Direkt zum Inhalt

Drei Personen (Oder sind es vier?),

Auf dem Plakat wird typografisch gestaltet der Titelschriftzug "In the Making of Nothing but Sense" zweimal wiederholt: Einmal umlaufend am äußeren Rand, einmal innen umlaufend in kleinere Schriftgröße. Die Schrift rahmt in der Mitte eine weiße recht
Auf dem Plakat wird typografisch gestaltet der Titelschriftzug "In the Making of Nothing but Sense" zweimal wiederholt: Einmal umlaufend am äußeren Rand, einmal innen umlaufend in kleinere Schriftgröße. Die Schrift rahmt in der Mitte eine weiße recht © Promo

nicht frei und nicht gefangen.

Auf beengtem Raum, der sein Außen verloren hat

und damit jeglichen Sinn einbüßt.

Sinnerfahrung bleibt nur noch im Tun.

Eine*r putzt. Eine*r spielt. Eine*r arbeitet.

Das ist alles, was bleibt.

Mehr kommt nicht.

(Immerhin ist es lustig.)

War da denn mal mehr?
Teilnehmende Künstler
Philip Hauser
Michel Brzozowski
Roland Eisner
Antonia Regis
Kathrin Reindl
Melina
Iuliia Volokhina
Termine
Datum
Theater Verlängertes Wohnzimmer
Datum
Theater Verlängertes Wohnzimmer
Datum
Theater Verlängertes Wohnzimmer
Datum
Theater Verlängertes Wohnzimmer