Direkt zum Inhalt

Wiederaufnahme am 15. Mai 2018 in der Komödie am Kurfürstendamm

Die Berlin Comedian Harmonists zünden zum Jahreswechsel ein Feuerwerk der größten Hits ihrer legendären Vorbilder.
Die Berlin Comedian Harmonists zünden zum Jahreswechsel ein Feuerwerk der größten Hits ihrer legendären Vorbilder. © Oliver Betke

Im Dezember 1997 fand die Uraufführung von Gottfried Greiffenhagens Stück über die Geschichte der legendären Comedian Harmonists statt. Die genialen Arrangements von Evergreens wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ stammten von Franz Wittenbrink, der auch für die Einstudierung der Songs verantwortlich war.

Martin Woelffer führte Regie. Dem Trio Greiffenhagen, Wittenbrink, Woelffer gelang gemeinsam mit den damals neugegründeten Berlin Comedian Harmonists ein Riesenerfolg: Die Zeitreise in die 20er und 30er Jahre wurde zu einem der meistgespielten Stücke an deutschsprachigen Theatern. Der Irrwitz der Virtuosität, die mitreißenden Melodien und der Nonsens der Texte, das Mitspielen von Körpersprache und Mimik, die fünf grandiosen „Klangkörper“ – all das macht diesen Theaterabend zu einem unvergesslichen Erlebnis. Für das Sextett der Berlin Comedian Harmonists war das Theaterstück der Start zu einer internationalen Karriere, die sie rund um die Welt führte. Nun nimmt die Komödie am Kurfürstendamm das Stück noch einmal ins Programm. Nach der Uraufführung vor 20 Jahren in der Komödie am Kurfürstendamm jubelte die Presse: „Schlichtweg sensationell. Hier wird – endlich! – Entertainment angeboten, das einer Metropole würdig ist und keinen Vergleich zu scheuen braucht.“ (ZITTY) Die B.Z. schrieb: „Wer diese sechs Jungs versäumt, braucht eine verdammt gute Entschuldigung.“ Die FAZ notierte: „Das Theater zieht die Live-Trumpfkarte. Den lebendigen Klang sticht nichts aus. Standing Ovations. Tobendes Haus.“

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Holger Off
Olaf Drauschke
Norbert Kohler
Ulrich Bildstein
Wolfgang Höltzel
Nikolai Orloff
Termine
Datum
Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater