Direkt zum Inhalt
Gerichtshöfe Berlin
Gerichtshöfe Berlin © Kunst in den Gerichtshöfen

MoKuzuMimi - Moderne Kunst zum Mitnehmen

Alle Jahre wieder laden die Künstler in den Gerichtshöfen Wedding immer am Nikolaustag ein zu „MoKuzuMimi“ – wie bitte? Zu was?

Adresse

Gerichtshöfe Wedding

Gerichtstraße 12 13347  Berlin


Der kryptische Name steht für „Moderne Kunst zum Mitnehmen“ und dahinter verbirgt sich eine originelle Verkaufsvernissage mit kleinformatiger Kunst in transparenten Tüten zu erschwinglichen Preisen.

Ab 18 Uhr „tapezieren“ Künstler die Wände einer Atelieretage in den Gerichtshöfen mit Kunst-gefüllten, transparenten Plastik-Tüten (Einheitsgröße) und bieten diese zu weihnachtlich spendablen Preisen von max. 100 Euro zum Kauf an.

Im Angebot sind Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Objekte und Schmuck. Wer verkauft, darf eine Tüte nachhängen, so ist fast den ganzen Abend für ein gleichbleibend großes Angebot gesorgt. Für die Besucher gibt es u.a. Glühwein und Knabbereien, musikalische Einlagen und sogar der Nikolaus kommt vorbei.

Der Eintritt ist frei.

Seit 1983 arbeiten Künstlerinnen und Künstler unterschiedlichster Herkunft in den sechs denkmalgeschützten Weddinger Gewerbehöfen der GESOBAU AG zwischen Gericht- und Wiesenstraße (Baujahr 1912). Das Kunstquartier ist mit gut 70 Ateliers inzwischen eines der größten in Deutschland. Seit 2004 sind viele der Künstler im Verein „Kunst in den Gerichtshöfen e.V.“ organisiert und öffnen regelmäßig ihre Ateliers, zum Beispiel zur Langen Nacht der Gerichtshöfe.

Veranstaltungskalender