Direkt zum Inhalt

Tyra Tingleff präsentiert riesige Farbfelder, die sich zu einem vielfältigen Arrangement aus Pigmenten und Formen verdrehen und marmorieren. In ihrer nicht-figurativen Malerei erkundet Tingleff durch ihre sorgfältige und leidenschaftliche Farbauswahl die materiellen und emotionalen Möglichkeiten von Ölfarben. Auch die Titel ihrer Bilder haben mehrdeutigen Charakters, geben Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Künstlerin und lassen dem Publikum Raum für eigene Interpretationen.

GRAFIK AUSSTELLUNG
GRAFIK AUSSTELLUNG © visitBerlin, Illustration Klio Karadim
Zusätzliche Informationen