Direkt zum Inhalt

Eine Entwürdigung in drei Akten

"Ich gucke Deutschland an und sehe nichts – nichts – man muss die Leute ficken oder verwandt mit ihnen sein, um etwas zu sehen – so sehe ich gar nichts – ich kann nicht mal einen Hund von einem Kinderwagen unterscheiden." Drei mehr oder weniger deutsche Greifvögel treffen sich im „Adlerhorst“, einer verstaubten Fetischbar.


Da sie verflucht sind, spricht mal der Faschismus aus ihnen, mal das deutsche Grundgesetz oder ein Rüstungsbericht der Bundeswehr. Während sie auf den nächsten Billigflug in den globalen Süden warten, triefen aus ihnen mehrere Sprachen: Die der Verachtung und die der Würde, die der Erniedrigung und die der Erhebung.

Gewalt und Schutz, Übertretung und Konsens sind Themen dieses Leder-Stammtischs ebenso wie das Nachspielen der Gewalt der Welt im eigenen kontrollierbaren Nest.

Alireza Daryanavard ist ein iranischer Regisseur, Autor und Kurator und setzt sich mit Themen rund um Widerstand und Aktivismus auseinander.

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
von Damon K. Taleghani (Autor/in)
Derek Nowak
Alireza Daryanavard
Katja Pech
Mona Matbou Riahi
Leonard Nickel
Johannes Nölting
Kathinka Schroeder
Termine
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31