Direkt zum Inhalt

Konzert unterm Dach

Komponist und Kontrabassist Jaspar Libuda und Komponist und Akkordeonist Daniel Moheit treten in Ihrer Kammermusik in einen überraschenden Dialog. Transparente, filigrane Klangfäden wechseln sich ab mit dichten, orchestralen Passagen. Freie, pulsierende Motive entwickeln sich zu rhythmischen Eskapaden. Ihre Musik entwickelt sich von Stille zu Klangfülle, von Improvisation zum Arrangement. Zusammen formen die beiden Berliner Musiker den Soundtrack zu einem imaginären Film mit leuchtenden und dunklen Themen. Sie spielen eigene Kompositionen ihres aktuellen Albums "Alarm auf der Zeitwacht".

Blick auf ein altes Fachwerkhaus und die St. Nikolai Kirche in Spandau
Blick auf ein altes Fachwerkhaus und die St. Nikolai Kirche in Spandau visitBerlin, Foto Dagmar Schwelle

Jaspar Libuda spielt auf einem für ihn speziell in Deutschland gebauten und zugeschnittenen fünfsaitigen Kontrabass mit hoher C-Saite.

Daniel Moheit spielt auf einem in Italien gebauten chromatischen Knopfakkordeon.

Das Haus ist gemütlich, aber eng. Um das Infektionsrisiko für alle Beteiligten möglichst gering zu halten, wird gebeten auch am Platz eine FFP2-Maske zu tragen. Es wird gelüftet und ein Luftreiniger eingesetzt.

Das Konzert findet auf dem Dachboden eines mittelalterlichen Fachwerkhauses statt (leider nicht barrierefrei).

Eintritt: frei. Spenden erbeten. Reservierung dringend empfohlen

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen

Informationen zur Barrierefreiheit

Das Konzert findet auf dem Dachboden eines mittelalterlichen Fachwerkhauses statt (leider nicht barrierefrei).
Termine
Datum
Spandovia Sacra