Direkt zum Inhalt

Diskurs und Performance

Wie kann über wissenschaftliche Evidenz hinaus eine gemeinsame planetare Praxis entstehen, die ein gelingendes Zusammenleben auf der Erde ermöglicht?

Haus der Kulturen der Welt
Haus der Kulturen der Welt © visitBerlin Foto: Wolfgang Scholvien

Welche Weltbilder liegen dem politischen und gesellschaftlichen Umgang mit der Krise des Erdsystems zugrunde? Wie kann die Vielfalt der Weltzugänge in eine gemeinsame planetare Praxis zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen überführt werden? Where is the Planetary? ist die gemeinschaftliche Suche nach einem Modell für ein gelingendes Zusammenleben auf der Erde.

In einem mehrtägigen Diskurs- und Performanceprogramm werden Forscher*innen, Künstler*innen und Aktivist*innen das Experiment wagen, die Vielfalt der Perspektiven zusammenzuführen und Handlungsfähigkeit entstehen zu lassen. In enger Zusammenarbeit mit dem Künstler Koki Tanaka bauen sie Handlungs-Modelle, die nicht nur die erdsystemischen Prozesse des Planeten berücksichtigen, sondern auch die kosmologischen Voraussetzungen seiner Bewohner*innen.

Im Rahmen von Evidenz & Experiment
Zusätzliche Informationen