Direkt zum Inhalt
verpackte Kunst
© visitBerlin, Foto: Jan Frontzek

Galerie Weisser Elefant

Angesagte Adresse für junge aufstrebende Künstler

Die Galerie Weisser Elefant hat sich über die Jahre immer stärker in Richtung Installationen, Fotografie und Video-Arbeiten profiliert.

Aber auch Zeichnungen und Malerei, in der Regel mit nicht-gegenständlichem oder sinnlich-zeichenhaftem Charakter werden ausgestellt. Vor allem jüngere Künstler, die in Berlin leben, haben hier die Möglichkeit, inmitten des wichtigsten Galerienviertels der Stadt einem breiten Publikum zu begegnen, ohne der kommerziellen Verwertbarkeit ihrer Werke verpflichtet zu sein. Die Galerie realisiert Einzelausstellungen, die auf den konkreten Raum bezogen sind, als auch Gruppenausstellungen zu allgemein lebensphilosophischen Themen. Zu den raumgreifenden Installationen passend werden Konzerte mit electronica und minimal music geboten. Die Galerie ist Mitglied im KGB — dem Arbeitskreis Kommunale Galerien Berlin. (http://kgberlin.net). Die kommunalen Galerien Berlins zeigen auf rund 3.500 qm Ausstellungsfläche bis zu 200 Ausstellungen pro Jahr, an denen ca. 1.000 Künstler beteiligt sind.

Öffnungszeiten (Zusatzinfos)
   
Di. - Fr. 11-19 Uhr
Sa. 13-19 Uhr