Direkt zum Inhalt
Botanischer Garten Berlin-Dahlem
Der Botanische Garten im Sommer © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Tour 42 - Fahrradtour durch Süd-Berlin

Los geht’s in der Bundesallee 75 am Exe Hotel Klee Berlin. Fahren Sie nach rechts – und biegen Sie an der Görrestraße rechts ab. An der Taunusstraße radeln Sie bitte nach links. Fahren Sie vor bis zum Südwestkorso und biegen Sie links ab.

Südwestkorso

Folgen Sie dem Südwestkorso, fahren Sie am Breitenbachplatz vorbei und biegen Sie links in die Englerallee ab. Nach einigen Metern kommen Sie auf der linken Seite zum Gustav-Mahler-Platz. Wenn Sie jetzt schon ein Päuschen machen wollen, ist das der ideale Ort für Sie. Fahren Sie weiter bis zum König-Luise-Platz. Sie stehen vor dem Botanischen Garten.

Botanischer Garten

Der Botanische Garten Berlin ist die größte Pflanzensammlung Deutschlands: Der Garten ist 43 Hektar groß und beherbergt 22.000 verschiedene Pflanzenarten – zum Teil auch in Gewächshäusern mit einer Gesamtfläche von 6000 m². Auch auf dem Gelände befindet sich das Botanische Museum.

Insider-Tipp: Landhaus im Botanischen Garten

Hier genießen Sie Speisen und Getränke inmitten der farbenprächtigen Natur des Botanischen Gartens. Im Sommer können Sie auf der Terrasse mit Seeblick sitzen.

Botanisches Museum

Das Botanische Museum ist einzigartig in Mitteleuropa: Hier werden Pflanzen aus der ganzen Welt gesammelt und präsentiert So dass Sie Ihr Pflanzenwissen vertiefen können. Zahlreiche vergrößerte Modelle zeigen die Feinstruktur vieler Pflanzen. Weiter geht’s auf der Königin-Luise-Straße.

Grunewaldstraße

Fahren Sie nach rechts – und bleiben Sie auf der Straße, bis diese zur Grunewaldstraße wird. In der Grunewaldstraße 13 erinnert eine Gedenktafel an den Schriftsteller Franz Kafka, der hier 1923 den Roman „Das Schloss“ schrieb. Radeln Sie vor bis zur U-Bahn-Station Rathaus Steglitz.

Insider-Tipp: Schwartzsche Villa

Stoppen Sie in der Grunewaldstraße an der Hausnummer 55 und legen Sie eine Pause ein. Hier können Sie neue Kräfte mit leckerem Essen und erfrischenden Getränken sammeln und sich auch eine der Ausstelllungen des Kulturhauses ansehen.

Tourkarte

Service icon
Empfohlener redaktioneller Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Komoot angezeigt werden. Details können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.

„Inhalt laden“ lädt den Inhalt einmalig. "Inhalte für 14 Tage automatisch laden" lädt Komoot-Inhalte für die nächsten 14 Tage automatisch; es wird hierzu ein entsprechender Cookie gesetzt.

Rathaus Steglitz

Das Rathaus Steglitz stammt aus dem Jahre 1897. Das rote Backsteingebäude mit dem auffälligen Eckturm wurde von den Architekten Reinhardt und Süßenguth im Stil des Neogotik erbaut. Schräg gegenüber steht das Hochhaus Steglitzer Kreisel.

Steglitzer Kreisel

Der Steglitzer Kreisel wurde 1980 fertig gestellt. Bis 2007 war in diesem 118 Meter großen Gebäude das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf untergebracht. Seither steht das Hochhaus leer und wird einer gründlichen Asbest-Sanierung unterzogen. Weiter geht’s durch die Schloßstraße Richtung Norden.

Schloßstraße

Die Schloßstraße ist mit 200.000 m² Verkaufsfläche größter Einzelhandelsstandort Berlins – und die Haupteinkaufstraße im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Hier können Sie ausführlich shoppen und gucken. Fahren Sie immer weiter geradeaus.

Insider-Tipp: Confiserie Reichert

Wenn Sie Appetit auf feines Gebäck und delikate Süßwaren haben, dann sollten Sie in der Schloßstraße 96 anhalten. Die Confiserie Reichert ist seit 1882 fester Bestandteil der Berliner Kaffeehauskultur.

Bundesallee

Biegen Sie von der Schloßstraße nach links in die Bundesallee ab. Fahren Sie immer geradeaus bis Sie am Friedrich-Wilhelm-Platz vorbeikommen. An der Hausnummer 75 in Fahrtrichtung links sind Sie am Ziel.