Direkt zum Inhalt

Podiumsdiskussion

Podiumsgäste:

POSTER Russlands Krieg in der Ukraine ­– Zwischen Imperialismus und (Selbst-)Zerstörung?
POSTER Russlands Krieg in der Ukraine ­– Zwischen Imperialismus und (Selbst-)Zerstörung? © SFVV
Dr. Irina Scherbakova, Germanistin, Gründungsmitglied der russischen Menschenrechtsorganisation „Memorial“

Marieluise Beck, ehemalige Bundestagsabgeordnete, Gründerin des Zentrums „Liberale Moderne“

Prof. Andrzej Nowak, Historiker an der Jagiellonen-Universität in Krakau

Dr. Antoine Arjakowsky, Historiker, Direktor des „Collège des Bernardins“ in Paris  

Moderator: Dr. Christoph von Marschall (Tagesspiegel)

Eintritt frei  

Öffentliche Veranstaltung im Rahmen der internationalen Konferenz "The Politics of Memory as a Weapon". 

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Telefonische Anmeldung: 030-2062998-0 oder per Online-Ticket.
Termine
Datum
Dokumentationszentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung