Direkt zum Inhalt

Der Tyrannosaurus rex ist der Superstar unter den Dinosauriern. Von 1902 bis heute wurden in Nordamerika etwa 50 Exemplare entdeckt, keines davon vollständig. Das Museum für Naturkunde zeigt nun eines der am besten erhaltenen Skelette weltweit. Von rund 300 Knochen sind bei ihm 170 erhalten, damit liegt es auf Platz drei dieser Liste.

Tristan – Berlin zeigt Zähne
Tristan – Berlin zeigt Zähne © MfN

Tristan und Otto – die Söhne der beiden Eigentümer sind Namenspaten des T. rex – wird dem Museum in den nächsten Jahren kostenlos für Forschung und Präsentation zur Verfügung gestellt. Er stammt aus der Hell Creek Formation in Montana und wurde 2010 entdeckt. Die Bergung und Konservierung dauerte vier Jahre.

Im Dezember 2015 kam Tristan Otto als erstes original T. rex Skelett nach Europa und an das Museum für Naturkunde in Berlin. Seither begeisterte der Superstar unter den Dinosauriern rund drei Millionen Besucherinnen und Besucher aus Berlin und der Welt für Forschung und Natur. Anfang 2020 hieß es dann für die Berliner Abschied nehmen – zumindest zeitweise. Im Rahmen einer Kooperation ist Tristan Otto seit Juni 2020 in der Sonderausstellung "King of Dinosaurs" am Naturkundemuseum Kopenhagen zu sehen.

Ab 2022 können die Berliner und Berlinerinnen Tristan Otto dann wieder im Naturkundemuseum bestaunen!

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Öffnungszeiten
Dienstag – Freitag 9.30 – 18.00 Uhr
Wochenende und Feiertag 10-18.00 Uhr

Preisinformationen: Preis: 8,00 € Ermäßigter Preis: 5,00 €