Direkt zum Inhalt
Panorama City-West
Blick auf die Berliner City West mit dem Bikini Berlin © (c) visumate

Tour 45 - Fahrradtour durch Charlottenburg

Diese Fahrradtour startet in der Lietzenburger Straße 89a am Adagio Berlin. Überqueren Sie die Lietzenburger Straße – und fahren Sie in die Knesebeckstraße hinein. Radeln Sie geradeaus, bis Sie auf den Kurfürstendamm stoßen. Biegen Sie dort nach rechts ab.

Kurfürstendamm

Der Kurfürstendamm (Ku’damm) ist eine der bekanntesten Straßen Berlins. Er wurde schon im Jahre 1542 als Reitweg angelegt. Im zweiten Weltkrieg wurde diese exklusive Geschäftsstraße stark beschädigt, aber in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts wieder aufgebaut. Fahren Sie immer weiter geradeaus, bis Sie zum Breitscheidplatz kommen.

Breitscheidplatz

Auf dem Breitscheidplatz können Sie eine erste Pause einlegen. Besonders gut geht das im Sommer am Weltkugelbrunnen, der 1983 vom Bildhauer Joachim Schmettau erbaut wurde. Der Brunnen wird von den Berlinern auch „Wasserklops“ genannt. Sehr sehenswert ist auch die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

Die 1895 erbaute Gedächtniskirche wurde im November 1943 durch Bombenangriffe stark beschädigt. Heute steht neben der Kirchenruine eine neue Kirche mit neuem Turm, entworfen vom Architekten Egon Eiermann. Fahren Sie weiter auf dem Kurfürstendamm bis zum Wittenbergplatz.

Wittenbergplatz

Der Wittenbergplatz wurde 1889 erbaut. In der Mitte des Platzes steht das markante Zugangsgebäude zur U-Bahn. Rechterhand befindet sich das Kaufhaus des Westens (KaDeWe), dem ein Besuch abgestattet werden sollte.

Kaufhaus des Westens

Das KaDeWe ist eines der größten Kaufhäuser Europas. Wenn Sie gerade ein bisschen Appetit verspüren, sollten Sie einen Blick in die Feinschmeckeretage werfen. Hier bekommen Sie frische Leckereien aus aller Welt. Fahren Sie rechts vom KaDeWe in die Ansbacher Straße hinein.

Ansbacher Straße

Fahren Sie weiter, überqueren Sie die Lietzenburger Straße – und bleiben Sie auf der Ansbacher Straße. Überqueren Sie die Hohenstauffenstraße – und fahren Sie geradezu in die Landshuter Straße hinein. Radeln Sie weiter, bis Sie zum Bayerischen Platz kommen.

Tourkarte

Bayerischer Platz

Der Bayerische Platz wurde 1908 angelegt. Am Platz und in den umliegenden Straßen des Bayrischen Viertels mit bayerischen Straßennamen wohnten viele Künstler, wie z.B. Erich Fromm, Gottfried Benn und Albert Einstein. Überqueren Sie die Grunewaldstraße – und radeln Sie in die Salzburger Straße hinein. Nach einigen Minuten erreichen Sie das Rathaus Schöneberg.

Rathaus Schöneberg

Das Rathaus Schöneberg war während der deutschen Teilung der Amtssitz des Regierenden Bürgermeisters von Berlin. Seit 1950 hängt hier die Freiheitsglocke, die täglich um 12 Uhr schlägt. 1963 hielt hier der damalige US-Präsident John F. Kennedy seine berühmte Berlin-Rede „Ich bin ein Berliner“. Überqueren Sie den Platz vor dem Rathaus, bis Sie auf die Freiherr-vom-Stein-Straße stoßen. Fahren Sie nach rechts.

Volkspark Schöneberg

Links von Ihnen ist der Volkspark Schöneberg. Dieser Park ist nur 150 Meter breit, dafür aber 2,5 Kilometer lang. Wenn die Freiherr-vom-Stein-Straße eine scharfe Rechtskurve macht, fahren Sie geradeaus in den Park hinein. Bleiben Sie auf den Parkwegen, bis Sie die stark befahrene Bundesallee auf der Brücke überqueren können. Fahren Sie auf der anderen Seite weiter durch den Volkspark Wilmersdorf.

Uhlandstraße

Nach einigen Radelminuten kommen Sie zur Uhlandstraße. Fahren Sie hier bitte nach links – und biegen Sie gleich wieder rechts in die Blissestraße ein. Überqueren Sie die Berliner Straße – und radeln Sie geradezu in die Brandenburgische Straße hinein. Bleiben Sie auf dieser Straße, bis Sie zum Fehrbelliner Platz kommen.

Fehrbelliner Platz

Der Fehrbelliner Platz wurde in den 1930er Jahren angelegt, heute ist er ein stark befahrener Verkehrsknotenpunkt. Besonders markant sind die roten Eingangspavillons zur U-Bahn aus den 1970ern. Samstag und Sonntag findet auf dem Platz ein beliebter Kunst- und Trödelmarkt statt. Fahren Sie rechts in den Hohenzollerndamm – und gleich wieder links in die Württembergische Straße hinein.

Insider-Tipp: Thaipark

Wenn Sie thailändisches Essen mögen, werden Sie den „Thaipark“ lieben: Immer sonntags treffen sich Berliner Thailänder im Preussenpark, essen zusammen und bieten selbst gekochte thailändische Spezialitäten an.

Olivaer Platz

Bleiben Sie auf der Württembergischen Straße bis Sie zum Olivaer Platz kommen. In den vielen umliegenden Straßencafés können Sie eine gemütliche Pause machen. Fahren Sie geradeaus weiter in die Straße „Olivaer Platz“ – und biegen Sie rechts ab in die Lietzenburger Straße. Bei der Hausnummer 89a sind Sie am Ziel.