Direkt zum Inhalt

Rémy Markowitsch präsentiert seinen zeitbasierten und forschenden künstlerischen Ansatz, den er kulturellen Phänomenen und historischen wie politischen Themen widmet. Das KINDL zeigt auf 400 Quadratmetern eine repräsentative Auswahl von Objekten und Fotografien sowie Text- und Videoinstallationen aus den 1990er Jahren bis heute, die von Tieren und Menschen erzählen. Bücher sind dabei für Markowitschs Arbeiten Quelle und kultureller Speicher zugleich. Sie begleiten als ‚imaginäre Bibliothek‘ durch die Ausstellung No Simple Way Out.

Blick auf das KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst
Blick auf das KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst © KINDL – Centre for Contemporary Art, Berlin, Photo Marco Funke, 2019

Kuratorin: Kathrin Becker
Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Rémy Markowitsch
Termine
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Datum
Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst