Direkt zum Inhalt

Gerhard Oppelt spielt am Cembalo Werke von Jean-Philippe Rameau, François Couperin u. a. Die europäische Cembalomusik wurde seit 1700 maßgeblich vom französischen Stil geprägt. Die Komponistenfamilie Couperin entsandte über mehrere Generationen Komponisten an den Hof. François Couperin hat unter Louis XV. großartige Werke am Hof komponiert. Jean-Philippe Rameau ließ seine Cembalo-Werke mit genauen Spielanweisungen drucken, so dass Musizierende heute in der komfortablen Situation sind, seine Musik – und die Musik seiner Zeit in Frankreich– sehr präzise aufführen zu können. Frankreich war um 1700 bis zu Mitte des 18. Jahrhunderts Ziel zahlreicher Musiker, um die neueste Musikrichtung zu studieren.

Klosterkirche Lehnin
Klosterkirche Lehnin © Almuth Wisch

Gerhard Oppelt spielt am 04.09.2022 an einem flämischen Cembalo, das den französischen Instrumenten klanglich nahe kommt, Werke von Jean-Philippe Rameau, François Couperin u. a.

Im historischen Ambiente des Klosters Lehnin präsentieren die Lehniner Sommermusiken vom 3. Juli bis zum 10. September Musik aus Frankreich vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Zusätzliche Informationen
Telefon: 030 80908070

Eintritt: 18 € (nummerierte Plätze) / erm.15 €, alle anderen: 15 €/12 € | Jugend. (15-18 J.) 5 €/ Kinder frei

Termine
Datum
Klosterkirche Lehnin