Direkt zum Inhalt
Museum THE KENNEDYS
Portrait der Kennedys im The Kennedys Museum Berlin (c) visumate

Museum The Kennedys

Ein Hauch Amerika

Das Museum The Kennedys zeigt Ihnen Details zur Geschichte der berühmten Familie. Unvergesslich bleibt John F. Kennedys Ausspruch „Ich bin ein Berliner“.

Inzwischen geschlossen!

Seit seinen Worten „Ich bin ein Berliner“ vor dem Schöneberger Rathaus ist John F. Kennedy eine Legende in der deutschen Hauptstadt. Das Museum The Kennedys wirft einen sehr persönlichen Blick auf den 35. US-Präsidenten. Der Fokus liegt auf Fotos, aber auch Dokumente und private Gegenstände wie Anzug und Aktenkoffer können Sie sich anschauen. Die Ausstellung widmet sich auch den anderen Familienmitgliedern: seiner Frau Jackie, First Lady und Stilikone, oder seinem Bruder Robert, der ebenfalls einem Attenat zum Opfer fällt. The Kennedys erzählt Ihnen von politischen Erfolgen und privaten Details, vom American Dream zwischen Präsidentschaftswahl und Attentat.

Wie die Kennedys in die Jüdische Mädchenschule einziehen

Hinter The Kennedys stehen die Macher von CAMERA WORK. 2004 zeigen sie erstmals eine Ausstellung zu den Kennedys. Das Feedback ist positiv. Aus temporär wird dauerhaft und CAMERA WORK eröffnet das Museum The Kennedys am Pariser Platz. Seit 2012 finden Sie das Museum in den Räumen der früheren Jüdischen Mädchenschule im Scheunenviertel. Ihr Besuch führt Sie durch lange, weiß-puristische, lichtdurchflutete Gänge und in abgedunkelte ehemalige Lehrräume. Fotogalerien zieren die Wände. John F. Kennedys Deutschlandbesuch ist das große Thema, aber auch die Präsidentschaftswahl und der Mythos des American Dream. Außer Fotos gibt es politische und private Alltagsgegenstände: historische Bücher und Originaldokumente finden Sie in den Vitrinen. In den einstigen Klassenzimmern sind JFKs Designer-Aktentasche und seine maßgefertigten Anzüge ausgestellt. An die Wände projiziert, laufen in Endlosschleife Aufnahmen ab. Die Sammlung des Museums nimmt auch andere Familienmitglieder in den Fokus. Jacky Kennedy, sein jüngerer Bruder Robert sowie die ganze First Family – anhand von Fotografien vor allem, die über ein Leben im Scheinwerferlicht erzählen.

Die Highlights der Ausstellung

  • schwarze Hermès -Aktentasche von John F. Kennedy
  • Publikationen von JFK, wie seine erweiterte Harvard-Abschlussarbeit „Why England Slept“
  • Filmaufnahmen aus den 60er Jahren, an Wände projiziert
  • professionelle und private Fotografien der Kennedy-Familie
  • Wahlplakate zur Präsidentschaftswahl

 

Berlins Kunstkammer in Mitte

CAMERA WORK unterhält eine weitere Galerie in der ehemaligen Jüdischen Mädchenschule. Die CWC Gallery zeigt wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst mit Skulpturen, Fotokunst und Malerei im elegant-puristischen Ambiente. Die wechselnden Ausstellungen zeigen zeitgenössische Kunstwerke. Die eindrücklichen Star-Porträts von Martin Schoeller zum Beispiel oder Skulpturen von Marc Sijan. Der me Collectors Room Berlin konzentriert sich ebenfalls auf Kunst am Puls der Zeit. Der me Collectors Room verfügt hinter einer spiegelglatten Glasfassade über mehrere Ausstellungsräume, ein Künstlercafé und einen Shop. Dort sehen Sie hochkarätige Werke aus der eigenen oder anderen Sammlungen. In der Wunderkammer stellt Sammler Thomas Olbricht Kunst, wissenschaftliche Instrumente und skurrile und somit spannende Dinge aus Barock und Renaissance aus: der Kokosnuss-Pokal Alexanders von Humboldt etwa oder das Präparat eines Nilkrokodils.

Unsere Tipps für Ihren Besuch im Museum The Kennedys

Fahren Sie mit den S-Bahnen S1, S2 oder S25 bis zur Station Oranienburger Straße. Von hier aus brauchen Sie nur ein paar Meter gehen, um die Ausstellung The Kennedys zu erreichen. Alternativ nutzen Sie die U-Bahn U6 zum Oranienburger Tor. Mit der Berlin WelcomeCard erhalten Sie 30% Rabatt auf den Eintritt. Führungen bietet das Haus gegen Gebühr für Gruppen an. Ab zehn Personen gilt der ermäßigte Preis. Zudem gibt es spezielle Workshops für Schülergruppen. Details entnehmen Sie der Webseite des Museums.

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 – 18:00
Mittwoch 10:00 – 18:00
Donnerstag 10:00 – 18:00
Freitag 10:00 – 18:00
Samstag 11:00 – 18:00
Sonntag 11:00 – 18:00