Zentrum der Berliner Start-up Szene und zeigt schon im Vorbeigehen viele neue urbane Projekte.

Mehr über Berlins Kieze verrät Ihnen unsere Berlin-App Going Local.

Infobox

Prinzenstrasse 35 – 38
10969 Berlin KREUZBERG
Tel.: 0176 – 24332297

kontaktatprinzessinnengarten [dot] net

Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Nach: Prinzenstrasse 35 – 38
10969 Berlin
Mo-So 11-23
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Sightseeing
(0.00 km)

Von der Brach- zur Grünfläche

Anzeigen
Museen + Kunst
(0.00 km)

Zeitgenössische Kunst der Roma und Sinti

Anzeigen
(0.09 km)

Die größte begehbare Großformatkamera der Welt

Anzeigen
(0.37 km)

Project Space

Anzeigen
(0.38 km)

Spuren der Erinnerung

Anzeigen
(0.70 km)

Berliner Kunst seit 1870

Anzeigen
(0.82 km)

Design und Massenproduktion im 20. Jahrhundert

Anzeigen
Shopping
(0.57 km)

Medien

Anzeigen
(0.69 km)

Mode

Anzeigen
(0.80 km)

Souvenirs

Anzeigen