Direkt zum Inhalt

Der prachtvolle Zauber des Barocktheaters auf der Bühne der Komischen Oper Berlin: In der umjubelten Inszenierung des norwegischen Theatermagiers Stefan Herheim und unter der musikalischen Leitung von Barockspezialist Konrad Junghänel wird Händels Oper Xerxes zu einem Fest für Augen, Ohren und alle Sinne.

Xerxes
Xerxes © Promo

Mit großer Opulenz und viel Liebe zum Detail erzählt Herheim die Geschichte um den mächtigen Perserkönig Xerxes, der Heerscharen bewegen kann und doch in der Liebe machtlos bleibt, als humorvolles Spiel mit Aufführungskonventionen, das vom Geist der Händelzeit erfüllt ist und doch die Brücke zum Heute schlägt – »ein Theaterwunder, das beweist, wie Bildung und geschichtsbewusste Komplexität des Denkens unsere Vergnügungsfähigkeit steigern können« [FAZ].

3h 20 m inkl. Pause

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Georg Friedrich HändelDramma per musica in drei Akten [1738]Libretto nach Niccolò Minato und Silvio StampigliaDeutsche Übersetzung von Eberhard SchmidtIn einer Einrichtung von Stefan HerheimEine Koproduktion mit der Deutschen Oper am Rhein
Teilnehmende Künstler
Jean-Christophe Charron (Chöre)
Franck Evin (Licht)
Ingo Gerlach (Dramaturgie)
Stefan Herheim (Inszenierung)
Alexander Meier-Dörzenbach (Dramaturgie)
N.N. (Musikalische Leitung)
Heike Scheele (Bühnenbild)
Gesine Völlm (Kostüme)
N.N. (Xerxes)
N.N. (Arsamenes)
N.N. (Amastris)
N.N. (Atalanta)
N.N. (Ariodates)
N.N. (Elviro)
Chorsolisten und Komparserie der Komischen Oper Berlin
Es spielt das Orchester der Komischen Oper Berlin.
Termine
Datum
Komische Oper Berlin
Datum
Komische Oper Berlin
Datum
Komische Oper Berlin
Datum
Komische Oper Berlin
Datum
Komische Oper Berlin