Direkt zum Inhalt

Das 20. Jahrhundert eröffnete den Komponisten unendliche Möglichkeiten und das Konzert der Karajan-Akademie zeigt, dass die Klänge und Konzepte dieser Aufbruchszeit auch in kleinerer Besetzung ihre volle Wirkung entfalten.

Kent Nagano
Kent Nagano Sergio Veranes Studio

Dabei kontrastiert das elegant funkelnde Tombeau de Couperin von Maurice Ravel mit der expressiven Dringlichkeit in Gustav Mahlers Rückert-Liedern.
Wieder andere Facetten zeigt die Kammermusik Nr. 1 von Paul Hindemith, die munter Tradition mit Jazz und Tanzmusik mischt.
Und auch Sergej Prokofjew bietet in seiner Symphonie classique einen gut gelaunten Mix aus alter und neuer Kunst.

  • Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker
  • Kent Nagano Dirigent (anstelle von Christian Thielemann)
  • Camilla Nylund Sopran

Maurice Ravel
Le Tombeau de Couperin

Gustav Mahler
Fünf Lieder nach Gedichten von Friedrich Rückert
  • Camilla Nylund Sopran
Paul Hindemith
Kammermusik Nr. 1 op. 24 Nr. 1

Sergej Prokofjew
Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 »Symphonie classique«

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker
Kent Nagano Dirigent (anstelle von Christian Thielemann)
Camilla Nylund - Sopran
Termine
Datum
Philharmonie Berlin – Kammermusiksaal