Direkt zum Inhalt
Ihre gesuchte Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Finden Sie viele weitere Veranstaltungen, Tipps und Empfehlungen in Berlins größtem Veranstaltungskalender auf visitBerlin.de.

Szenen aus dem Drehbuch „Sophie Scholl – Die letzten Tage“ ist ein ergreifendes und nachhaltig wirkendes Lehrstück dokumentarisch-psychogrammatischen Theaters. Eine junge Frau steht ein für ihre Ideale, in einer Gesellschaft, in der Recht nicht gleich Gerechtigkeit ist.


Nadine Aßmann präsentiert eine Sophie, die voller Träume ist, aber keineswegs die Augen vor der Realität verschließt. Jesse Garon als Mohr erlebt der Zuschauende als kalten, berechnenden Systemdiener. Das um den Verhörtisch platzierte Publikum erfährt darüber hinaus eine intime Nähe zu en Protagonisten und dem Geschehen.

Anschließende Diskussionsrunde

Eintritt 15 Euro, erm. 10 Euro, Karten an der Abendkasse und unter 83 22 47 18
Zusätzliche Informationen