Gedenkstätte Berliner Mauer

Gedenkstätte Berliner Mauer

Dokumentation der deutschen Teilung auf ehemaligem Grenzstreifen

– © Günter Steffen
Außengelände: Gedenkstätte Berliner Mauer – © Jürgen Hohmuth, zeitort
Außengelände – © Jürgen Hohmuth, zeitort
Dokumentationszentrum Berliner Mauer – © visitBerlin.de-Koch
– © visitBerlin

Die Gedenkstätte Berliner Mauer umfasst eine große Open-Air-Ausstellung auf dem ehemaligen Grenzstreifen entlang der Bernauer Straße mit vielen Themenstationen zum Thema Mauer und Teilung mit historischem Ton- und Bildmaterial sowie ein Besucherzentrum mit Filmangebot und einen Aussichtsturm.

Denkmal

Direkt an dem ehemaligen Grenzstreifen in der Bernauer Straße befindet sich ein Stück der Berliner Mauer mit Grenzstreifen und Wachturm. Die Anlage zeigt, wie die Grenzanlagen aufgebaut waren und vermittelt dem Besucher einen nachhaltigen Eindruck von dem Bau, der einst das ganze Land trennte.

Dokumentationszentrum

Die anschauliche Ausstellung im Dokumentationszentrum zeigt die Geschichte des Mauerbaus 1961 und die Situation in der geteilten Stadt. Ein Aussichtsturm bietet einen eindrücklichen Blick auf die erhaltenen Teile der Grenzanlage. Der Turm ist täglich von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Das Dokumentationszentrum ist derzeit wegen Umbau geschlossen. Im November 2014 soll es mit einer neuen Dauerausstellung wiedereröffnet werden.

Kapelle der Versöhnung

Die Versöhnungskirche wurde 1985 gesprengt, da sie direkt auf dem Todesstreifen lag. Nach dem Mauerfall wurde auf den Fundamenten die Kapelle der Versöhnung als ovaler Stampflehmbau mit einer Holzlamellen-Ummantelung errichtet. In Gottesdiensten wird regelmäßig der Opfer der Mauer gedacht.

Gruppenführungen und ein umfangreiches Seminarprogramm zur politischen Bildung vertiefen das Angebot.

Infos für Schulklassen

Das Areal der Gedenkstätte ist ganzjährig begehbar. Für Schulgruppen werden Führungen, Seminare sowie von April bis September auch drei- bis vierstündige Mauer-Radtouren entlang des ehemaligen Grenzstreifens angeboten. Schüler über 16 Jahren können an moderierten Zeitzeugengesprächen teilnehmen. Fortbildungsangebote für Lehrer auf Anfrage. Alle Angebote sind für Schulklassen kostenfrei. Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich.

Infobox

Bernauer Straße 111
13355 Berlin Mitte
Tel.: 030 – 467986666

infoatberliner-mauer-gedenkstaette [dot] de

Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Nach: Bernauer Straße 111
13355 Berlin

Der Eintritt zur Gedenkstätte ist frei.
Führungen: Erwachsene 3 €, Schüler (außer Berufsschulen) frei
Seminare: Erwachsene 5 €, Schüler (außer Berufsschulen) frei

Di-So (Apr-Okt) 9.30-19.00 Uhr
Di-So (Nov-März)9.30-18.00 Uhr
Aussichtsturm (ganzjährig)9.30-16.30 Uhr
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Museen + Kunst

Dokumentation der deutschen Teilung auf ehemaligem Grenzstreifen

Anzeigen
(0.63 km)

Zeitgenössische Kunst in den Edison Höfen

Anzeigen
(0.70 km)

Die letzte Wohnung Bertolt Brechts

Anzeigen
Sightseeing
(0.39 km)

Natur trifft auf lebendige Stadtgeschichte

Anzeigen
Shopping
(0.52 km)

Wühlen im Hausrat des Nachbarn.

Anzeigen
(0.61 km)

Authentizität, Know-How und Leidenschaft

Anzeigen
(0.69 km)

Berlin für Fortgeschrittene

Anzeigen
(0.69 km)

not just another bookstore

Anzeigen
(0.72 km)

Ohne Frage toll

Anzeigen