Direkt zum Inhalt

Sol Gabettas widmet sich vor allem der Kammermusik. Sie ist aber auch eine starke Befürworterin neuer Kompositionen. Sol Gabetta spielt auf italienischen Meisterinstrumenten aus dem frühen 18. Jahrhundert. Darunter sind ein Cello von Matteo Goffriller aus dem Jahr 1730, Venedig, und seit 2020 die berühmte „Bonamy Dobree-Suggia“ von Antonio Stradivarius aus dem Jahr 1717. 2019 wurde sie als Instrumentalistin des Jahres ausgezeichnet. Für ihre künstlerischen Leistungen wurde die Cellistin 2018 mit dem Herbert-von-Karajan-Preis geehrt. Der ECHO Klassik würdigte ihre Leistung zwischen 2007 und 2013  alle zwei Jahre sowie 2016. Seit 2005 unterrichtet sie an der Musikakademie Basel.

Beleuchtete Philharmonie am Abend
Beleuchtete Philharmonie am Abend visitBerlin, Foto Artfully Media, Sven Christian Schramm

Mitwirkende:
Sol Gabetta Violoncello
Isabelle Faust Violine
Alexander Melnikov Klavier

Aufgeführte Werke:
  • Felix Mendelssohn Bartholdy Klaviertrio c-Moll op. 66
  • Franz Schubert Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur D 929

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Alexander Melnikov
Isabelle Faust
Sol Gabetta
Termine
Datum
Philharmonie Berlin – Kammermusiksaal