Direkt zum Inhalt

Es gibt immer noch zu wenig weibliche Idole im öffentlichen Bewusstsein. Ob in Politik, Religion und Spiritualität, Wissenschaft oder in der Kunst. Die Begeisterung für Frauen veranlasst Sedidja Bona dazu, solche Idole aufzuspüren oder zu fantasieren und damit sichtbar zu machen. Oft in Verbindung mit Wasser, das als Element dem Weiblichen zugesprochen wird und das wir oft so sehr vermissen. Insbesondere als Regen oder auch als das, wofür es symbolisch steht, nämlich Gefühl, Lust und Mitgefühl.

Ausstellung Behelfsbild gelb
Ausstellung Behelfsbild gelb © visitBerlin, GRAFIK MSF
Termine
Datum
BEGiNE – Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.