Direkt zum Inhalt
Ausflug in die Wuhlheide und FEZ
Das FEZ Wuhlheide im Volkspark Wuhlheide © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Volkspark Wuhlheide

Ein Waldpark mit einem Freizeitzentrum

Der Volkspark Wuhlheide ist nicht nur ein großer Park sondern bietet auch zahlreiche Freizeitaktivitäten für Groß und Klein.

Die Wuhlheide ist ein ausgedehnter Erholungs- und Vergnügungspark mit Parkeisenbahn, Open-Air-Bühne, Spielplätzen und dem dort angesiedelte Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ), das eine Vielzahl von Aktivitäten für Kinder und Jugendliche bietet. Der Volkspark Wuhlheide entstand zwischen 1919 und 1932 nach Plänen des damaligen Treptower Gartendirektors Ernst Harrich. Mit der Errichtung des „Volks- und Waldparks Wuhlheide“ sollten Wald- und Parklandschaft verbunden werden. Dabei wurden die unterschiedlichsten Wünsche und Ansprüche an die Nutzung des städtischen Waldgebietes berücksichtigt. Für die stille Erholung sah das gartenbauliche Konzept landschaftlich geprägte Ruhezonen mit abwechslungsreichen Waldbildern vor. Gleichzeitig sollte es auch Bereiche für die aktive Erholung geben. So wurden neben Sport- und Spielwiesen, Kinderspiel- und Sportplätzen auch ein Tanzplatz, ein Planschbecken, ein Rodelhang und ein Freibad errichtet. Ende der neunziger Jahre begann die schrittweise Rekonstruktion des Volksparks. Das Freibad wurde aufwändig im Stil der zwanziger Jahre saniert und die ehemaligen Militärareale renaturiert. Der Volkspark Wuhlheide wird in der Berliner Landesdenkmalliste geführt.

Ach gibt es hier den Modellpark Berlin-Brandenburg. Eingebettet in einen Landschaftspark, der die Charakteristika der Region nachempfindet, können sich Besucher mehr als 60 Modelle bekannter Berliner und Brandenburger Sehenswürdigkeiten ansehen. Alle sind im Maßstab 1:25 originalgetreu angefertigt. Der Modellpark wird ständig um neue Miniaturen erweitert.

Öffnungszeiten (Zusatzinfos)

täglich unbegrenzt. frei zugänglich