Direkt zum Inhalt

Am Karfreitag 2020, während des ersten Lockdowns, gingen die Bilder um die Welt: In der leeren Thomaskirche erklang die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach in einer Version für Tenor, Schlagwerk und Cembalo. Diese fesselnde und faszinierende Produktion ist nun in Berlin zu erleben, wobei das Publikum eingeladen ist, alle Choräle mitzusingen.

St. Nikolai Kirche in Spandau
St. Nikolai Kirche in Spandau visitBerlin, Foto Dagmar Schwelle

Damit folgt das Konzert einer Aufführungspraxis, wie sie zu Bachs Zeiten üblich war - das Publikum durch das gemeinsame Singen der Choräle intensiver in das Geschehen der Passion einzubeziehen.

Die zum gemeinsamen Singen notwendige Literatur wird zur Aufführung bereitgestellt oder Sie bringen ihre eigenen Partituren mit.

Continuum: Elina Albach, Cembalo und Orgel | Benedikt Kristjánsson, Tenor | Philipp Lamprecht, Perkussion

Dauer: 120 min inkl. Pause.

SPAM - Spandau macht alte Musik ist ein Projekt des Bezirksamtes Spandau von Berlin, Kulturamt Kulturhaus Spandau.
Zusätzliche Informationen
Weitere Informationen und Eintrittskarten über
www.spam.berlin, info@spam.berlin und Kartentelefon: 030 333 40 22.

Eintritt: Mittelschiff - 25,- € | Seitenschiffe - 20,- €
ermäßigt: Mittelschiff - 20,- € | Seitenschiffe - 15,-€
Kinder: Schüler:innen 10,- €

Termine
Datum
St. Nikolai-Kirche Spandau