Direkt zum Inhalt

Der „Karneval der Tiere“ besteht aus 16 kleinen Musikstücken, die für Streichorchester arrangiert wurden. Der Bogen spannt sich vom Barock bis zur Moderne. Verschiedene Komponisten erwecken unterschiedliche Tiere in ihren Musikstücken zum Leben. Im „Frühling“ von Antonio Vivaldi singen Vögel. Modest Mussorgsky lässt Ochsen einen schweren Karren ziehen. Bei Camille Saint-Saëns treten Löwe, Schildkröten, Elefant und Schwan auf. Paul Hindemith charakterisiert lustige Mistfinken.

LOGO Klassik in Dorfkirchen
LOGO Klassik in Dorfkirchen © Ev. Gesamtkirchengemeinde Boitzenburg

Diese Miniaturen haben Thomas Paffrath (Kontrabassist des PKO) inspiriert, eine Geschichte zu erfinden und zu erzählen, welche diese Musikstücke auf humoristische Weise kommentiert und verbindet.

Das Programm wurde bereits im Sommer 2017 mit Erfolg bei „Klassik in Dorfkirchen“ präsentiert.

Alle Konzerte sind Benefizkonzerte. Es gibt keinen Eintritt, es werden Spenden gesammelt. Eine Hälfte des Erlöses geht an die Gemeinde, die andere Hälfte erhält die Kulturagentur, welche damit die musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen fördert.

Es gilt das Hygiene-Konzept des Veranstalters sowie die am Spieltag gültige Corona-Regel!

Konzert mit dem Preußischen Kammerorchester im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Klassik in Dorfkirchen".
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Kirche Thomsdorf