Direkt zum Inhalt
© <em>Käthe Kollwitz Museum Köln</em>

Käthe Kollwitz und Berlin

Käthe Kollwitz (1867–1945) gilt bis heute als die berühmteste deutsche Künstlerin mit einem Werk von internationaler Ausstrahlung. Sie ist in Russland und China populär, die größte Privatsammlung ihrer Kunst befindet sich in den USA. Dementsprechend reichen die Ausstellungen und Ehrungen aus Anlass ihres 150. Geburtstages am 8. Juli von Hawaii über Pennsylvania und Großbritannien bis hin zu zahlreichen renommierten Einrichtungen in ganz Deutschland.

Adresse

Galerie Parterre Berlin(Haus 103)

Danziger Straße 101 10405 Berlin



Das einzige Projekt an authentischem Ort wird aktuell von der Galerie Parterre Berlin vorbereitet. Käthe Kollwitz lebte 52 Jahre in Berlin-Prenzlauer Berg, unweit der Galerie. „Eine Spurensuche zum 150. Geburtstag“ mündet nun in die Sonderausstellung KÄTHE KOLLWITZ und BERLIN, ergänzt durch ein profundes Begleitbuch mit neuen Erkenntnissen zu Leben und Werk der Künstlerin und einem Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm. Kooperationspartner sind das Käthe Kollwitz Museum Köln, das über die international umfangreichste Museumssammlung der Werke von Käthe Kollwitz verfügt, und das Archiv Bildende Kunst der Akademie der Künste, Berlin, welches den schriftlichen Nachlass der Künstlerin und ihrer Familie bewahrt. Förderer des Projekts ist der Hauptstadtkulturfonds.

Vernissage: 4. Juli 2017, 20 Uhr

Öffnungszeiten: Mi - So. 13 - 21 Uhr, Do 10 - 22 Uhr

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungen im Monat September 2017
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
1
No event
2
13:00
3
No event
4
No event
5
No event
6
13:00
7
No event
8
13:00
9
No event
10
No event
11
No event
12
No event
13
No event
14
10:00
15
No event
16
No event
17
No event
18
No event
19
No event
20
13:00
21
No event
22
No event
23
No event
24
13:00
25
No event
26
No event
27
No event
28
No event
29
No event
30
No event